News

Mit dem VW Golf auf Mallorca unterwegs

Der VW Golf ist eines der erfolgreichsten europäischen Autos. Volkswagen baut davon eine Million pro Jahr, man findet ihn in allen Gesellschaftsschichten Zuhause. Das Erfolgsrezept dahinter steckt im Design und in der Technik. Seit vier Jahrzehnten entwickelt Volkswagen das Golf Design weiter, erfindet es in den Details neu und präzisiert es. Mit jeder neuen Generation, jedem Update, stellte sich der Golf zudem den Herausforderungen seiner Zeit. Und so ist es auch diesmal. Volkswagen bringt die Zukunft in Serie.

Das war Grund genug, die schöne Insel Mallorca mit den verschiedenen Golf Modellen, dem e-Golf, Golf GTE, Golf GTI Performance und Golf R auf den dazu passenden Strecken zu testen. Bei meinem Rückblick auf die Tage in Mallorca gibt es für jede Frau (selbstverständlich auch jederMann) den passenden Golf – ob für das Mami zu Hause für die täglichen Einkäufe oder die passionierte Rennfahrerin im Motorsport.

Aber zuerst zurück auf Start und ich möchte euch mit auf meine Reise durch Mallorca nehmen und an meinen Erfahrungen teilhaben. Auf dieser Reise hiess es für mich mit Klischees aufzuräumen: Mallorca kennen viele als 17. Bundesland der Deutschen und viel zu schade wird der Ballermann mit der ganzen Insel in einem Zug erwähnt, obwohl dies nur ein kleiner Strandabschnitt einer sehr schönen Insel ist. Die Hauptstadt Palma bietet schöne Shoppingmöglichkeiten und tolle Sehenswürdigkeiten.

Als Erstes ging es mit dem Golf GTE, einem Plug-in-Hybridantrieb, direkt vom Flughafen in Palma mitten durch die Insel auf Schnellstrassen, Landstrassen und kleine Dörfer. Der Golf GTE kommt mit einer prädiktiver Hypridsteuerung ab Werk. Dh. der Golf GTE nutzt die GPS- und Streckendaten und regelt so den Einsatz des Elektro- und Benzinmotors, unter Berücksichtigung der vorausliegenden Route, um möglichst viel Energie zu sparen. Als Fan von Xenonscheinwerfer wurden mir die neuen strahlenden LED-Scheinwerfer vorgestellt. So haben auch die Rückleuchten den LED Update erhalten und die Top-Version der Rückleuchten verfügen über eine animierte Blinkfunktion (was Carspotter sicher von vielen Sportwagen bereits kennen). Der Golf startet als erster Kompakter mit der Gestensteuerung. Ich hatte dabei immer den Pudel aus der VW Werbung im Kopf, welcher sich die Gestensteuerung zu Nutzen machte – nur leider brauchte ich länger bis es bei mir funktionierte: Wichtig ist genügend Abstand mit der Hand zum Display zu halten, dann klappt es. Die Strecke von knapp 90 Kilometern von Palma de Mallorca nach Capdepera ins 5 Star Luxury Hotel Park Hyatt war sehr angenehm und bequem im Golf zu fahren. Im kleinen Küstenort an der Badia d’Alcudia machte ich einen kurzen Zwischenhalt und genoss die Nähe zum Meer, weit weg von vielen Touristen.

Am nächsten Tag ging es mit dem neuen e-Golf auf die Strasse. Bei einem Elektroauto denken viele schnell einmal: Eine Plastikbüchse wie das Modell aus den USA. Ungewohnt war der Start immer noch nach Vielen. Man düst leise davon ohne ein Motorgeräusch. Ein grosser Unterschied zu einem herkömmlichen Benziner oder Diesel liegt im Bremsen, welche sehr weich ist und der Bremsweg für mich länger war. Aber nach einigen Kilometern durch die Landschaft der grünen Insel macht es Spass, Ökologisch und trotzdem in einem sportlichen und stylischen Auto unterwegs zu sein. Der neue e-Golf ist absolut weiterzuempfehlen.

