Der neue BMW X7

Die Präsenz, die Exklusivität und der Raumkomfort eines Luxusklasse-Modells verbinden sich im BMW X7 erstmals mit den agilen und vielseitigen Fahreigenschaften eines Sports Activity Vehicle (SAV). Das jüngste und grösste BMW X Modell vermittelt mit dem beeindruckenden Platzangebot und der hochwertigen Gestaltung seines Innenraums sowie mit seinen modernen Ausstattungsmerkmalen eine neue Erfahrung von Grosszügigkeit im Luxussegment. Zugleich bietet der BMW X7 dank seiner fortschrittlichen Antriebs- und Fahrwerkstechnik die für ein SAV charakteristische Einheit aus Offroad-Perfomance auf unbefestigtem Terrain sowie Fahrkomfort und agilem Handling auf der Strasse.

Die Erweiterung des Modellprogramms um den BMW X7 ist Bestandteil der aktuellen Produktoffensive im Luxussegment, die ein bedeutendes Element in der Strategie NUMBER ONE > NEXT der BMW Group darstellt. Produziert wird der BMW X7 im US-amerikanischen BMW Werk Spartanburg. Seine Markteinführung beginnt im März 2019.

Präzises Design signalisiert Präsenz, Luxus und Modernität.
Mit einer Länge von 5151 Millimetern, einer Breite von 2000 Millimetern, einer Höhe von 1805 Millimetern und einem Radstand von 3105 Millimetern weist der BMW X7 stimmige Proportionen auf und positioniert sich deutlich als neues Oberhaupt der Familie der BMW X Modelle. Sein souveräner Auftritt wird durch die neue, von präzisen Linien und grosszügigen Flächen geprägte Designsprache in Szene gesetzt. Für klare Präsenz sorgt die ausdrucksstarke Front mit einer besonders grossen BMW Niere. Der BMW X7 ist serienmässig mit LED-Scheinwerfern ausgestattet. Das optionale BMW Laserlicht erzielt eine Fernlichtreichweite von bis zu 600 Metern und ist an blauen, x-förmigen Elementen im Inneren der Scheinwerfer zu erkennen. In der Seitenansicht dominieren grosse Fensterflächen, die hohe Bodenfreiheit und die lange Dachlinie. Zur modernen Heckgestaltung tragen horizontale Linien, flache LED-Leuchten und die zweigeteilte Gepäckraumklappe bei. Umfangreiche Chrom-Elemente unterstreichen die luxuriöse Eleganz des BMW X7. Serienmässig ist er mit 20 Zoll grossen Leichtmetallrädern ausgestattet. Die Auswahl der als Sonderausstattung erhältlichen Leichtmetallräder umfasst Varianten in den Grössen 21 und 22 Zoll.

Interieur mit drei Sitzreihen und luxuriösem Ambiente.
Grosszügigkeit und Vielseitigkeit des Innenraums werden durch die serienmässige Ausstattung des neuen BMW X7 mit drei Sitzreihen und insgesamt sieben Plätzen unterstrichen. In der dritten Reihe finden zwei Mitreisende vollwertige Sitzplätze mit Armauflagen, Cupholdern und USB Anschlüssen vor. Optional wird die mittlere Reihe mit zwei KomfortEinzelsitzen ausgestattet. Die Einstellung sämtlicher Sitze erfolgt elektrisch auf Tastendruck. Das Gepäckraumvolumen kann je nach Bedarf von 326 auf bis zu 2120 Liter erweitert werden.

Zum luxuriösen Ambiente tragen sorgsam ausgewählte und präzise verarbeitete Materialien sowie die umfangreiche Serienausstattung bei. Der BMW X7 verfügt serienmässig über die Lederausstattung Vernasca, eine 4-Zonen-Klimaautomatik, ein dreiteiliges Panorama-Glasdach sowie Ambientes Licht einschliesslich Welcome Light Carpet und Dynamic Interior Light. Optional werden unter anderem eine 5-Zonen-Klimaautomatik, das Ambient Air Paket, das Panorama Glasdach Sky Lounge, Bedienelemente mit Glasapplikationen, das Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System und das Fond-Entertainment Professional angeboten. Eine am persönlichen Stil orientierte Gestaltung von Exterieur und Interieur ermöglichen das Design Pure Excellence, das M Sportpaket sowie Optionen von BMW Individual.

