Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

Börni ist mit „New Heights“ zurück

Musik und Kino

Börni ist mit „New Heights“ zurück

Photo: zVg Jasmin Sidler

Börni ist mit „New Heights“ zurück

Nach der Veröffentlichung einer Doppel-Platin-Schallplatte, Tourneen durch Europa bis hin zu Auftritten in einigen der weltbekanntesten Konzertsälen der Welt beschreitet Multitalent Börni neue Wege und überzeugt mit frischem Sound und ihrer mächtigen Stimme das Publikum aufs Neue.

Nach dem Release ihrer neuen Single „New Heights“, die am 1. Mai 2020 weltweit Premiere feiert, wird sie dieses Jahr laufend neue Songs veröffentlichen. Der von Synematik produzierte Sound der ersten Single enthält futuristische Pop- und Dance-Noten, aber auch verspielte Hip-Hop-Elemente. “New Heights” ist inspiriert von den langen und steinigen Wegen, die jene gehen, die gross zu träumen wagen. Börni will zeigen, was möglich ist, wenn man nicht aufhört, seinen Träumen zu folgen.

Geboren und aufgewachsen in Zürich, entdeckte Börni ihre Leidenschaft für Musik im Alter von nur drei Jahren, als sie anfing, zu singen und Geige zu spielen, und sich bald auch dem Klavier und der Gitarre zuwandte. Nach ersten Aufführungen im Alter von nur sechs Jahren im renommierten Zürcher Opernhaus sang Börni in ihrer Jugend in Gospelchören, schrieb und spielte eigene Songs mit ihrer Garage-Rockband und lernte früh, wie man ein Publikum begeistert und mitreisst. Einer ihrer ersten Höhepunkte war, als sie als Backgroundsängerin mit Céline Dion in einem Stadion vor fast 50’000 Menschen auftrat.

2007 nahm Börni an der TV-Show „Musicstar“ teil, die im nationalen Fernsehen übertragen wurde. Sony Music war von der Stimme und dem Performance-Talent von Börni so überzeugt, dass das Label ihr einen Vertrag angeboten hat, obwohl sie die Show nicht gewonnen hat. Mit Sony veröffentlichte sie zwei Alben (“Fighter”, 2008 und “Plan B”, 2010), ersteres schaffte es gar in die Top 10 der Schweizer Charts. Während dieser Zeit arbeitete sie auch mit einigen der erfolgreichsten Produzenten der Schweiz sowie der Musikerin und Produzentin Linda Perry, die vier Mal für einen Grammy nominiert wurde.

Nach ihrer ersten Reise nach New York, NY, verliebte sich Börni in die US-amerikanische Kultur und Lebensphilosophie. Das hat ihre weitere musikalische Entwicklung stark beeinflusst. Unter dem Alter-Ego “Vava Voom” tat sich Börni mit dem Produzententeam The Aristocrats und dem Aufnahmekünstler Sean Kingston zusammen und schrieb ihre Hit-Single „Supersonic“, die sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa veröffentlicht wurde. Später arbeitete Börni mit dem erfolgreichen Produzenten und Labelinhaber von Synematik Music World, Synematik, an Hits wie „See You at the Top“ und „Do It Anyway“ zusammen.

Der US-amerikanischen Lebensstil hat Börni stark geprägt. Das wird vor allem auch in ihrer Musik spürbar und hörbar. Der Bezug zu ihren Wurzeln und ihrem Heimatland, der Schweiz, hat sie aber nicht verloren. Und so ist Börni eine Pendlerin zwischen zwei Welten und zwei Kulturen geworden, die mit ihrem unkonventionellen, unverfrorenen und kompromisslosen Stil nun auch in ihrem Heimatland, der Schweiz, neue musikalische Akzente setzen will. Mit der Veröffentlichung des Powerwerks „New Heights“ ist der richtige Zeitpunkt gekommen, ihr Comeback als Börni zu feiern.

Börni ist wieder da. Stärker, frischer und echter als je zuvor.

HIER gehts zum Youtube Profil von Börni.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Musik und Kino

To Top