Das nächste Ziel war der Circuito Mallorca. Dort stieg ich mitten auf der Rennstrecke zuerst auf den Golf R um. Der kleine sportliche 310 PS starke Golf R wurde mit Racing Slicks gesattelt und supportet durch einen Coach suchte ich auf der Rennpiste meine Ideallinie. Dass man mit einem Strassenmodell einen solchen Fun mit hoher Geschwindigkeit haben kann, faszinierte nicht nur mich sondern auch die Rocklegende Peter Maffay. Nach dem charmanten Interview mit ihm traf ich auf dem Circuito den witzigen Schauspieler Max von Thun bevor ich dann im Rennoverall auf den Golf 350 PS starke GTI TCR umstieg. Das ist die Rennversion des Golf GTI, welcher optisch und unter Haube optimiert wurde.

Der krönende Abschluss fand ich mit einer kurvenreichen Tour durch die Insel mit einem roten Golf GTI. Die verschiedenen Modelle des Golfes geben sich mit einem farbenen Streifen im Kühlergrill zu erkennen: Rot für den Golf GTI, Blau für den e-Golf und Golf GTE, Schwarz für den Golf R.

Gewinnspiel | Wettbewerb | Verlosung: Gewinne ein tolles Reinigungsset für dein Auto im Schweizer Lifestyle Magazin. Erzähl uns von deiner Geschichte mit einem VW Golf?

Teilnahme: Poste deinen Kommentar m/o Foto im fashionpaper-Kommentarfeld und teile diesen Post mit deinen Freunden und wenn du noch nicht Fan bist, gib uns ein “Gefällt mir”. Erhöhe deine Chance bei den online Gewinnspielen, wenn du für deinen Kommentar Votes und Shares sammelst, zusätzlich einen Kommentar in unserem Blog schreibst oder unseren Social Media Kanälen folgst. Die Teilnahme am Gewinnspiel nehmen wir bis zum 02.05.2017 um 23.00 Uhr gerne entgegen. Wir wünschen dir viel Glück beim Gewinnspiel!

Die Gewinner werden nach der Auslosung per E-Mail informiert. Jede/r Gewinner/in muss sich innerhalb von zwei Tagen per E-Mail an info@fashionpaper.ch mit seinen Adressdaten melden. Meldet sich ein Gewinner/in nicht innerhalb dieser Frist wird der Gewinn erneut unter allen Teilnehmenden verlost.

Disclaimer: Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Twitter, Google und wird in keiner Weise von Facebook, Google oder Twitter gesponsert, unterstützt oder organisiert. Ansprechpartner und Verantwortlicher ist alleine fashionpaper.ch. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Fotos: fashionpaper.ch, Ingo Barenschee, Uli Sonntag, BrauerPhotos / J.Reetz für Volkswagen

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

12 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

DER GEWINNER 🍀 WURDE GEZOGEN! DER GEWINNER WURDE VON FASHIONPAPER PER E-MAIL BENACHRICHTIGT. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! LG :-)

2

Meine Golf Geschichte ist das Dieselgate ;-) nein nein verfolge sehr spannend die elektro-entwicklung. aber was ist wenn alle elektrofahren? tankstellen leer und im parkhaus oder beim Mc stehen bereits schon alle teslas ... mmh

3

Ich habe einen e-Golf und das ist ein Traum! E-Autos sind alltagstauglich, aber ehrlich auch mit einschränkung. sonst bin ich mit der Bahn viel unterwegs.

4

Golf = Kopfnuss

ich habe mit einem golf meine fahrprüfung gemacht. immer wenn ich zu schnell und im hohen gang einen kreisel angefahren bin, hats vom fahrlehrer eine kopfnuss gegeben.

5

Ich habe noch keine Erfahrung mit dem eGolf aber gerade im Winter sind eAutos im Nachteil, mehr Stromverbrauch durch Heizung, Licht ... die Kälte macht geringere Akkukapazität. eAutos sind keine Winterautos, er fährt selber eines ... aber sicher gut im warmen spanien

6

Ich muss euch jetzt mal die krasseste Geschichte erzählen, ist mir passierte. Also:

War Nachmittags einkaufen, komm nach Hause, bzw. stelle ich das Auto auf den grossen Parkplatz, da wo's

immer steht. Ich dachte mir, meine Kennzeichen sind so krumm und verbogen, ausserdem wollte ich die eh' mal scannen. Also schraub ich mir beide Nummernschilder ab, klemm sie mir unter den Arm, und ab nach Hause.

GROSSER FEHLER :(:(

Ich hab die Schilder dann gescannt und gedengelt, und bin dann um 4:00 in die Uni zur Vorlesung.

