Subscribe to our Channel
Visionär oder Wahnsinn? Wir teilen Millionen #Mehr

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

Auto-Markt Schweiz 2023: Herausforderungen und Chancen für die Elektromobilität

Automobil

Auto-Markt Schweiz 2023: Herausforderungen und Chancen für die Elektromobilität

Das Jahr 2023 markierte für den Auto-Markt der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein eine positive Wende, dennoch blieben einige Herausforderungen bestehen. Mit einem Wachstum von 11,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreichte die Branche eine Gesamtzahl von 252.214 Neuimmatrikulationen, wobei der Dezember als stärkster Monat des Jahres mit 26.948 Neuzulassungen hervorstach. Trotz dieser Zuwächse blieb das Gesamtvolumen deutlich unter dem vor der Pandemie üblichen Niveau von rund 300.000 Registrierungen.

Besonders beeindruckend war der Anstieg bei den elektrisch aufladbaren Steckerfahrzeugen, darunter Elektroautos und Plug-in-Hybride, die einen Marktanteilsrekord von 30,1 Prozent erreichten. Trotz dieses Erfolgs bleibt das weitere Wachstum der Elektromobilität eine Herausforderung. Der rasche Ausbau der Ladeinfrastruktur und eine Verbesserung der Rahmenbedingungen sind entscheidend, um die positive Entwicklung fortzusetzen.

Das vergangene Jahr überwanden die Autohersteller erfolgreich die Lieferschwierigkeiten, die durch Mikrochip- und Teilemangel verursacht wurden. Dennoch trübte eine gedämpfte Nachfrage das Gesamtbild, wobei Privatkunden sich aufgrund unsicherer Konjunkturaussichten und steigender Lebenshaltungskosten beim Autokauf zurückhielten. Christoph Wolnik, der Sprecher von auto-schweiz, betonte, dass die Anschaffung eines Fahrzeugs für Privathaushalte die zweitgrößte Investition nach der Wohnung darstellt.

Trotz dieser Herausforderungen prognostiziert Wolnik ein weiteres Marktwachstum im neuen Jahr. Die positiven Aussichten für die Schweizer Wirtschaft sollen den Auto-Markt antreiben, auch wenn die Marke von 300.000 Neuzulassungen voraussichtlich auch 2024 nicht erreicht wird.

Ein entscheidender Faktor für das Wachstum des Auto-Marktes ist die Elektromobilität, die 2023 erstmals einen Marktanteil von über 30 Prozent erreichte. Mehr als jeder fünfte neu zugelassene Personenwagen war ein elektrisch aufladbares Fahrzeug. Der Marktanteilszuwachs bei Elektroautos verlangsamte sich leicht, doch die Gesamtzahl der neu immatrikulierten Elektroautos stieg um beeindruckende 31,3 Prozent auf 52.728 Fahrzeuge.

Die Pläne der Automobil-Importeure, den Marktanteil der Steckerfahrzeuge weiter zu steigern, stehen jedoch vor Herausforderungen im Jahr 2024. Die politischen Entscheidungen, insbesondere die Aufhebung der vierprozentigen Automobilsteuerbefreiung für Elektroautos und der Anstieg der Strompreise um durchschnittlich 18 Prozent, könnten die Elektromobilität bremsen. Peter Grünenfelder, Präsident von auto-schweiz, appelliert an alle Beteiligten, den Ausbau der Ladeinfrastruktur zu fördern und die Rahmenbedingungen für Elektromobilität zu verbessern, anstatt sie weiter einzuschränken.

Insgesamt bleibt der Auto-Markt der Schweiz ein dynamisches Terrain, geprägt von Wachstum, aber auch von Herausforderungen, insbesondere im Hinblick auf die Elektromobilität. Der Fokus sollte darauf liegen, gemeinsam Lösungen zu finden, um die Branche nachhaltig und zukunftsorientiert zu gestalten.

Kennst du das Video Format HEY RAMONA schon?
Mehr Anzeigen

More in Automobil

To Top