Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

St. Moritz Gourmet Festival 2022 – «SWISS MADE»

Photo: zVg Gourmet Festival, PPR/Witwinkel/David Hubacher

Food

St. Moritz Gourmet Festival 2022 – «SWISS MADE»

Das Festivalprogramm der 28. Ausgabe des St. Moritz Gourmet Festivals ist angerichtet – und im Detail auf der Festivalwebsite zu finden. Diesmal steht das Kultfestival ganz im Zeichen des Mottos «SWISS MADE»: Mit zehn Starchefs aus der ganzen Schweiz im Verbund mit den Local Chefs der Partnerhotels präsentiert sich in der märchenhaften Oberengadiner Winterwelt geballte Schweizer Spitzenkochkunst. An den neun Festivaltagen stehen über 40 Genussevents zur Auswahl. Aufgepasst: Der Online-Vorverkauf für die Eventtickets startet am Montag, 8. November 2021, um 17.00 Uhr.

Das «SWISS MADE»-Staraufgebot, bestehend aus der Spitzenköchin Tanja Grandits und den Spitzenköchen Markus Arnold, Mitja Birlo, Stéphane Décotterd, Tobias Funke, Dominik Hartmann, Stefan Heilemann, Patrick Mahler, Heiko Nieder sowie Mattias Roock. Die Kurzporträts auf der Festivalwebsite geben einen Vorgeschmack auf die ganz individuellen kulinarischen Handschriften und damit auf die grossartige Vielfalt, die diese Schweizer Starchefs gepaart mit den Kochkünsten der ebenso vielfach ausgezeichneten Küchenchefs der Partnerhotels am neuntägigen St. Moritz Gourmet Festival 2022 vom 28. Januar bis 5. Februar zum Besten geben.

Was das Kultfestival zudem weltweit einzigartig macht: Feinschmeckerinnen und Feinschmecker können neun Tage lang, Abend für Abend, von einem Genussevent zum anderen lustwandeln und tagsüber – neben entspannten Spaziergängen oder sportlichen Aktivitäten in der zauberhaft verschneiten Engadiner Winterwelt – die Vorzüge der Partnerhotels geniessen.

Los geht’s am Freitagabend, 28. Januar, mit dem Porsche Grand Opening. Das Grand Hotel des Bains Kempinski bildet diesmal die Kulisse des grossartigen kulinarischen Festivalauftakts: Nach einem Champagner-Empfang erwarten die Gäste im prachtvollen Restaurant Les Saisons des Grandhotels an verschiedenen Gourmetinseln die Köstlichkeiten der Gastköche Markus Arnold, Tobias Funke, Stefan Heilemann, Dominik Hartmann und Heiko Nieder sowie von allen hoch ausgezeichneten Local Chefs der Partnerhotels. Begleitet werden die Gaumenfreuden von erstklassigen Tropfen.

An sechs Abenden sind die Gourmet Dîners in den stilvollen Restaurants der Partnerhotels jeweils einzigartige Genusserlebnisse, die es nicht zu verpassen gilt. Denn hier verwöhnt jeder einzelne der zehn Gastköche mit einem eigens dazu individuell kreierten Mehrgang- oder À-la-carte-Menu, wahlweise mit oder ohne Weinbegleitung. Bei den legendären Gourmet Safaris geht es mit exklusiven Porsche-Fahrzeugen und einem erfahrenen Ranger auf eine kulinarische Entdeckungstour in fünf Partnerhotels. Direkt am Chef’s Table in der Küche werden die Gäste jeweils mit einem exquisiten Menugang, zubereitet von einem der Gastköche oder Local Chefs, verwöhnt. Auch die edlen Weine sind, Gang für Gang, passend darauf abgestimmt. Zur Festivalmitte findet am Dienstag, 1. Februar, dann traditionell im Badrutt’s Palace Hotel die legendäre Kitchen Party als Gipfeltreffen mit allen zehn Starchefs statt, bevor sich die ersten wieder aus dem Oberengadin verabschieden und die zweite Gastkoch-Crew übernimmt. Zusammen mit allen Küchenchefs der Partnerhotels stehen dabei 20 Spitzenköche gemeinsam in der Grossküche des Luxushotels an den Herden und servieren den Gästen ihre Köstlichkeiten unmittelbar nach der Zubereitung. Das Festival-Midweek-Highlight wird umrahmt von Livemusik und begleitet von edlen Getränken – und mündet in der Afterparty im hoteleigenen King’s Social House, an der in die zweite Festivalhälfte hineingefeiert wird.

