Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Das war die oper für alle 2018 in Zürich

Lifestyle

Das war die oper für alle 2018 in Zürich

Die beliebte Freiluftveranstaltung oper für alle lockte über 14‘000 Menschen auf den Sechseläutenplatz an. Die beliebte Grossveranstaltung oper für alle fand gestern zum fünften Mal bei strahlendem Sonnenschein statt. Bereits um 13.30 Uhr sicherten sich die ersten Opernfreunde ihren Sitzplatz auf den Sechseläutenplatz. Insgesamt verfolgten 14‘000 Menschen die Live-Übertragung von Franz Lehárs Operette „Das Land des Lächelns“ aus dem Opernhaus Zürich. Weitere 2‘500 Menschen besuchten die Veranstaltung in Lugano, wo zum zweiten Mal die Live-Übertragung in Zusammenarbeit mit dem LAC Arte e Cultura stattfand.

In Zürich führte Kurt Aeschbacher durch den Abend und in Lugano übernahm Giada Marsadri. In diesem Jahr wurde erstmals oper für alle inklusiv durchgeführt. Das Vorprogramm sowie die Operette wurden live audiodeskribiert und in Zusammenarbeit mit MUX, dem Verein für Musik und Gebärdensprache, live in Gebärdensprache übersetzt, so dass auch seh- und hörbehinderte Menschen an diesem Anlass teilhaben konnten.

Die Operette Das Land des Lächelns in der Regie des Intendanten Andreas Homoki wurde im Opernhaus, als auch auf dem Sechseläutenplatz begeistert aufgenommen. Das bestätigte sich am Ende der Vorstellung, als die Sängerinnen und Sänger sowie Generalmusikdirektor Fabio Luisi auf den Balkon traten und frenetisch gefeiert wurden. Nächstes Jahr findet zum ersten Mal ballett für alle statt. Am Samstag, 22. Juni 2019, zeigt das Ballett Zürich Romeo und Julia von Ballettdirektor Christian Spuck.

© Claudia Herzog

Weiterlesen
Advertisement
Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Lifestyle

Advertisement
To Top