Subscribe to our Channel
Gemeinsam können wir etwas verändern! Mehr Informationen

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

RIANNA + NINA ist ein ganzes Universum farbenfroher Schätze

Photo: zVg Rianna + Nina, Lina Grün

Fashion

RIANNA + NINA ist ein ganzes Universum farbenfroher Schätze

Aus einer gemeinsamen Leidenschaft für einzigartige Vintage-Textilien gründeten Rianna Kounou und Nina Knaudt ihr Label 2014 in Berlin. Heute steckt hinter RIANNA + NINA vielmehr als nur eine Marke, sondern vielmehr ein ganzes Universum farbenfroher Schätze, nämlich neuartige, extravagante und vor allem nachhaltige Luxusmode: Jeder ihrer Looks, seien es Kaftane, Mäntel oder Roben, entstehen allesamt aus sorgfältig ausgesuchten, farbintensiven und außergewöhnlich bemusterten Vintagestoffen, denen dank speziellen Upcycling-Techniken ein zweites Leben verliehen wird. Farben, Prints und Kulturen verschmelzen in ihren One-of-A-Kind-Kreationen und werden so selbst zu einem zeitlosen Kunstwerk voller Geschichte. Alle Einzelstücke entstehen per Hand im Berliner Atelier des Duos.

Ein Feuerwerk exklusiver Vintage-Stoffe und einzigartiger Prints zeigten RIANNA + NINA auch diese Saison während der Berliner Fashion Week und im Rahmen von Berlin Contemporary. Ihre One-of-a-kind-Kollektion präsentierten sie in intimer Atmosphäre und einem exklusiven Kreis geladener Gäste im Regent Hotel. Inspiriert von der Heimat der Chefdesignerin, Rianna Kounou, und den sogenannten “Mistikos Kipos”, zu Deutsch «geheimen Gärten», entführt das Duo die Gäste in ihren ganz eigenen modischen, fantastischen und farbenfrohen imaginären Garten.

Musikalisch begleitet von Bossanova-Klängen und dem griechischen Sänger Georgios Christodoulou, sowie den Musikern Vasiliki Mazaraki und Alfrent Routsis, war das Defilée selbst, eine Anspielung auf klassische Salon-Couture-Präsentationen, wie sie Mitte des 20. Jahrhunderts stattfanden.

Mit einzigartiger Handwerkskunst, opulenten Silhouetten und purer Farbenpracht feiern RIANNA + NINA auch diese Saison den Maximalismus und alle Looks tragen den für das Label typischen paradiesischen, femininen Couture-Charme. Dank der Herkunft der Materialien erzählen alle Entwürfe ihre ganz eigene Geschichte und werden durch das Können und dem einzigartigen RIANNA + NINA-Stil zu tragbaren Kunstwerken.

Eine handbestickte, rumänische Schürze aus dem frühen 20. Jahrhundert wird als Rock reinterpretiert und mit einem 60ies-Seidenjacquard aus der griechischen Stadt Soufli kombiniert. Eine Plastron-Bluse aus zwei französischen Vintage-Seidenschals ist mit einem japanischen Obi-Gürtel aus der Mitte des Jahrhunderts verziert, während das Rückenteil aus usbekischen Krepp-Georgette entstand.

Unverkennbar RIANNA + NINA ist eine Palazzo-Hose, die aus zwei japanischen Vintage-Tomesode-Kimonos entstand und mit zarten, metallischen Stickereien aus den 1940er Jahren verziert ist. Oder ein Mantel aus Seidensatin mit Streifenprint, gefüttert mit Seiden-Shantung aus dem eigenen Archiv und kombiniert mit bulgarischem, mehrfarbigem 60er Jahre Vintage-Woll-Flokati.

Hinzu kommen beeindruckend gefertigte Accessoires, wie fantasievolle XXL-Armreife und Ohrringe. Ein handgeflochtener Korb ist gefüttert mit Archiv- und Ikat-Stoffen, von Hand bemalt und mit upcycelten Swarovski-Kristallen bestickt. Zum Tragen dient kein traditioneller Griff, sondern zwei Vintage-Seidenschals. Außerdem in Griechenland handgefertigt, sind die Hüte, die teils mit Acrylperlen bestickt sind oder 3DInstallationen einer blumigen Gartenlandschaft tragen.

www.instagram.com/riannaandnina/

Du liest gerne Portraits über Musiker? Zeige mit einem Abo deine Wertschätzung für unser Engagement für Musiker und Künstler. Mehr Anzeigen

More in Fashion

To Top