Souveräne Antriebstechnik mit kraftvollen Motoren, 8-Gang
Steptronic Getriebe, BMW xDrive und M Sportdifferenzial. Das zur Markteinführung verfügbare Antriebsportfolio umfasst einen Reihensechszylinder-Ottomotor mit 250 kW/340 PS für den BMW X7 xDrive40i sowie zwei Reihensechszylinder-Dieselantriebe mit
195 kW/265 kW im BMW X7 beziehungsweise 294 kW/400 PS im BMW X7 M50d. Die Antriebseinheiten erfüllen die Bestimmungen der Emissionsnorm Euro 6d-TEMP.

Alle Motoren werden mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe kombiniert.
Auf die Fahrbahn oder auch auf unbefestigtes Terrain gelangt ihre Kraft über den intelligenten Allradantrieb BMW xDrive. Er zeichnet sich durch eine effizienzoptimierte Steuerung und eine hinterradbetonte Abstimmung aus. Für ein weiteres Plus an Fahrdynamik sorgt das M Sportdifferenzial mit elektronisch geregelter Sperre im Hinterachsgetriebe, das serienmässig im BMW X7 M50d und optional im BMW X7 xDrive40i eingesetzt wird.

Perfekt abgestimmte Fahrwerkssysteme optimieren Komfort, Agilität und Offroad-Performance.
Ein Adaptives Fahrwerk mit elektronisch geregelten Dämpfern und eine Zweiachs-Luftfederung gehören zur serienmässigen Fahrwerkstechnik des BMW X7. Je nach Situation kann die Fahrzeughöhe per Tastendruck sowie mit dem BMW Display Key um bis zu 80 Millimeter variiert werden. Darüber hinaus lassen sich Komfort, Agilität und Offroad-Performance mit optionalen Fahrwerkssystemen weiter optimieren. Für zusätzliche Agilität und Souveränität sorgen die Integral-Aktivlenkung und das System Executive Drive Pro mit aktiver Wankstabilisierung. Ausserdem ist für alle Modellvarianten mit Ausnahme des BMW X7 M50d ein Offroad-Paket erhältlich. Es umfasst eine weitere Taste zur Auswahl der vier Fahrmodi xSand, xGravel, xRocks und xSnow, mit denen sich die jeweils idealen Einstellungen für die Fahrzeughöhe, das xDrive System, die Fahrpedalkennlinie und die Getriebesteuerung sowie für die Regeleingriffe des Fahrstabilitätssystems DSC aktivieren lassen

Moderne Fahrerassistenzsysteme für mehr Komfort und Sicherheit.
Der progressive Luxus des neuen BMW X7 wird auch durch eine umfassende Auswahl an Fahrerassistenzsystemen zur Steigerung von Komfort und Sicherheit unterstrichen. Neben der Aktiven Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion wird der Driving Assistant Professional angeboten, der den Lenk- und Spurführungsassistenten, die Spurwechsel- und die Spurverlassenswarnung, den Spurwechsel- und den Spurhalteassistenten mit Seitenkollisionsschutz, die Ausweichhilfe, die Querverkehrs-, Vorfahrts- und Falschfahrwarnung sowie den Nothalteassistenten (in Europa nicht verfügbar) umfasst. Zum Funktionsumfang des serienmässigen Parkassistenten gehört auch der Rückfahrassistent.

Live Cockpit Professional mit BMW Operating System 7.0 einschliesslich BMW Intelligent Personal Assistant serienmässig.
Das im BMW X7 serienmässige Live Cockpit Professional umfasst ein vollständig digitales Instrumentenkombi und ein Control Display mit einer Bildschirmdiagonale von jeweils 12,3 Zoll. Die jüngsten Fortschritte auf dem Gebiet der digitalen Vernetzung repräsentiert der ab März 2019 im Bediensystem enthaltene beziehungsweise per Remote Software Upgrade integrierbare BMW Intelligent Personal Assistant. Der per Sprachbedienung („Hey BMW“) aktivierbare digitale Begleiter unterstützt den Fahrer bei der Bedienung von Fahrzeugfunktionen und gewinnt durch nahtlos übertragene Updates mittels Remote Software Upgrade permanent an zusätzlichen Fähigkeiten

