Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Bestseller Range Rover Evoque mit neuem Topmodell

Bestseller Range Rover Evoque mit neuem Topmodell

Cars

Bestseller Range Rover Evoque mit neuem Topmodell

Mehr Luxus, mehr Leistung, mehr Technik: Mit einem selbstbewussten Dreiklang präsentiert sich auf dem Genfer Auto-Salon der Jahrgang 2015 des Range Rover Evoque. Für sein meistverkauftes Modell erweitert der britische SUV-Produzent Land Rover die Angebotspalette nach oben. Dabei feiern zwei Premiumversionen ihre Premiere: Autobiography als neue Topvariante und Autobiography Dynamic als noch sportlicher orientierte Ausführung. Verbunden mit der zweiten Variante ist eine leistungsgesteigerte Version des 2,0-Liter-Turbo-Benzinmotors, die 210 kW (285 PS) an die vier Antriebsräder weitergibt. Ebenfalls neu im Range Rover Evoque sind die „InControl“-Apps: Dank dieser von Land Rover entwickelten Weltneuheit können die Evoque-Passagiere ihre favorisierten Smartphone-Apps während der Fahrt ganz bequem über den Touchscreen im Armaturenbrett bedienen. Auf dem deutschen Markt wird der Range Rover Evoque des Jahrgangs 2015 voraussichtlich ab kommenden September 2015 zu haben sein.

Die beiden neuen Autobiography-Modelle des Evoque gehen mit zahlreichen attraktiven Argumenten an den Start – darunter ein dynamisch aufgefrischtes Karosseriestyling, 20-Zoll-Alu-Schmiedefelgen und eine Lederausstattung der Premiumklasse mit „Autobiography“-Emblem in den Kopfstützen. Bei der Autobiography Dynamic-Variante kommt die Wahlmöglichkeit zwischen Sportsitzen und klimatisierten Premium-Sitzen hinzu. Ausserdem wurde das Chassis des Evoque Autobiography Dynamic überarbeitet, um dem Modell ein noch exakteres Handling zu verschaffen. Premiere feiert weiterhin eine neue Topmotorisierung: ein 2,0-Liter-Turbobenziner mit 210 kW (285 PS) Leistung und 400 Nm Drehmoment – 45 PS und 60 Nm mehr als beim bekannten Evoque-Benziner. Passend zu ihrem sportlichen Charakter erhält die Autobiography Dynamic-Version als neue, besonders auffällige Farboption den Premium-Metalliclack Phoenix Orange.

Unter dem Begriff „connected-car“ fasst Land Rover seine Technologien für Konnektivität, Information und Unterhaltung zusammen. Jetzt macht „connected-car“ den nächsten Schritt: Die InControl-Apps geben ihr Debüt in der Evoque-Reihe. Als Weltneuheit ermöglicht InControl die Anzeige und Bedienung beliebter fahrzeugoptimierter Smartphone-Apps auf dem Touchscreen im Innenraum – die Apps behalten dabei ihr ursprüngliches Design und ihre Funktionen. Um die Verbindung zu schaffen, muss das kompatible iPhone oder Android-Smartphone lediglich über einen speziellen USB-Anschluss mit dem Evoque verbunden werden. Zum Stichwort moderne Technik passt schließlich auch ein weiteres neues Ausstattungsdetail: das Surround-Kamerasystem, das dem Evoque-Piloten nicht zuletzt im urbanen Umfeld wertvolle Dienste leistet.

