Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Die Vorbereitungen zur Zivilen Trauung

Photo: Fashionpaper

Lifestyle

Die Vorbereitungen zur Zivilen Trauung

Wer in der Schweiz heiraten möchte, bei dem beginnt der amtliche Weg beim Standesamt seiner Wohngemeinde. Heute fast üblich um Kosten zu sparen, schliessen sich mehrere Gemeinden zu einem Verbund zusammen. Am besten besuchst du die Website deiner Gemeinde und hier findest du schon wichtige Informationen – eine gute Vorbereitung kann nie schaden. Mein zuständiges Standesamt fand ich in Altstätten. Da ging ich die Treppe hoch und stopp, ich lese in grossen Buchstaben im ersten Moment nur Bestattungsamt. Ihr könnt mich vorstellen, „bockig“ – hier gehe ich nicht weiter. Aber als ich den Schriftzug Standesamt erblickte, ging es weiter.

Auf dem Zivilstandsamt startet das Ehevorbereitungsverfahren. Ein Wort, welches fast zu kompliziert tönt, aber ganz einfach ist: Ein paar Fragen, das Gesetz zur Ehe in der Schweiz wird dir kurz erklärt, verschiedene Formulare werden ausgefüllt und alles wird mit Unterschriften bestätigt.

Wenn du diese bürokratische Punkte durch hast, kann die Trauung frühestens nach einer Wartefrist von 10 Tagen, spätestens in 3 Monaten durchgeführt werden. Wer nicht in seiner Gemeinde heiraten möchte, bekommt eine Trauungsermächtigung ausgehändigt. Wir haben uns aber für unsere Gemeinde entschieden. Weiter hast du die Wahl zwischen verschiedenen Trauungslokale. Aber Achtung, einige sind mit Extrakosten belegt.

Durch das Namensrecht in der Schweiz gibt es 3 Möglichkeiten – die Braut nimmt den Namen vom Bräutigam an, der Bräutigam den Namen der Braut oder beide behalten den eigenen Nachnamen. Optional ist der Name mit Bindestrich möglich – der Allianzname, welcher aber nicht im Register eingetragen wird.

Wir haben uns für einen gemeinsamen Nachnamen entschieden. So könnt ihr gespannt sein, wer von uns beiden nun bis zur standesamtlichen Hochzeit eine neue Unterschrift üben muss.

Auf dem Fashionpaper im Themenspecial Hochzeit findest du fortlaufend Beiträge rund um das Thema Wedding. Anlässlich von #TheRealWedding und #mrandmrsBonbizin lassen wir dich als Leser/in an den Vorbereitungen, an der Hochzeit selbst und alles was zur Hochzeit gehört virtuell teilhaben.

Ramona Bonbizin ist die Gründerin des Magazines Fashionpaper.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Lifestyle

Advertisement
To Top