Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Leona Lewis – Spirit

Musik und Kino

Leona Lewis – Spirit

Leona Lewis steht felsenfest hinter jedem einzelnen Albumtrack. Zum Schluss sind auch noch Stücke mit Ne-Yo und Billy Steinberg (schrieb u.a. „Like A Virgin“ und „Eternal Flame“) dazugekommen

„Ich komme direkt von den letzten Aufnahmen in New York”, strahlt sie und ihre Stimme klingt stolz und aufgeregt. „Wir hatten so viele Songs, es ist wirklich nicht einfach zu entscheiden, was am Ende auf das Album kommt. Clive, Simon und ich legen das zusammen fest. Es gibt eigenwillige Momente und dann wieder Stücke, zu denen kannst du die Haarbürste zur Hand nehmen, dich vor den Badezimmerspiegel stellen und singen.“ Obwohl Leona Lewis meistens hart arbeitet und alles andere als ein fremd gesteuertes Modepüppchen ist, genießt sie auch die glamourösen Seiten des Erfolges. Neue Promo-Aufnahmen zeigen Leona stylisch und wunderschön am Strand von Kalifornien. „Das hat Spaß gemacht”, kichert sie. „Das ist wie Prinzessin spielen. Ich freue mich schon auf das Video und auf die Aufnahmen für das Album-Artwork. Ich will noch mal an den Strand und Glitzer-Klamotten anziehen.“

Die erste Single vom neuen Album ist das großartige „Bleeding Love”. Denken Sie an die Achtziger Jahre, an Prince, der die Popmusik in eine neue Dimension katapultierte, fügen Sie den Gesang einer cooleren Mariah Carey hinzu und Sie bekommen eine ungefähre Idee, was Sie erwartet. „Das Stück wurde mit Ryan Tedder von One Republic geschrieben“, sagt Leona, die wie immer gerne bereit ist, über ihre Musik zu sprechen. „Das ist eine Rockband, aber da sind auch Elemente von Prince drin, Ryan hat mit Timbaland gearbeitet, er hat viele Facetten. Es ist ein Liebeslied, aber man kann es auch für seinen festen Freund singen – oder einen guten Freund. Es geht darum, immer für den anderen da zu sein.

“ Ryan Tedder aus Los Angeles gilt als einer der talentiertesten jungen Produzenten und hat auch schon mit Jennifer Lopez, Mary J Blige und Natasha Bedingfield gearbeitet. „Mein Album ist ehrlich und aufrichtig”, sagt Leona abschließend. „Jeder, der mit mir gearbeitet hat, soll auf dieses Album stolz sein. Ich will mich lange in diesem Geschäft behaupten. Die Leute können ruhig überrascht sein. Ich habe mich selbst überrascht.“

More in Musik und Kino

Advertisement
To Top