Subscribe to our Channel
Gemeinsam können wir etwas verändern! Mehr Informationen

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

ZiZa nimmt ihren Traum selbst in die Hand

Photo: zVg ZiZa, Janine Kuehn

Musik

ZiZa nimmt ihren Traum selbst in die Hand

„Alles muss man selber machen“ heißt bei der internationalen Sängerin ZiZa eher: „Alles kann sie selber machen.“ Sie schreibt und produziert ihre Songs selber, tourte mit ihrem Debüt durch Deutschland und die Schweiz und findet daneben noch Zeit für ihre Tradition, jedes Jahr einen neuen Ort auf der Welt zu bereisen.

Musik zu machen war immer ihr Traum, doch auch Träume brauchen manchmal Starthilfe. Für ZiZa war es das Singen im Universitätschor während ihres Informatikstudiums, das schlussendlich ihr Leben umkrempelte. „Bei einem Konzert sang ich mein damaliges Lieblingslied von der belgisch-italienischen Sängerin Lara Fabian: ‘Adagio’. Das Publikum applaudierte so laut und dann das Gefühl auf der Bühne zu stehen – das war ein Entscheidungsmoment, als ich mir sagte: ‘Ich muss es versuchen. Ich muss meinen Musiktraum verwirklichen’.“, erzählt sie mit leuchtenden Augen.

Weil das in ihrer Heimat Usbekistan kaum möglich war, zog es sie nach Deutschland, wo sie gleichzeitig ihren Master machte und die ersten eigenen Songs schrieb. „Eine völlig neue Welt, voller Hürden, aber auch Chancen. Ich erschuf mir eine eigene, neue Musikwelt.“, schwärmt sie von ihrem transkontinentalen Umzug.

Grenzenlos ist dabei nicht nur ihr Werdegang, sondern auch die Einflüsse, die ihre Kunst prägen. Pop, Jazz, EDM oder traditionelle zentralasiatische Klänge ihrer Heimat inspirieren sie ebenso wie die Neugier, an unbekannten Orten unbekannte Vibes zu erfühlen und mitzunehmen. Dass sie großen Wert darauf legt, ihre Musik fühlbar zu gestalten, verleiht ihr dabei eine eigene Authentizität. In kaum einem Song wird das so deutlich wie in ihrer neuesten Single „Next to you“, die einen catchy EDM-Beat in einen laid-back-Sommerhit verwandelt.

Dort spinnt sie gekonnt eine leichte Melodie aus der Unbeschwertheit der frisch Verliebten, singt von einer Liebesgeschichte ohne Dramen und Verwicklungen, von Nähe und Vertrauen. Es ist ein starker Text von einer starken Frau, die schnörkellos und nachsichtig über ihre Ängste und Macken singt, ohne sich jemals klein zu machen.

Leichtigkeit zieht sich durch alle ihre Lieder, spürbar, nachfühlbar und nachwirkend. In ihrem Debüt „Between Two Continents“ ist es noch mit einem Augenzwinkern verbunden, das das junge Leben feiert, wie im Song Miles away: „We could be brave, we could make mistakes and feel nothing, miles away…“. In den Zeiten der Pandemie experimentierte sie dann mit neuen Musikrichtungen, entwickelte und erprobte sich im Heimstudio. Das Ergebnis ist nachdenkliche Poesie, die gleichzeitig nie sentimental oder melancholisch wirkt.

Für die Liebe zog sie einst in die Schweiz und pendelt seitdem zwischen Deutschland und ihrem Heimatstudio in der Nähe von Luzern. Gerade hat sie eine Akustik-Version von „Next to you“ herausgebracht, die als feinfühlige Ballade nur auf ihr Klavier und ihre Stimme setzt.

www.youtube.com/ziza
www.instagram.com/ziza
www.tiktok.com/@ziza
www.spotify.com/ziza
www.music.apple.com/ziza

Du liest gerne Portraits über Musiker? Zeige mit einem Abo deine Wertschätzung für unser Engagement für Musiker und Künstler. Mehr Anzeigen

More in Musik

To Top