Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

Der nigerianische Superstar Burna Boy kehrt mit Twice As Tall zurück

Musik und Kino

Der nigerianische Superstar Burna Boy kehrt mit Twice As Tall zurück

Nachdem er zuletzt bei den Grammy- und Brit Awards nominiert war und bei den BET Awards 2019/2020 gleich zweimal in Folge als „Best International Act“ ausgezeichnet wurde, feiert Burna Boy nun seine glanzvolle Rückkehr mit „Wonderful“, der ersten offiziellen Single seines kommenden, vierten Studioalbums „Twice As Tall“, welches diesen Sommer erscheint.

Mit einem kraftvollen A-cappella-Intro und seiner durchgehend sprudelnden Energie gibt der Song einen ersten Ausblick auf Burnas persönliche Reise und Entwicklung im Übergang von seinem Grammy-nominierten Album African Giant (2019) zum kommenden Werk Twice As Tall. Der Song hält eine beflügelnde Message von Wachstum, Stolz, unermüdlicher Arbeit und dem Aufsaugen all der schönen Dinge bereit, die das Leben zu bieten hat.

„Es ist mir wichtig zu zeigen, dass Musik eine vereinigende Kraft besitzt, die Landesgrenzen, Hürden und Hindernisse überwindet. Dieser Song dreht sich um die ‚Wunder’, den Einfluss meiner Musik auf das Leben all der Menschen zu sehen, die während meiner Welttournee ihre Freude, Schmerzen und Vergnügen mit mir teilten“, so Burna Boy. „Zugleich sollte man nie vergessen: ganz egal, wie weit du gehst oder wie hart du arbeitest – du musst bereit sein, nach Hause zurückzukehren. Die Pandemie hat uns alle dazu gezwungen, Zuflucht in unseren eigenen Behausungen zu suchen. Vor allem jedoch ist Afrika eine Heimstätte, es ist das Ursprungsland aller Menschen. Wir haben erst dann wirklich Bedeutung, wenn Afrika von Bedeutung ist.“

Wer ist Burna Boy?
Burna Boy wurde in Port Harcourt City geboren und begann im Alter von zehn Jahren mit dem Produzieren von Musik. Nach seinem Schulabschluss siedelte Burna zum Studieren nach London über, schmiss das Studium jedoch nach zwei Jahren und zog nach Nigeria zurück, um seiner Leidenschaft nachzugehen. Ein Kreativer namens LeriQ besorgte ihm einen Studioraum, wo Burna aufnehmen und produzieren konnte. Sein Vater hatte stets Dancehall und Reggae gehört, ein früher und prägender Einfluss auf seinen musikalischen Stil. Burnas Grossvater managte Fela Kuti in den ersten 15 Jahren seiner Karriere, eine Beziehung, die Burnas Sound und sein Selbstverständnis als ein Künstler formen sollte, der Nigeria und – auf einer breiteren Ebene – Afrika als Botschafter in die Welt trägt. Burna Boy bezeichnet seine eigene Musik Afro-Fusion, ein Genre, das er selbst aus der Taufe hob.

HIER gehts zum Youtube Profil von Burna Boy.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Musik und Kino

To Top