Die Grüne Lüge – Belüge dich nicht selbst mit Nachhaltigkeit

Steht ein Elektroauto in deiner Garage? Kaufst du im Supermarkt nachhaltige Lebensmittel ein? Sorry, du bist schon ein Opfer des Systems der grünen Lüge. Oder wie denkst du kommt faires Palmöl zustande? Oder E-Autos in dem umweltschädliches Lithium steckt und dessen Strom auch aus Kohle erzeugt wird.

Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion: Hurra! Wenn wir den Konzernen Glauben schenken, können wir mit Kaufentscheidungen die Welt retten. Aber das ist eine populäre und gefährliche Lüge. Gemeinsam mit der Greenwashing-Expertin Kathrin Hartmann zeigt Werner Boote („Plastic Planet“, „Alles unter Kontrolle“) in seinem neuen Dokumentarfilm „Die Grüne Lüge“, wie wir uns dagegen wehren können.

Die Grüne Lüge
Entlarven Sie die Propaganda! – Noam Chomsky
Dauer: 97 Min.
Sprache: deutsch
Regie: Werner Boote
Produktion: e&a Film [at] 2018
Darsteller: Werner Boote, Kathrin Hartmann
Webseite: www.thegreenlie.at
Ab 6. September 2018 in Schweizer Kinos

Meine Meinung zum Film
Ein Film, der zum Nachdenken anregt und mich zu Tränen gerührt hat. Heute ist es für den normalen Durchschnittsbürger – wie ich es auch bin – mit blossem Auge fast nicht sichtbar, wie man von der Industrie mit den verschiedensten grünen Siegeln zum Kauf verleitet wird. Eingepackt mit Konsumwatte denkt man, man tue mit „Grün“ automatisch etwas Gutes. Grün ist nur eine Farbe, der Kapitalismus aber ausgeprägt und die Menschenrechte und die Umwelt stehen an letzter Stelle. Mit dem heutigen System sind wir wahrlich im 16. Jahrhundert im Reich der Könige stecken geblieben. Dieser Dokumentarfilm zeigt die Hintergründe und versucht mögliche Lösungen zu zeigen. Der heutige Grüne Konsum hat uns aber auch in Vergessenheit gebracht, dass jeder Einzelne eine Stimme zur Revolution hat. Weil die Wirtschaft und Politik nicht handeln werden, muss jeder einzelne dafür sorgen, dass es dieses System der grünen Lüge nicht mehr braucht. Der Film schliesst mit einem Adieu und den Worten von Le petite Prince: Man sieht nur mit dem Herzen gut, … ich bin verantwortlich für meine Rose.
Meinung von @ramonabonbizin

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Letzter Post

  • Gewinne bei unserem Film Gewinnspiel von Fashionpaper 1 von 5 Blu-rays Bad Spies. Das hätte sie ja nicht ahnen können! Die neurotische Audrey (Mila Kunis) fällt aus allen Wolken, als sie erfährt, dass ihr langweiliger Exfreund in Wirklichkeit ein internationaler Spion war. Als sie gemeinsam mit ihrer chaotischen Freundin Morgan (Kate McKinnon) einen Mordanschlag auf

Story

automobilpaper.ch

Fashion

  • Eingepackt wie ein Geschenk: bei den Ugly Christmas Sweater scheiden sich die Geister. Einige finden es voll stylisch zu Weihnachtstagen, andere finden sie einfach nur furchtbar. Obwohl viele sie nicht wirklich stylisch finden, die bunten, kitschigen Weihnachtspullover mit riesengrossen Weihnachtsmotiven, Elchen, Weihnachtsmänner, Weihnachtsbäumen, Schneemänner und unzähligen anderen Motiven, tragen immer mehr der prominenten Stars Exemplare

Beauty

  • Die neue ARTDECO Frühjahr-/Sommer-Kollektion „Flirt With The Mediterranean Life“ fängt das Frühlingserwachen an den Küsten des Mittelmeeres ein. Die ersten Sonnenstrahlen wärmen die Seele und erwecken mediterrane Städte zu neuem Leben. Es beginnt die Zeit des Flanierens über die verspielten Terrazzosteine der Gassen und kleinen Plätze. Anregende Farben versprühen Leichtigkeit und Freude. Kräftige, florale Pastelltöne

Lifestyle

  • Ganz im Sinne der immer noch schönen und altbekannten Weihnachtsbotschaft „Frohe Weihnachten“ bzw. „Fröhliche Weihnachten“ möchten wir mit euch eine Entdeckung auf Youtube teilen. Youtube verbindet man schnell mit Videos – aber Hörspiele können auch sehr schön sein, jedem seine Fantasie, wie die Figuren aus dem Hörspiel aussehen. Wir haben „Eine Weihnachtsgeschichte“ von David Holy

Travel

  • Wer eine Alternative zum Wohnzimmer für das Weihnachtsfest sucht, der feiert Weihnachten zum Beispiel in einem Hotel fernab der Heimat. Bei denen die Vorstellung von weissen Weihnachten keine Vorfreude auslöst und ein Fest voller Sonnenschein wünschen, fliegen in den Süden. Während andere vor dem Weihnachtsbaum sitzen und Geschenke auspacken, entdecken diese die