Subscribe to our Channel
Gemeinsam können wir etwas verändern! Mehr Informationen

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

Die elektrische Milchpumpe inspiriert von Babys Trinkverhalten

Photo: zVg Philips AG

Lifestyle

Die elektrische Milchpumpe inspiriert von Babys Trinkverhalten

Muttermilch ist das Beste für das Baby. Nicht ohne Grund wird das ausschliessliche Stillen innerhalb der ersten sechs Lebensmonate und Bedarfsstillen nach dem Einführen der Beikost empfohlen. Muttermilch schenkt den optimalen Start ins Leben. Sie unterstützt die Hirnentwicklung und liefert dem Kind in den ersten Lebensmonaten alle Nähr- und Abwehrstoffe, die es benötigt. Aber es gibt noch mehr Fakten, die Philips Avent zusammengetragen hat und sicher die eine oder andere über diese Superkräfte staunen lässt. So reduziert sich bei Müttern das Risiko, an Brust- oder Eierstockkrebs, Diabetes Typ II oder postpartaler Depression zu erkranken, wenn sie stillen. Einen ähnlichen Effekt hat die Muttermilch selbst auf die Kinder. So werden gestillte Kinder später weniger häufig übergewichtig, erkranken seltener an Diabetes Typ II und HerzKreislauf-Erkrankungen. Ausserdem schützt Stillen gegen Diarrhoe und Pneumonie. Die Zusammensetzung von der Muttermilch richtet sich nicht nur nach dem Geschlecht des Babys, sondern auch nach der Uhrzeit. Morgens ist mehr Cortisol enthalten, was Babys wach macht, abends und nachts hilft Melatonin den Kleinsten beim Einschlafen und zur Ruhe kommen. Über die Muttermilch bekommt das Baby von Anfang an wichtige natürliche Abwehrstoffe. Durch den Austausch von Muttermilch und Speichel an der mütterlichen Brust erkennt der Körper der Mutter eine Erkrankung des Kindes und passt die Zusammensetzung der Muttermilch entsprechend an. Medizin frei Haus!

Weltweit stillen Frauen ihre Kinder durchschnittlich 30 Monate, also auch noch lange nach Einführung der Beikost. Dennoch gibt es Momente, wo die Mutter gerade nicht stillen kann oder mag, weil die Arbeit ruft, wunde Brustwarzen die stille Zweisamkeit stören oder ein bisschen „Me Time“ nötig ist. Dazu braucht es eine Lösung.

Die einzigartige Saugbewegung des Babys ist der Schlüssel zur Milchproduktion
In zehn Jahren Forschung und drei unabhängigen klinischen Studien hat Philips die Milchextraktion während des Stillens mit Hilfe von Ultraschall untersucht. Sichtbar wurden so die wellenförmigen Zungenbewegungen des Babys beim Trinken, die gleichzeitig ein Vakuum erzeugen. Diese Kombination sorgt dafür, die Milch beim Stillen schnell freizusetzen. Diesen einzigartigen Vorgang greift Philips im Design der neuen Milchpumpe auf. Sie reproduziert die Kombination aus Saug- und Brustwarzen-Stimulation, um den Milchspendereflex innerhalb von 46 Sekunden auszulösen.

Dank der acht verschiedenen Stimulations- und 16 Abpumpeinstellungen lässt sich die Milchpumpe ganz auf die persönlichen Vorlieben der Nutzerin einstellen. Diese können einfach gespeichert werden – beim nächsten Gebrauch wird die Einstellung der letzten Pumpsession automatisch wiederhergestellt. Leise, kompakt und mit einem wiederaufladbaren Akku ausgestattet, ist eine unkomplizierte Nutzung zu jeder Zeit möglich. Voll aufgeladen reicht der Akku für 1,5 Stunden. Die zugehörige App „Baby +“ bietet Erinnerungen und Tipps, um Eltern optimal auf ihrer Stillreise zu unterstützen.

Mein Fazit:
Ein Baby in der Familie kann den Alltag ganz schön verändern. Ich persönlich habe das Glück im Bezug Baby, alles zusammen mit meinem Mann teilen zu können, weil wir beide von zu Hause für unser eigenes Unternehmen arbeiten. Ausser im Punkt stillen, da bietet sich die Philips Avent Milchpumpe ideal an. Gleich nach der Geburt, hatte ich das manuelle Modell bei mir im Einsatz, um die Milchproduktion anzuregen, aber auch als Notfallpaket, falls es Milchstau gegeben hätte. Zum Glück bin ich davor verschont geblieben. Wer darauf angewiesen ist, Milch abzupumpen, zum Beispiel falls das Kind von den Grosseltern gehütet wird, so empfehle ich eine elektrische Pumpe. Auch mit viel Ehrgeiz, ein manuelles Modell kann recht anstrengend werden, so ist die elektrische Milchpumpe die beste Wahl.

Heute ist deine Chance, eine von zwei Elektrischen Milchpumpen von Philips AVENT plus jeweils zwei Natural Babyflaschen zu gewinnen.

So kannst du beim Wettbewerb teilnehmen und 1 von 2 Philips AVENT Elektrische Milchpumpe mit den neuen Babyflaschen gewinnen.
Bitte fülle für die Teilnahme an der Verlosung das Wettbewerbsformular bis am 17.06.2022 aus.


    Viel Glück 🍀

    Die Teilnahme am Gewinnspiel nehmen wir bis zum 17.06.2022 um 23.00 Uhr gerne entgegen. Die Gewinner werden nach Zufallsprinzip in einem ordentlichen Ziehungsverfahren mit gleichen Gewinnchancen unter allen regulären Teilnahmen ermittelt. Die Gewinner werden nach der Auslosung per E-Mail informiert. Kann ein Gewinner nicht innert nützlicher Frist (2 Tage) kontaktiert werden, bleibt eine erneute Ziehung vorbehalten. Disclaimer: Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Instagram, Twitter, Google o.A. und wird in keiner Weise von Facebook, Instagram, Google oder Twitter o.A. gesponsert, unterstützt oder organisiert. Ansprechpartner und Verantwortlicher ist alleine fashionpaper.ch. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Fashionpaper behält sich vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit anzupassen.

    Wir freuen uns über jede Empfehlung bei deinen Freunden und über jedes Like in den Social Media. Keine Gewinnspiele mehr verpassen? Trage dich in unseren Newsletter ein: www.fashionpaper.ch/news

    More in Lifestyle

    To Top