Darüber hinaus stehen an den Festivaltagen vielfältige Special Events, Tastings sowie Champagner- und Weinanlässe auf dem Programm. Bei der Ecco Tavolata im Giardino Mountain serviert Zwei-Sterne-Koch Rolf Fliegauf in vier Akten kulinarische Köstlichkeiten aus seiner unverkennbaren Aromenküche, abgerundet von dazu passenden Weinen. Im Grand Hotel Kronenhof und im Hotel Saratz darf man sich auf ein Kulinarisches H3 in Pontresina: Hinterhof Hotel Hopping freuen – ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis mit Halt an sechs verschiedenen Stationen innerhalb der beiden unmittelbar nebeneinanderliegenden Hotels in Pontresina. Beim Anlass The Tasting im Carlton Hotel St. Moritz erwartet Gourmetfans wie Gastroprofis ein wahres Schlaraffenland. Die teilnehmenden Festivalsponsoren bieten hier ihre auserlesenen Produkte zur Degustation an.

Beim festlichen Anlass Fascination Champagne im Salon Venise des Suvretta House erwarten die Gäste exklusive Cuvées des Champagnerhauses Laurent-Perrier, abgestimmt auf ein hochkarätiges Fünf-Gang-Dîner, das Heiko Nieder als Gastkoch des St. Moritzer Grandhotels dazu kreiert. Beim Event Himmlische Verkostung im Waldhaus Sils entführt Weinexperte Jan Martel (Martel AG St.Gallen) die Gäste bei der Degustation von edlen Tropfen der AusnahmeRebsorten Viognier und Syrah in den exklusiven Weinhimmel. Im Anschluss darf man sich mit einem himmlischen Gourmet-Dîner von Waldhaus-Gastkoch Mattias Roock weiterverzaubern lassen. Am Feinschmeckerabend Meisterwinzer im Friaul laden Weinexperte Ueli Schiess (Caratello Weine St.Gallen) und Gastkoch Heiko Nieder im Suvretta House dazu ein, an zwei langen Tafeln kulinarische Hochgenüsse in Verbindung mit den aussergewöhnlichen Weinen der Winzerinnen Ornella und Serena Venica vom Weingut Venica & Venica im Friaul zu erleben.

Am Ende des neuntägigen Festivals krönt am Samstagabend, 5. Februar, das St. Moritz Gourmet Finale im Suvretta House alle Genusserlebnisse der «SWISS MADE»-Ausgabe. Beim Champagnerempfang stimmen die Amuse Bouches der Local Chefs auf das fulminante Sitting Dinner im glanzvoll dekorierten Festsaal des Grandhotels ein. Das einmalige Galamenu wird von fünf Gastköchen kreiert: Spitzenköchin Tanja Grandits und ihre Kollegen Mitja Birlo, Stéphane Décotterd, Patrick Mahler und Mattias Roock spannen dafür zusammen und erschaffen Gang für Gang kulinarische Hochgenüsse, begleitet von passenden Weinen und umrahmt von musikalischer Unterhaltung. Moderatorin Annina Campell führt die Gäste von einem Höhepunkt der Gala-Night zum nächsten.

Das Festivalprogramm und Eventtickets sind auf www.stmoritz-gourmetfestival.ch zu finden. Zudem bieten die Partnerhotels eine ganze Reihe fantastischer Komplettarrangements inklusive Tickets, Übernachtungen und weiterer individueller Vorzüge an, die jeweils direkt bei den Hotels gebucht werden können.

More in Food

To Top