Im Vorfeld der Weltpremiere der neuen Autobiography-Versionen des Range Rover Evoque auf dem Genfer Auto-Salon erklärt Murray Dietsch, Director Land Rover Programmes: „Mit seiner Einführung bereicherte der Range Rover Evoque den Markt um eine einzigartige Mischung – innovative Design- und Ausstattungsmerkmale, kombiniert mit hervorragenden Fahrleistungen auf jedem Untergrund. Damit hat er das Segment der kompakten Premium-SUV erst erschaffen.“

Murray Dietsch weiter: „Die Einführung der Land Rover InControl-Apps sowie die Erweiterung der Modellreihe um Autobiography- und Autobiography Dynamic-Varianten bringt den Evoque noch einen Schritt voran – mit mehr Konnektivität, Attraktivität, Luxus und Dynamik.“

Der neue Evoque Autobiography ist als Coupé und Fünftürer lieferbar – mit einem dynamisch aufgewerteten Karosseriestyling, diamantgedrehten 20-Zoll-Alu-Schmiederädern und mehreren neuen Designelementen in Atlas Silver. Dazu gehören ein neugezeichneter Premium-Kühlergrill und eine tiefer gezogene Frontschürze mit modifizierten Nebelscheinwerfereinfassungen. Die ebenfalls tiefer herunterreichenden Karosserieseiten der Autobiography-Ausführung betonen mit ihrer kontrastierenden Lackierung in Santorini Black die kraftvolle Haltung des Modells, während Scheinwerfer und Rückleuchten im „Crystal“-Design den Premiumeindruck verstärken. Sofort identifizierbar wird die neue Version dank ihrer markanten Modellembleme im Block-Design auf Heckklappe und seitlichen Lufteinlässen.

Serienmässig erhält das Autobiography Dynamic-Modell ein Dach in der Kontrastfarbe Santorini Black und dazu komplett in Wagenfarbe lackierte Fahrzeugflanken, die den athletischen Eindruck der Variante nochmals untermalen. Die Dynamic-Versionen des Range Rover Evoque sind exklusiv mit einer neuen, besonders eindrucksvollen Premium-Metalliclackierung in Phoenix Orange kombinierbar.

Im Innenraum haben die Kunden beim Autobiography Dynamic die Wahl unter vier Farben für die Dynamic-Plus-Lederausstattung, die entweder mit Sport- oder mit klimatisierten Premiumsitzen bestellt werden kann. Die Vordersitze tragen dabei generell „Autobiography“-Schriftzüge. Zu guter Letzt sind dunkel gehaltene Dekorelemente aus gebürstetem Aluminium exklusiv der Autobiography Dynamic-Ausführung vorbehalten.

Für den Einsatz im neuen Evoque Autobiography Dynamic haben die Land Rover-Ingenieure die adaptive 9-Stufen-Automatik aus dem Haus ZF neu abgestimmt. Resultat ist eine noch raschere Reaktion auf sportlich ambitionierte Fahrbefehle des Piloten – die ZF-Automatik zeigt sich vor allem im mittleren Drehzahlbereich leistungsstärker, während die Schaltvorgänge blitzschnell und unmerklich ablaufen.

Zum Technikpaket des Range Rover Evoque zählt weiterhin ein „Torque Vectoring“-System zur Verbesserung der Fahrdynamik. Gezielte Eingriffe in Differenzial und Bremssystem gewährleisten in Kurven für eine ideale Verteilung des Antriebsmoments. „Torque Vectoring“ ist im neuen Evoque Autobiography Dynamic standardmässig verbaut und spielt in dieser leistungsstarken Variante seine handlingfördernden Qualitäten besonders eindrucksvoll aus. Auf Wunsch kann „Torque Vectoring“ daneben mit dem 140 kW (190 PS) starken SD4-Diesel oder dem 177 kW (240 PS) leistenden Si4-Benziner kombiniert werden.

Der Range Rover Evoque ist bei den deutschen Land Rover-Vertragshändlern zu unverbindlichen Preisempfehlungen ab 33 500 Euro erhältlich.

Verbrauchs- und Emissionswerte Freelander, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover inklusive Supercharged-Modelle:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 12,8 – 4,9 l/100 km
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 299 – 129 g/km

Weiterlesen
Advertisement
1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Anna Fürderer

    Januar 30, 2015 at 2:48 pm

    Als Frau darf man das einfach so sagen: Schicke Farbe 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Cars

Advertisement
To Top