Subscribe to our Channel
Visionär oder Wahnsinn? Wir teilen Millionen #Mehr

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

HUBLOT ernennt den Künstler Daniel Arsham zum neuen Markenbotschafter

Photo: zVg Hublot

Lifestyle

HUBLOT ernennt den Künstler Daniel Arsham zum neuen Markenbotschafter

Zum Auftakt der Zusammenarbeit präsentiert Daniel Arsham eine von Hublot inspirierte 20-Meter große Sonnenuhr in der Zermatter Schneelandschaft in Schwarzsee auf 2583 Höhenmeter.

Hublot loves Daniel Arsham! Getreu ihrer Philosophie „Be First, Unique and Different“ ernennt die Schweizer Uhrenmanufaktur den amerikanischen zeitgenössischen Künstler Daniel Arsham zu ihrem neuen Markenbotschafter. Der in New York City ansässige Künstler ist bekannt für seine kraftvollen Werke in den Genres Malerei, Skulptur, Installation und Film. In seinem Schaffen setzt er sich wiederholt mit dem Konzept der Zeit auseinander, insbesondere in seiner Reihe „Connecting Time“ und mit seiner ikonischen Sanduhr.

Zum Auftakt der neuen Partnerschaft und zur Feier der immerwährenden Verbundenheit von Uhrmacherei, Kunst und Handwerk enthüllt Daniel eine temporäre 20 Meter große Sonnenuhr in der Schneelandschaft des Schweizer Bergorts Zermatt, im Schatten des Matterhorns, des berühmtesten Gipfels der Schweizer Alpen. Die zeitweilige Installation mit dem Titel Light & Time bedient sich natürlicher Elemente, um die Wurzeln der Zeitmessung mit der Handwerkskunst der Land Art verschmelzen zu lassen. Die Zeitmessung der Outdoor-Installation basiert auf dem Schattenwurf eines aus Quarzkristall optisch nachempfundenen Obelisken. Während die Sonne im Laufe des Tages wandert, zeigt der Schatten des zentralen Zeigers, die Zeit im Schnee an. Arsham hat Form und Funktion miteinander kombiniert und aus den natürlichen Elementen der Schweizer Alpen eine Sonnenuhr erschaffen. Durch die Fusion von Schnee und Licht entsteht eine Verbindung zwischen dem von ihm geschaffenen kristallinen Kosmos und der Geschichte der Schweizer Uhrmacherkunst von Hublot. Die Sonnenuhr greift die Designsprache von Hublot auf und integriert vertraute Merkmale, wie die berühmten Schrauben, mit denen die Lünette der Big Bang befestigt ist. Das Besondere an der Installation ist, dass sie nur vom Berggipfel aus zu sehen sein wird. Um die Installation in ihrer Vollkommenheitzu betrachten, müssen Kunstliebhaber mit den Skiliften von Zermatt auf den Gipfel des Berges gelangen.

„Ich beobachte Hublot und die von der Marke unterstützten Projekte im Bereich der zeitgenössischen Kunst seit vielen Jahren mit großem Interesse und bewundere ihren mutigen Ansatz in Sachen Uhrmacherei, Design und Handwerk. „The Art of Fusion“ ist nach wie vor eines der raffiniertesten Projekte in der Uhrmacherei. Ich bin fasziniert von der Art und Weise, wie Hublot Ideen, Einflüsse und Materialien zusammenführt, um einzigartige, unverwechselbare Formen zu schaffen. Für mich ist es natürlich ein besonderer Moment, Mitglied der Hublot Familie zu werden, und ich bin sehr gespannt auf die Umsetzung des Hublot x Daniel Arsham Sonnenuhr-Projekts in Zermatt. Physisch wird die temporäre Installation etwas davon einfangen, wie flüchtig sich Zeit anfühlen kann, aber sie wird auch von Dauer sein und eine Erinnerung schaffen, die das Vergehen von Sekunden, Minuten, Stunden und Tagen in all jenen überdauert, die sich auf den Gipfel begeben, um sie zu sehen.“ DANIEL ARSHAM

Zeitgenössischer Künstler und Hublot Markenbotschafter
Dieses Jahr ist ein bedeutendes Jahr für Daniel. Vor 20 Jahren wurde er mit dem Gelman Trust Fellowship Award ausgezeichnet und gewann den prestigeträchtigen GNMH Award, wodurch er ins Blickfeld der Kunstwelt rückte. Inzwischen hat er sich zu einem der einflussreichsten und gefragtesten Vertreter der zeitgenössischen Kunst entwickelt. Er studierte an der Cooper Union in New York und hat bereits in New York, Paris, Tokio, Shanghai, Los Angeles und London ausgestellt. Zusammengearbeitet hat er unter anderem bereits mit dem Modedesigner Hedi Slimane, dem künstlerischen Leiter von Dior Kim Jones, Porsche und Pokémon. Sein Werk ist bekannt für das, was Kritiker als „mythische zeitgenössische Archäologie“ bezeichnen, wobei er vertraute Formen aufgreift, um sie anschließend zu erodieren oder umzugestalten.

„Wir haben diesem Tag schon seit Langem entgegengefiebert! Daniel Arsham gehört zu den eindrucksvollsten kreativen Talenten der Gegenwartskunst, und wir freuen uns sehr, ihn als neues Mitglied der Hublot Familie willkommen zu heißen und zum Hublot Botschafter zu ernennen. Sein kraftvolles, gewagtes und bahnbrechendes Portfolio an Werken passt perfekt zu Hublot und zu unserem Ansatz der Uhrenkreation: Be First, Unique and Different. Wir haben keinen Zweifel daran, dass diese Zusammenarbeit überaus produktiv werden wird, und wir können es kaum erwarten, sie mit Daniel, Hublot und der Kunstszene zu vertiefen. Hublot ist begeistert von Daniel Arsham!“ RICARDO GUADALUPE, CEO VON HUBLOT

Zermatt bot sich als Ort für den Auftakt der Partnerschaft mit Daniel förmlich an. Denn schließlich ist Hublot in diesem Bergort am Fuße des Matterhorns allgegenwärtig! Die im Stil eines Chalets holzgetäfelte Hublot Boutique Zermatt gibt natürlich den Ton an, und überall im Skiort sind die Beschilderungen und Zeitanzeigen von Hublot zu sehen. Besucher benutzen den Hochgeschwindigkeits-Sessellift Hublot-Express, um 954 Meter bis zur Gipfelstation hinaufzufahren. Seit 2017 hat Hublot bereits viermal Uhren in limitierter Auflage präsentiert, um die langjährige Verbundenheit zwischen Hublot und Zermatt zu würdigen. Auch die Beziehungen von Hublot zur Kunstwelt sind tief verwurzelt. Im Jahr 2021 feierte die Marke das 10-jährige Bestehen von „Hublot Loves Art“. Daniel Arsham schließt sich neben Persönlichkeiten, wie Richard Orlinski, Takashi Murakami, Maxime Plescia-Buchi, Lang Lang und Samuel Ross, der Hublot Familie von Botschaftern aus der Welt der Kunst und der Musik an.

More in Lifestyle

To Top