DER BESTE SCHWEIZER TREND-COIFFEUR KOMMT AUS ZÜRICH

National Trend Vision Award – Gold-Sieg für Salvatore Giuliano in der Kategorie Young Talent – Er vertritt die Schweiz beim International Trend Vision Award Finale am 30. Oktober in New York.

Salvatore Giuliano vom Salon Room of Design in Zürich ist der beste Schweizer Trend-Coiffeur in der Rubrik Young Talent. Beim National Trend Vision Award Finale in Nürnberg überzeugte er die mit Vertretern aus der Mode- und Coiffeurbranche besetzte Jury mit seiner Interpretation der Trend Visionen 2011 von Wella Professionals und holte sich damit den Gold-Sieg. Salvatore Giuliano reist nun am 30. Oktober in die Fashion-Metropole New York zum grossen International Trend Vision Award Finale. Dort vertritt er sein Heimatland und hat damit die Chance auf den Sieg als weltbester Trend-Coiffeur.

Seit gut einem halben Jahr hatte Salvatore Giuliano bereits an seinem Siegerlook gefeilt. Inspirations-Grundlage war der Trend Glamazon, eine von vier aktuellen Trend Visionen, mit denen Wella Professionals jährlich die globale Hairfashionszene prägt. Die Teilnahme an der Trend Factory im Juli, dem nationalen Vorentscheid zum National Trend Vision Award, war für Salvatore Giuliano dann der erste Schritt zum Erfolg. Als Sieger dort qualifizierte er sich für das nationale Finale in Nürnberg. 39 Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz traten hier in den Kategorien Color und Young Talent um den Gold-Sieg an. www.roomofdesign.ch

Hintergrund: der Wella Professionals Trend-Kreislauf
Mit der Präsentation der neuen Trend Visionen Ende Oktober in New York startet der eng verzahnte Wella Professionals Trend-Kreislauf aufs Neue. Die vier Looks sind Inspiration für Stylisten, Designer und Coiffeure aus aller Welt, aber eben auch für unzählige Nachwuchs-Stylisten, die sich bald darauf für die Trend Factory vorbereiten, um dort ihre Kreativität zu messen. Ihr Ziel: als Trend Factory Sieger beim National Trend Vision Award teilnehmen und dann mit ihrer Trend-Interpretation weiter zum grossen internationalen Finale 2012. Das ist der Höhepunkt des Trendjahres und zugleich Neustart, denn hier werden die Trend Visionen für einen weiteren Jahreszyklus präsentiert. www.wella.com

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Medienpartner #Baselworld18

Fashion

  • Mit der kommenden Herbst / Winter 2018 – 19 Kollektion entführt Lena Hoschek in eine samtig dunkle, wild florierende Welt, in der Eleganz und Weiblichkeit den Ton angeben. Inspiriert von antiken Büchern über die Naturgeschichte des Pflanzenreichs und der Gewächshausarchitektur des 19. Jahrhunderts, ist Wintergarden eine Kollektion, die durch eine Vielzahl botanischer Prints selbst den

Beauty

  • Kurz vor Weihnachten überrascht Moschino mit dem exklusiven Duft Gold Fresh Couture und lanciert passend zur glänzenden und glamourösen Weihnachtszeit die 3. Edition des mittlerweile ikonischen Parfums, dieses Mal einfach ganz in Gold. Der neue funkelnde Haute Couture Damenduft überzeugt mit einer Kombination aus zauberhafter Eleganz und betörender Sinnlichkeit. Erneut spielt Moschino mit den Extremen,

Lifestyle

  • eSport, der virtuelle Sport boomt. Das Spielen von Computerspielen als sportlicher Wettkampf, ist die am schnellsten wachsende Sportart der Welt. eSport bekommt sogar bei den Asienspielen 2022 eine grosse Bühne und wird zur Olympischen Disziplin. Damit ist das elektronische Zocken weder Kinderkram noch ein „Nerd-Thema“, sondern ein Tummelplatz für attraktive Zielgruppen. Die Meinungen, ob eSport

Travel

  • Das Organisationskomitee für den nächsten Halt der FIS Tour de Ski im Val Müstair steht. Unter der Führung des neuen Präsidenten Guido Mittner hat das OK am 8. Januar 2018 in Tschierv unweit der Rennstrecke getagt und die Planungsarbeiten für das Rennen vom 1. Januar 2019 bereits