Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Dessous mit perfekter Passform für grosse Busen

Photo: zVg PrimaDonna / Rob Northway

Fashion

Dessous mit perfekter Passform für grosse Busen

Es ist eine Tendenz, die sich weltweit abzeichnet, auch bei jungen Frauen: Cup-Grössen werden zunehmend grösser. Damit wächst auch die Nachfrage nach Dessous, die Passform und Fashion kombinieren. Die belgische Dessousmarke PrimaDonna macht daraus bereits seit über 150 Jahren ihre Handelsmarke. In jeder Saison begibt sich das Designteam auf die Suche nach dem goldenen Mittelweg zwischen perfekter Passform und trendigem Look.

“Never compromise ist unser Motto”, sagt Brand Design Manager Carole Lambert. „Wir entwerfen modische Dessous und geben uns mit nichts weniger als der perfekten Passform zufrieden.“

BHs bis Cup-Grösse J
Bei der Einführung der Cup-Grössen im Jahr 1928 hatten Frauen die Wahl zwischen einem A-, B-, C- oder D-Cup. Fast ein Jahrhundert später ist dieser Grössenbereich enorm erweitert. Busen sind in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend grösser geworden, die Cup-Grössen folgten dementsprechend. PrimaDonna führte 1997 zum ersten Mal den H-Cup in ihre Kollektion ein, inzwischen hat die Dessousmarke auch BHs bis Cup-Grösse J. Der Look der Kollektionen folgt den Dessous- und Modetrends. Gleichzeitig wird besonderes Augenmerk auf guten Halt und eine bequeme Passform gelegt.

Brand Design Manager Carole Lambert: „In unserer Kollektion finden Frauen mit einer grossen Cup-Grösse die Trends, die man auch bei Dessous für kleinere Grössen sieht. Das erfordert eine andere Denkweise beim Entwurf und vor allem: viel testen. Wir sind erst zufrieden, wenn die Passform absolut perfekt ist. Ein normaler BH wird durchschnittlich aus etwas zwanzig Teilen gemacht, ein BH von PrimaDonna hat oft bis zu fünfundvierzig. All die technischen Details sind nicht unbedingt sichtbar, aber man fühlt sie natürlich beim Tragen unserer BHs. Ein PrimaDonna-BH bietet besonders viel Halt und ist ausserdem bequem.“

Fashion für grössere Cup-Grössen
Modische Dessous ohne Kompromisse in Sachen Passform, das ist die Mission von PrimaDonna. Und dem geht viel Denkarbeit voraus. Einige Trends können nun einmal nicht so einfach in Dessous für eine grössere Cup-Grösse umgesetzt werden. Zum Beispiel die Entwicklung zu den BHs ohne Bügel und Bralettes aus feiner Spitze.

„Frauen mit grösserem Busen brauchen besonderen Halt, obwohl besonders feine, zarte Dessous im Moment sehr im Trend sind“, sagt Carole Lambert. „Bei PrimaDonna haben wir diesen Trend beispielsweise in der Serie I Do aufgegriffen. Diese beinhaltet unter anderem einen Longline-BH aus Spitze mit einer Konstruktion, die besonders viel Halt bietet. Die technischen Details befinden an der Innenseite und gleichzeitig hat er einen angesagten Bralette-Look. Auf diese Weise können auch junge Frauen mit grösserer Cup-Grösse auf dem Trend mitsurfen.“

Trend: Vintage-Spitze in winterlichem Blau
I Do, die Dessous-Serie mit der angesagten Vintage-Spitze, ist inzwischen so beliebt, dass PrimaDonna sie immer in ihrer Kollektion hat, in Basisfarben wie Schwarz oder Nude. Und natürlich verändern sich die Sets mit den Trends. So erscheint das Spitzen-Bralette von I Do diesen Herbst in Dunkelblau: die Trendfarbe in diesem Winter, die ausserdem hellen und dunklen Hauttypen schmeichelt.

PrimaDonna-Model und Influencerin Myla Dalbesio: „Ich liebe dieses Bralette. Es ist stilvoll und verspielt, sitzt aber auch bei grösseren Cup-Grössen fantastisch. Ich hatte es schon in Schwarz, aber ich weiss jetzt schon, dass das dunkelblaue Modell in diesem Winter mein Lieblings-BH wird!“

Weiterlesen
Advertisement
Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Fashion

Advertisement
To Top