Ich wieder Hause in die WG und denk mir nichts böses. So gegen 7 Uhr, kommen dann auf einmal

die anderen Mitbewohner nach Hause, merkwürdigerweise allesamt ganz besorgt um mein Auto.

"Du, da unten auffem Parkplatz ist ne riesige Menschenmenge, Polizei, Feuerwehr...."

"Irgendwas mit 'nem Auto ohne Kennzeichen und 'ner Bombe....."

Ich dachte erst die wollen mich verarschen, aber dann hab ich mir natürlich die Kennzeichen geschnappt, und

wir sind allesamt runter zum Parkplatz. Tatsächlich: der Parkplatz abgesperrt, TV-kameras

und ein Haufen Leute die nicht an ihre Autos konnten. Und in der Zentrum der ganzen Aufregung?

Mein armer, kleiner IIer Golf. LOL

Ich tipp also einem Polizisten auf die Schulter: "Ähhh, was ist denn da los mit meinem Auto?"

Der hat dann gleich "Hier ist der Halter!!" an seine Kollegen gefunkt. Ich bin dann zusammen mit ihm hinter die Absperrung gegangen, zu dem Bomben-experten der sich an meinem Auto zu schaffen gemacht hat.

Der war sichtlich gestresst und schwitzte.

Der fragte mich gleich "Ist das DEIN Auto?"

Ich: "Ja"

Er: "Das WAR dein Auto, komm mal mit."

Und dann sind wir zum Auto hin, und ich sah was er meinte. Er hatte bis zu dem Zeitpunkt schon 2

Sprengladungen angebracht und detoniert! :eek: Und er war auch kurz davor gewesen weiter zu machen,

und die Karre in der Mitte zu spalten.

7

mein baby war ein golf cabrio in weiss. echt cooles auto in den 80er jahren. das waren noch zeiten aber die männergeschichten dazu behalte ich für mich 😜😜

8

Am Dienstag holte ich die beste Freundin meiner Freundin vom Flughafen ab da ich der einzige war der zu der Zeit problemlos fahren konnte . Sie war vorher noch nicht mit meinem Jetta gefahren . Sie sagte mir gleich das ihr der Wagen außen und innen sehr gefiel und sich doch sehr von ihrem 1.4er Basis-Golf IV unterscheide. Worauf ich mir gedacht hab: "Sag ihr es lieber einfach und lass solche Dinge wie Sportsline, Leder Vienna einfach weg ". Also sagte ich ihr ,ja das ist schon eine "besondere" Serie , Sonderausstattung vom Jetta was nicht jeder Golf/Jetta hat. Damit war die Sache für mich gegessen und wir unterhielten uns über andere Themen.

Allerdings rief mich am nächsten Tag ein befreundeter Vw-Verkäufer völlig entnervt an

und sagte er hat eine junge Dame (meiner Freundins Freundin) bei sich sitzen die unbedingt ein Angebot/ Probefahrt haben möchte über einen Golf V in der Dolce und Gabana (D&G) Austtattungslinie . Er hat in sämtlichen Computerprogrammen und bei allen Hotlinenummern (Vw-Individual) nach gefragt und kann nichts über meine "besondere" Austattungslinie finden ... Worauf ich natürlich sehr verwundert war und ihm sagte, dass ich ja wie er wissen sollte einen ganz normalen Jetta Sportsline mit Leder Vienna-Beige und Wurzelholz fahre.

Ums kurz zu machen , die Freundin hatte als ich geparkt hatte von oben auf den Dsg-Hebel in der Stellung "Parken“ geschaut und für sie sah das dort gefräste DSG Schild wie D&G aus, ich hab mich vor lachen fast nicht mehr ein gekriegt....

9

ich war mit meinem früheren golf in blau auf einer passstrasse unterwegs, ich hatte es eilig um meine verwandten zu besuchen und fuhr sehr sportlich. sicher wie du ramona. und naja den pass rauf und runter und dann roch es plötzlich sehr streng. ich habe angehalten und die bremsscheiben waren fast am glühen ... bei den alufelgen kam dazwischen nur rauch heraus. ich wartete , wartete, wartete , bis sich die bremsschreiben abkühlten und ich weiterfahren konnte. am ziel dann angekommen aber sehr spät. so fahre ich jetzt auch immer anständig langsam, auch wenn ich spät dran bin.

