News

Jäger – Afrikas Raubkatzen, hautnah in der Photobastei Zürich

Opening und Ausstellung vom 20.09.-30.09.2018 in der Photobastei in Zürich. Jäger – Afrikas Raubkatzen, hautnah erleben.
Die Besucher erhalten im 3. Stock der Photobastei Zürich einen Einblick in die Wildnis Afrikas. Die Ausstellung “Jäger – Momentaufnahmen afrikanischer Raubkatzen” zeigt Schwarz-Weiss-Fotografien des Naturfotograf Christoph Tänzer, die innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren in Botswana und Kenia entstanden sind. Zur Ausstellungeröffnung sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

Christoph Tänzer hat viele Stationen des kreativen Schaffens durchlaufen. Angefangen mit einer Ausbildung in klassischer Malerei und Film hat er letztendlich über zehn Jahre als Art & Creative Director in der IT- und Unterhaltungsbranche gearbeitet, bis er sich entschloss, ganz seiner Passion für Naturfotografie und -film nachzugehen. Tierdokumentationen übten bereits früh eine Faszination in seiner Kindheit aus und waren Impuls für seine heutigen Reisen in die Wildnis Afrikas. Seit einigen Jahren ist er in Botswana, Südafrika, Namibia, Sambia, Kenia oder Uganda unterwegs – stets mit einem Ziel: Die dortige Fauna zu verstehen und sie ästhetisch in Bildern zu dokumentieren.

Tierfotografie bedeutet Akzeptanz und Geduld. Doch auch aus technischer Hinsicht verlangt Afrika dem Fotografen alles ab. Damit ein Foto berührt, muss es eine Geschichte erzählen – eine Geschichte, die viel mehr ist als ein blosser physischer oder digitaler Abzug eines Negativs. Dieser Prozess findet hinter der Kamera statt. Christoph Tänzer wird zum Geschichtenerzähler durch seine Bilder, er lebt sein Schaffen. Seine Fotografien sind die Resultate wochenlanger Beobachtungen bei brütender Hitze und eisiger Kälte, Verzicht auf Komfort, frustrierenden Momenten und gleichzeitig wunderschönen Erlebnissen.

“Jäger” ist Christoph Tänzers erste öffentliche Ausstellung seiner Arbeiten. Neben seinen Fotografien arbeitet er auch an einem Vortragsprogramm über seine Reisen und Erlebnisse in Afrika.

Ausstellungs-Opening: 20.09.18 um 18 Uhr
Ausstellungsort: Photobastei, Sihlquai 125, 8005 Zürich, Raum 6, 3. Stock
Öffnungszeiten Photobastei Zürich:
Mittwoch bis Samstag 12 bis 21 Uhr
Sonntag 12 bis 18 Uhr
Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Fashion

  • The House of Brands verfügt über die grösste Bademodenwelt der Stadt Zürich mit 40 Top-Labels wie Calvin Klein, Tommy Hilfiger, Moschino, Seafolly und Love Stories und Premium-Labels wie Tory Burch, Melissa Odabash, Vitamin A, Diane von Fürstenberg, Stella McCartney oder Heidi Klum. Für Männer hat Jelmoli das Sortiment durch folgende Love-Brands erweitert: FEDELI, Dsquared2, Ermenegildo

Beauty

  • MANHATTAN präsentiert die neue Ink Me Collection zur Festival-Saison. Festivals sind wie riesengrosse Spielwiesen für Beauty-Trendsetter. Der perfekte Style, um auf jedem Festival in der ersten Reihe zu tanzen: Glamchella. Ein bisschen Glam, ein bisschen Coachella. Mit der neuen limitierten Ink Me Festival Collection hat MANHATTAN Statement-Schmuck für die Haut kreiert, der jedem Look ein

Lifestyle

  • Opening und Ausstellung vom 20.09.-30.09.2018 in der Photobastei in Zürich. Jäger – Afrikas Raubkatzen, hautnah erleben. Die Besucher erhalten im 3. Stock der Photobastei Zürich einen Einblick in die Wildnis Afrikas. Die Ausstellung “Jäger – Momentaufnahmen afrikanischer Raubkatzen” zeigt Schwarz-Weiss-Fotografien des Naturfotograf Christoph Tänzer, die innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren in Botswana und Kenia

Travel