Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

HYPNÔSE SENSES – Das SpIEL DER VERFÜHRUNG

Beauty

HYPNÔSE SENSES – Das SpIEL DER VERFÜHRUNG

visuel sensesIn HYPNÔSE SENSES offenbart sich die Essenz des typisch französischen Charmes. Eine faszinierende Facette der Weiblichkeit, die verzaubert, aber auch unbeschwert und voller Esprit ist und eine ganz natürliche Verführungskraft ausstrahlt. Der Duft umhüllt den Körper wie eine zweite Haut, wie eine sanfte Liebkosung, die die Sinne weckt. Ein Lockruf der Verführung, der einfach unwiderstehlich ist …

 

LANCÔME fängt alle diese Emotionen in einem Duft mit scheinbar spielerischer Sinnlichkeit ein. Eine Hymne an die Leichtigkeit des Seins.

EIN RAFFINIERT GESCHWUNGENER FLAKON
Eine sinnliche Glasspirale…
die sich strahlend entfaltet…
Der Flakon von HYPNÔSE SENSES ist von dem historischen Duft MAGIE aus dem Jahr 1950 inspiriert –

ein Meisterwerk aus dem Dufterbe von LANCÔME.

Die aufstrebende, elegante Spiralform wurde jedoch für HYPNÔSE SENSES sanft abgerundet und wirkt dadurch viel femininer. Das transparente, geschliffene Glas lässt den zarten Nudeton des Parfums durchschimmern.

Auch die Umverpackung von HYPNÔSE SENSES nimmt in ihrer Farbgebung die zart-roséfarbene Tönung der Haut auf, die im Licht erstrahlt. Die geschwungenen Buchstaben des Wortes « Senses » bilden einen spannenden Kontrast zu den klaren Linien des Wortes « Hypnôse ». Der doppelte Rahmen auf dem Etui gibt ihm eine zeitlose, französische Eleganz.

EIN DUFT, DER MIT DER HAUT VERSCHMILZT
Mit HYPNÔSE SENSES greift LANCÔME ein grosses Thema der Haute Parfumerie, den Chypre-Duft, wieder auf und kombiniert ihn mit einer floralen Note.

Seine klassische Struktur wird neu interpretiert und strahlt eine faszinierende Modernität mit einem Duft aus, der wie eine zweite Haut getragen wird und untrennbar mit seiner Trägerin verbunden ist.

« Die Geschichte von LANCÔME ist von grossen Chypre-Düften geprägt », erklärt Pauline Zanoni, Direktorin für Duftkreationen bei LANCÔME. « Unser Klassiker MAGIE NOIRE ist heute noch allen Parfumeuren ein Begriff. Die unverwechselbare Chypre-Note war die Ursprungsidee für die Kreation von HYPNÔSE SENSES.

Was sie so besonders macht? Sie ist eine raffinierte und elegante Möglichkeit, mit Sinnlichkeit zu spielen und eine sanfte Art, Feminität auszudrücken. Die kostbaren Inhaltsstoffe – speziell Patchouli und Osmanthus –

wurden aufgrund ihres sinnlichen Charakters ausgewählt. Aber besonders wichtig war es uns, die Raffinesse, die in einem Chypre-Duft liegt, ganz atypisch und zeitgemäss umzusetzen. »

EINE MODERNE INTERPRETATION DER SINNLICHKEIT HYPNÔSE SENSES ist das Werk von drei Parfumeurinnen: Christine Nagel, Nathalie Feisthauer und Ursula Wandel.

Christine Nagels Kreationen gehören zu den sinnlichsten der Parfumerie. Sie hat zum Beispiel MILLE & UNE ROSES geschaffen. Christine Nagel und ihre beiden Kolleginnen haben sich von ganz besonderen, emotionalen Momenten im Leben inspirieren lassen und von der Wertigkeit und Reinheit kostbarer Inhaltsstoffe. 

HYPNÔSE SENSES - Das SpIEL DER VERFÜHRUNG
 

Weiterlesen
Advertisement

More in Beauty

Advertisement

Automobil

Der neue Mazda CX-30

By September 17, 2019
To Top