10

Moin. Ich bin per Zufall hier gelandet. Aber trotzdem möchte ich ihnen ein Kommentar da lassen, da ich ihren Weblog enorm interessant

finde.

Mit freundlichen Grüßen

11

meine Geschichte mit VW Golf? leider keine eigene resp nicht mein eigenes Auto. Doch meine Kollegin hat einen VW Golf und wir haben damit vor zwei Jahren einen "Roadtrip" durch die Schweiz gemacht... da wurde einiges erlebt und gelacht - zum Glück schweigt das Auto ;) what happens in VWGolf stays in VW Golf :-p

12

Mein erstes Auto war ein weisser Golf ii, aber das ist schon einige Jahre her alles noch ohne viel Technik und Sonderzubehör. Meiner war tiefer, breiter und schneller ... das Überrollkäfig natürlich nicht zu vergessen.

12 thoughts on “Mit dem VW Golf auf Mallorca unterwegs

  1. Remko

    Mein erstes Auto war ein weisser Golf ii, aber das ist schon einige Jahre her alles noch ohne viel Technik und Sonderzubehör. Meiner war tiefer, breiter und schneller … das Überrollkäfig natürlich nicht zu vergessen.

    April 23, 2017 at 7:02 pm
  2. franziska

    meine Geschichte mit VW Golf? leider keine eigene resp nicht mein eigenes Auto. Doch meine Kollegin hat einen VW Golf und wir haben damit vor zwei Jahren einen „Roadtrip“ durch die Schweiz gemacht… da wurde einiges erlebt und gelacht – zum Glück schweigt das Auto ;) what happens in VWGolf stays in VW Golf :-p

    April 24, 2017 at 5:57 pm
  3. hier

    Moin. Ich bin per Zufall hier gelandet. Aber trotzdem möchte ich ihnen ein Kommentar da lassen, da ich ihren Weblog enorm interessant
    finde.

    Mit freundlichen Grüßen

    April 24, 2017 at 11:25 pm
  4. fiona

    ich war mit meinem früheren golf in blau auf einer passstrasse unterwegs, ich hatte es eilig um meine verwandten zu besuchen und fuhr sehr sportlich. sicher wie du ramona. und naja den pass rauf und runter und dann roch es plötzlich sehr streng. ich habe angehalten und die bremsscheiben waren fast am glühen … bei den alufelgen kam dazwischen nur rauch heraus. ich wartete , wartete, wartete , bis sich die bremsschreiben abkühlten und ich weiterfahren konnte. am ziel dann angekommen aber sehr spät. so fahre ich jetzt auch immer anständig langsam, auch wenn ich spät dran bin.

    April 26, 2017 at 5:16 pm
  5. waterproof

    Am Dienstag holte ich die beste Freundin meiner Freundin vom Flughafen ab da ich der einzige war der zu der Zeit problemlos fahren konnte . Sie war vorher noch nicht mit meinem Jetta gefahren . Sie sagte mir gleich das ihr der Wagen außen und innen sehr gefiel und sich doch sehr von ihrem 1.4er Basis-Golf IV unterscheide. Worauf ich mir gedacht hab: „Sag ihr es lieber einfach und lass solche Dinge wie Sportsline, Leder Vienna einfach weg „. Also sagte ich ihr ,ja das ist schon eine „besondere“ Serie , Sonderausstattung vom Jetta was nicht jeder Golf/Jetta hat. Damit war die Sache für mich gegessen und wir unterhielten uns über andere Themen.

    Allerdings rief mich am nächsten Tag ein befreundeter Vw-Verkäufer völlig entnervt an
    und sagte er hat eine junge Dame (meiner Freundins Freundin) bei sich sitzen die unbedingt ein Angebot/ Probefahrt haben möchte über einen Golf V in der Dolce und Gabana (D&G) Austtattungslinie . Er hat in sämtlichen Computerprogrammen und bei allen Hotlinenummern (Vw-Individual) nach gefragt und kann nichts über meine „besondere“ Austattungslinie finden … Worauf ich natürlich sehr verwundert war und ihm sagte, dass ich ja wie er wissen sollte einen ganz normalen Jetta Sportsline mit Leder Vienna-Beige und Wurzelholz fahre.

    Ums kurz zu machen , die Freundin hatte als ich geparkt hatte von oben auf den Dsg-Hebel in der Stellung „Parken“ geschaut und für sie sah das dort gefräste DSG Schild wie D&G aus, ich hab mich vor lachen fast nicht mehr ein gekriegt….

