Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

Måneskin aus Italien gewinnt den Eurovision Song Contest ESC 2021

Musik und Kino

Måneskin aus Italien gewinnt den Eurovision Song Contest ESC 2021

Am 22. Mai fand das Finale des diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) in Rotterdam statt und Spotify hatte sich bereits im Vorfeld anhand der Streamingzahlen angeschaut, wie intensiv sich die Hörer/innen mit der Rückkehr des Wettbewerbs und den Songs der diesjährigen Teilnehmer/innen beschäftigt haben. Auch die Streams der ESC-Songs und -Künstler/innen der vergangenen Jahre wurden analysiert.

Die Jury wählte Gjon’s Tears (Schweiz) auf Platz 1
Der finale Abend zeigte, die Jury aller Länder zusammen sahen den Schweizer Gjon’s Tears als Gewinner. Das Publikumvoting schoss Italien mit Måneskin auf den ersten Platz, gefolgt von Frankreich mit Barbara Pravi auf Platz 2 und auf dem 3. Platz die Schweiz mit Gjon’s Tears. Gjon’s Tears, heisst eigentlich Gjon Muharremaj, ist ein Schweizer Sänger albanisch-kosovarischer Abstammung aus Broc. Er hat die Schweiz mit dem Song Tout l’univers beim Eurovision Song Contest 2021 vertreten.

Spotify Streams in Deutschland
Basierend auf der Anzahl der Streams auf Spotify in Deutschland zwischen März und Mai 2021 wäre “I Don’t Feel Hate“ von Jendrik der beliebteste Beitrag des diesjährigen ESC. Zwischen März und Mai 2021 wurde Jendrik mit seinem Beitrag weltweit in mehr als 27.000 Playlists aufgenommen, aktuell ist er damit weltweit in über 39.000 Playlists zu finden. Im Jahr 2020 war der isländische Song «Think About Things» von Daði Freyr Péturss der meistgestreamte ESC-Titel weltweit auf Spotify. 2021 traf “ZITTI E BUONI” von Måneskin den richtigen Ton und erwies sich zwischen März und Mai 2021 als der meistgestreamte Song weltweit. Dieser Titel war zudem Fan-Favorit in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Österreich und Ungarn.

Die diesjährigen ESC-Beiträge finden sich in der offiziellen “Eurovision 2021”-Playlist. Seit März 2021 erfreut sie sich großer Beliebtheit bei den Spotify Hörer/innen, wobei die größten Fans aus Spanien kommen.

Die beliebtesten Songs und Künstler/innen auf Spotify
In diesem Jahr gab es zudem einen Wechsel an der Streaming-Spitze: «Euphoria» von Loreen aus dem Jahr 2012 ist nicht mehr der meistgestreamte ESC-Song aller Zeiten auf Spotify. Ihr Beitrag für Schweden wurde vom Gewinner aus dem Jahr 2019, Duncan Lawrence aus den Niederlanden, mit seinem Song «Arcade» von der Spitzenposition verdrängt. Arcade verzeichnet aktuell 156 Prozent mehr Streams als der Song von Loreen. Im Vergleich zu «Waterloo», ABBAs Beitrag aus dem Jahr 1974, wurde Arcade um 171 Prozent häufiger gestreamt.

ESC 2021 Gewinner
1. Italien – ZITTI E BUONI von Måneskin
2. Frankreich – Voilà von Barbara Pravi
3. Schweiz – Tout l’univers von Gjon’s Tears

Spotify Playlist
1. Deutschland – I Don’t Feel Hate von Jendrik
2. Italien – ZITTI E BUONI von Måneskin
3. Finnland – Dark Side von Blind Channel
4. Zypern – El Diablo von Elena Tsagrinou
5. Island – 10 Years von Daði Freyr
6. Schweden – Voices von Tusse
7. Malta – Je me casse von Destiny
8. Litauen – Discoteque von THE ROOP
9. Schweiz – Tout l’univers von Gjon’s Tears
10. Rumänien – Amnesia von Roxen

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Musik und Kino

To Top