BMW X7 xDrive40i:
Reihensechszylinder-Ottomotor.
8-Gang Steptronic Getriebe.
Hubraum: 2998 cm3
Leistung: 250 kW/340 PS bei 5500 – 6500 min-1
max. Drehmoment: 450 Nm bei 1500 – 5200 min-1
Beschleunigung [0 – 100 km/h]: 6.1 Sekunden.
Höchstgeschwindigkeit: 245 km/h.
Verbrauch kombiniert: 9.0 – 8.7 l/100 km.
CO2-Emissionen kombiniert: 205 – 198 g/km, Abgasnorm: EU6d-TEMP.
CO2 Emission aus der Treibstoffproduktion: 40 – 39 g/km
Energieeffizienzkategorie: G

BMW X7 xDrive30d:
Reihensechszylinder-Dieselmotor. 8-Gang Steptronic Getriebe.
Hubraum: 2993 cm3
Leistung: 195 kW/265 PS bei 4000 min-1
max. Drehmoment: 620 Nm bei 2000 – 2500 min-1
Beschleunigung [0 – 100 km/h]: 7.0 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 227 km/h.
Verbrauch kombiniert: 6.8 – 6.5 l/100 km.
CO2-Emissionen kombiniert: 178 – 171 g/km, Abgasnorm: EU6d-TEMP.
CO2 Emission aus der Treibstoffproduktion: 36 – 34 g/km
Energieeffizienzkategorie: F

BMW X7 M50d:
Reihensechszylinder-Dieselmotor. 8-Gang Steptronic Getriebe.
Hubraum: 2993 cm3
Leistung: 294 kW/400 PS bei 4400 min-1
max. Drehmoment: 760 Nm bei 2000 – 3000 min-1
Beschleunigung [0 – 100 km/h]: 5.4 Sekunden.
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h.
Verbrauch kombiniert: 7.4 – 7.0 l/100 km.
CO2-Emissionen kombiniert: 193 – 185 g/km, Abgasnorm: EU6d-TEMP.
CO2 Emission aus der Treibstoffproduktion: 33 – 31 g/km
Energieeffizienzkategorie: F – G

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Letzter Post

  • Vor rund zehn Jahren veröffentlichten die Powerfauen Regula Curti, Tina Turner und Dechen Shak-Dagsay ihr erstes musikalisches Werk zum Projekt BEYOND. Ziel war es, einen musikalischen Beitrag zu leisten, um Menschen verschiedener Kulturen und Glaubensrichtungen miteinander zu verbinden. Zum grossen Jubiläum dieses erfolgreichen Projektes erscheint am 23. November 2018 die BEYOND Collector’s Box mit allen

Story

automobilpaper.ch

Fashion

  • Karo ist das Muster und Must-have der Saison, soviel steht fest. Es ist das Comeback von diesem Herbst: Von Glencheck bis Hahnentritt, Zweifarbig, mehrfarbig oder überfärbt. Jede modeaffine Frau braucht in diesem Herbst mindestens ein Karo-Teil im Schrank. Durch die Vielzahl an Karo-Interpretationen und die grosse Auswahl ob Wollmantel, Cabanjacke, Rock, Hose, Blazer oder Kleid

Beauty

  • Bvlgari präsentiert seine neueste Duft-Kreation, Bvlgari Man Wood Essence, die die Kraft der Natur auf einen urbanen Mann überträgt, der mit seiner Umgebung im Einklang ist. Bvlgari Man Wood Essence verbindet intensive holzige Noten mit frischen Zitrus-Akzenten und ist damit eine berauschende Erweiterung der Bvlgari Man

Lifestyle

  • Das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly feierte gestern Abend in der Komischen Oper Berlin das 20. Jubiläum der GQ Men of the Year Awards. Bei der stilvollen Gala wurden die begehrten GQ Awards in zehn Kategorien an nationale und internationale Stars aus der Show-, Musik- und Modebranche sowie aus Sport und Kultur

Travel

  • Ein von SWISS durchgeführtes Experiment zeigt: Was wir auf Reisen erleben, speichert unser Gedächtnis an einer vorrangigen Stelle. Dennoch können unsere Reiseerinnerungen, wie fast alle Erinnerungen, mit der Zeit verblassen. Deshalb sollten wir sie gelegentlich reaktivieren. Mit den folgenden Tipps von Neuropsychologe Prof. Dr. Lutz Jäncke halten Sie Ihre schönsten Erinnerungen wach – und können