    April 27, 2017 at 3:10 pm
  6. cindy.b80

    mein baby war ein golf cabrio in weiss. echt cooles auto in den 80er jahren. das waren noch zeiten aber die männergeschichten dazu behalte ich für mich 😜😜

    April 27, 2017 at 9:21 pm
  7. anselm80

    Ich muss euch jetzt mal die krasseste Geschichte erzählen, ist mir passierte. Also:

    War Nachmittags einkaufen, komm nach Hause, bzw. stelle ich das Auto auf den grossen Parkplatz, da wo’s
    immer steht. Ich dachte mir, meine Kennzeichen sind so krumm und verbogen, ausserdem wollte ich die eh‘ mal scannen. Also schraub ich mir beide Nummernschilder ab, klemm sie mir unter den Arm, und ab nach Hause.
    GROSSER FEHLER :(:(
    Ich hab die Schilder dann gescannt und gedengelt, und bin dann um 4:00 in die Uni zur Vorlesung.
    Ich wieder Hause in die WG und denk mir nichts böses. So gegen 7 Uhr, kommen dann auf einmal
    die anderen Mitbewohner nach Hause, merkwürdigerweise allesamt ganz besorgt um mein Auto.
    „Du, da unten auffem Parkplatz ist ne riesige Menschenmenge, Polizei, Feuerwehr….“
    „Irgendwas mit ’nem Auto ohne Kennzeichen und ’ner Bombe…..“

    Ich dachte erst die wollen mich verarschen, aber dann hab ich mir natürlich die Kennzeichen geschnappt, und
    wir sind allesamt runter zum Parkplatz. Tatsächlich: der Parkplatz abgesperrt, TV-kameras
    und ein Haufen Leute die nicht an ihre Autos konnten. Und in der Zentrum der ganzen Aufregung?
    Mein armer, kleiner IIer Golf. LOL

    Ich tipp also einem Polizisten auf die Schulter: „Ähhh, was ist denn da los mit meinem Auto?“
    Der hat dann gleich „Hier ist der Halter!!“ an seine Kollegen gefunkt. Ich bin dann zusammen mit ihm hinter die Absperrung gegangen, zu dem Bomben-experten der sich an meinem Auto zu schaffen gemacht hat.
    Der war sichtlich gestresst und schwitzte.
    Der fragte mich gleich „Ist das DEIN Auto?“
    Ich: „Ja“
    Er: „Das WAR dein Auto, komm mal mit.“

    Und dann sind wir zum Auto hin, und ich sah was er meinte. Er hatte bis zu dem Zeitpunkt schon 2
    Sprengladungen angebracht und detoniert! :eek: Und er war auch kurz davor gewesen weiter zu machen,
    und die Karre in der Mitte zu spalten.

    April 28, 2017 at 8:08 am
  8. markush

    Ich habe noch keine Erfahrung mit dem eGolf aber gerade im Winter sind eAutos im Nachteil, mehr Stromverbrauch durch Heizung, Licht … die Kälte macht geringere Akkukapazität. eAutos sind keine Winterautos, er fährt selber eines … aber sicher gut im warmen spanien

    April 28, 2017 at 1:50 pm
  9. YvNONNEd

    Golf = Kopfnuss
    ich habe mit einem golf meine fahrprüfung gemacht. immer wenn ich zu schnell und im hohen gang einen kreisel angefahren bin, hats vom fahrlehrer eine kopfnuss gegeben.

    April 28, 2017 at 4:18 pm
  10. adelheid.e

    Ich habe einen e-Golf und das ist ein Traum! E-Autos sind alltagstauglich, aber ehrlich auch mit einschränkung. sonst bin ich mit der Bahn viel unterwegs.

    April 28, 2017 at 8:55 pm
  11. fiekem2582

    Meine Golf Geschichte ist das Dieselgate ;-) nein nein verfolge sehr spannend die elektro-entwicklung. aber was ist wenn alle elektrofahren? tankstellen leer und im parkhaus oder beim Mc stehen bereits schon alle teslas … mmh

    April 28, 2017 at 9:00 pm
  12. DER GEWINNER 🍀 WURDE GEZOGEN! DER GEWINNER WURDE VON FASHIONPAPER PER E-MAIL BENACHRICHTIGT. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! LG :-)

    Mai 12, 2017 at 3:04 pm

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *