Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Mode Suisse Edition 16 – Zürich, New York, Paris und Genf

Photo: zVg Mode Suisse / Alexander Palacios

Fashion

Mode Suisse Edition 16 – Zürich, New York, Paris und Genf

Die Edition 16 der Mode Suisse startete mit einer Open-Air-Runway-Show an der Allgemeinen Berufsschule Zürich (ABZ), die eine Reihe vielversprechender Designer zeigte.

Zur Eröffnung der Show fügte Julia Heuer (Stuttgart) dem Wort Superbloom eine neue Bedeutung hinzu. Eine Explosion von Lebhaftigkeit: Mourjjan (Zürich, Mykonos, Beirut) nennt ihre SS20 Kollektion Circus of Life. Die sinnlichen Entwürfe von Forbidden Denimeries (Genf) wurden durch die Einfachheit des Nebeneinanders von Männlichem und Weiblichem inspiriert. Während HEAD – Geneves Studenten (Ania Marincek & Lora Sonney) sowie Vertreter des Institute of Fashion Design der HGK FHNW (Basel) mächtige Kollektion enthüllten.

Maurice Lacroix wird in Zusammenarbeit mit Mode Suisse von nun an einen jungen aufstrebenden Designer aus jeder Ausgabe unterstützen. After Work Studio (Basel) begeisterte das Publikum mit der Stärke ihrer dynamischen Muster, die die legendären Maurice Lacroix AIKON- Uhren perfekt abrundeten.

Für Jacqueline Loekito (Basel) waren Picassos Acrobat und Young Harlequin die Inspiration. Nina Yuu n (Basel) erkundete in Zusammenarbeit mit der schweizerisch-koreanischen Schmuckmarke Hana Kim (Zürich) ihre Faszination für die Bedeutung von Heimat in der heutigen Gesellschaft. „Wird der Frühling auch für mich kommen?“, Lautete die Frage auf der Landebahn von Amorphose (Lugano). Ihre Kollektion konzentrierte sich auf exquisit handgefertigte skulpturale Schaustücke, die von der mentalen und physischen Metamorphose einer jungen Frau inspiriert waren.

Im Finale begeisterte MADE VISIBLE® x ArchivesTM (das junge Designerkollektiv: Tiffanie Bellenot, Justin Person, Victor Prieux aus Genf) das Publikum mit seinen Stücken für mehr Sichtbarkeit im Strassenverkehr.

Unter den internationalen Models, die auf dem Laufsteg von Mode Suisse unterwegs waren, befanden sich: das schweizerisch-internationale Model Nadine Strittmatter, die Modelunternehmerin Diana Gaertner und der deutsche Star Toni Dreher-Adenuga – alle von Charles Aellen und seinem Team.

Im September geht Mode Suisse zur New York Fashion Week: Swiss Touch präsentiert: Mode Suisse an der New York Fashion Week ; im DACH Showroom der Paris Fashion Week. Im November kehrt dann die Mode Suisse im Rahmen des HEAD Fashion Show-Rahmenprogramms nach Genf zurück.

Weiterlesen
Advertisement
Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Fashion

Advertisement
To Top