Youtuber Die Lochis mit #WhatIsLife auf dem nächsten Level

Die Lochis erreichen mit ihrem neuen Album #WhatIsLife das nächste Level ihrer musikalischen Karriere. Soll niemand sagen, er sei nicht gewarnt worden: „Next level shit, okay, seid ihr bereit?“, fragen Die Lochis zu Beginn ihres neuen Albums #WhatIsLife. Deutschlands berühmteste Zwillinge sind zurück: Exakt zwei Jahre nach ihrem in Deutschland Gold-veredelten #1-Debütalbum #Zwilling zünden Heiko und Roman Lochmann heute die nächste Stufe ihrer künstlerischen Evolution.

Über die 12 Songs des neuen Albums zeigen sich Die Lochis vielseitiger, hungriger, experimentierfreudiger, ganz einfach besser denn je. Sie singen, rappen und scatten – mal solo, mal gemeinsam, mal in mehrstimmigen Loops. Zentnerschwere Banger wie „Level Up“ und „Lava“ führen auf direktem Weg in den Club, Stücke wie „Zu jung“ oder die luftige Gitarren-Jam „Wie du“ sorgen für den Flirtfaktor, satt orchestrierte Balladen wie „Schatten springen“ und „Gib alles“ beschwören die Kraft des Gemeinsamen und das Pop-Juwel „Laaazy“ das herrliche Gefühl, einfach mal faul durch den Tag zu cruisen. „Es gibt für jede Situation im Leben den passenden Song. Und genau das versuchen wir auch mit unserem Album hinzubekommen“, so Heiko.

#WhatIsLife ist ein ehrliches und tiefgründiges Album, fern von Oberflächlichkeiten, Gucci und Bling-Bling. Stattdessen würdigen die Zwillinge immer wieder die Menschen um sie herum, ob in ihrer Ode an „Heimliche Helden“ des Alltags, ihre Traumfrau „Alpha Queen“, die besten Freunde in „Nice dass du dabei bist“ oder ihre Familie in „Superman“ – ein Song, der Heiko und Roman besonders wichtig ist. „Und immer, wenn ich mich wieder verlier / Immer, wenn ich mich in meinen Gedanken verirr’ / Seid es ihr, die mich auf die Wege leiten / Ihr, die mir sagen, nicht stehen zu bleiben, auf die Zähne beissen / Auch mal Tränen zu zeigen und durchzuhalten“, heisst es in dem entwaffnend ehrlichen Song, der ein Eingeständnis bereithält, das wir alle uns viel öfter machen sollten: „Ey, ich steh zu meinen Schwächen / Und versuch, mich zu bessern / Halt kein Superman“.

„Das ist eine sehr ehrliche Nummer, auf der wir unsere Macken ansprechen“, kommentiert Roman. „Dazu gibt es eine witzige Anekdote“, berichtet Heiko. „Wir waren zur Goldenen Kamera in Hamburg im Atlantic Hotel, richtig schick in Anzügen. Roman hat sich in der Lobby noch einen Burger bestellt, der schnell auf seinem Schoss landete.“ Wieder Roman: „Und keine zwei Minuten später kam Ed Sheeran in die Lobby.“ „In dem Zeitraum ist auch die Idee zu dem Song entstanden“, erinnert sich Heiko. Das Leben hält eben doch immer noch die besten Geschichten bereit!

Für die Produktion ihres zweiten Albums begaben sich Heiko und Roman samt Band und Team nach Thailand. In den weltberühmten Karma Sound Studios, wo schon Künstler wie Placebo, Leona Lewis und Jessie J aufnahmen, entstanden die Songs, ausserdem drehte man vor Ort in Asien – u.a. in Bangkok, Hongkong und Singapur – gleich fünf Musikvideos und schoss die Pressefotos. Eine ganz besondere Zeit, die sich auch in den Songs niederschlug: „Das erste Album wurde noch ganz anders produziert – in Wetzler, im Studio“, so Roman. „Was wir jetzt hier in den Karma Sound Studios machen, ist das nächste Level unserer musikalischen Karriere.“ „Dieses Album ist wirklich handgemacht“, betont Heiko. „Alle Arrangements sind vor Ort in Thailand live von unserer Band eingespielt.“

Überhaupt hat sich der Horizont von Heiko und Roman seit ihrem Debütalbum geradezu explosionsartig erweitert. „Wir haben in den letzten Jahren einiges dazugelernt. Wir sind ein bisschen erwachsener geworden und haben keinen Welpenschutz mehr. Den wollen wir auch gar nicht mehr!“, betont Heiko lachend, und Roman erklärt: „Wenn man unsere Story als einen Weg sieht, dann besteht dieser Weg aus ganz vielen Schritten. Wir haben mit jedem Schritt versucht, uns immer wieder aufs Neue zu verbessern. Und in dem, was wir machen, einen draufzusetzen.“

Das ist ihnen mit #WhatIsLife ohne Zweifel gelungen.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Letzter Post

  • Vor rund zehn Jahren veröffentlichten die Powerfauen Regula Curti, Tina Turner und Dechen Shak-Dagsay ihr erstes musikalisches Werk zum Projekt BEYOND. Ziel war es, einen musikalischen Beitrag zu leisten, um Menschen verschiedener Kulturen und Glaubensrichtungen miteinander zu verbinden. Zum grossen Jubiläum dieses erfolgreichen Projektes erscheint am 23. November 2018 die BEYOND Collector’s Box mit allen

Story

automobilpaper.ch

Fashion

  • Karo ist das Muster und Must-have der Saison, soviel steht fest. Es ist das Comeback von diesem Herbst: Von Glencheck bis Hahnentritt, Zweifarbig, mehrfarbig oder überfärbt. Jede modeaffine Frau braucht in diesem Herbst mindestens ein Karo-Teil im Schrank. Durch die Vielzahl an Karo-Interpretationen und die grosse Auswahl ob Wollmantel, Cabanjacke, Rock, Hose, Blazer oder Kleid

Beauty

  • Bvlgari präsentiert seine neueste Duft-Kreation, Bvlgari Man Wood Essence, die die Kraft der Natur auf einen urbanen Mann überträgt, der mit seiner Umgebung im Einklang ist. Bvlgari Man Wood Essence verbindet intensive holzige Noten mit frischen Zitrus-Akzenten und ist damit eine berauschende Erweiterung der Bvlgari Man

Lifestyle

  • Das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly feierte gestern Abend in der Komischen Oper Berlin das 20. Jubiläum der GQ Men of the Year Awards. Bei der stilvollen Gala wurden die begehrten GQ Awards in zehn Kategorien an nationale und internationale Stars aus der Show-, Musik- und Modebranche sowie aus Sport und Kultur

Travel

  • Ein von SWISS durchgeführtes Experiment zeigt: Was wir auf Reisen erleben, speichert unser Gedächtnis an einer vorrangigen Stelle. Dennoch können unsere Reiseerinnerungen, wie fast alle Erinnerungen, mit der Zeit verblassen. Deshalb sollten wir sie gelegentlich reaktivieren. Mit den folgenden Tipps von Neuropsychologe Prof. Dr. Lutz Jäncke halten Sie Ihre schönsten Erinnerungen wach – und können