Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Charlie le Mindu – „Haute Coiffure“-Kollektion ganz in Grau!

Kollektion „Paris hait gris“ von Charlie Le Mindu mit Hairdreams-Haaren

Fashionbiz

Charlie le Mindu – „Haute Coiffure“-Kollektion ganz in Grau!

Paris: Unter dem Motto „Paris hait Gris!“ – „Paris hasst Grau!“ präsentierte Avantgarde-Designer und Haarkünstler Charlie le Mindu im Rahmen der Pariser Modewoche seine neueste, von seiner Stadt Paris und der Farbe Grau bestimmte Kollektion.

In der neuen Kollektion präsentiert Charlie le Mindu seine ganz persönlichen Impressionen von Paris, wo nach Stationen in Berlin und London jetzt wieder seine künstlerische Heimat ist. Dazu gehört für ihn die Farbe Grau, die für ihn wie keine andere das Wesen und die Stimmung der einzigartigen Stadt prägt. Das Grau von Paris, das Charlie le Mindu meint, ist jedoch nicht der langweilige, nichtssagende und matte Ton, den viele mit „Grau“ verbinden und den auch Paris „hasst“ – daher der Name der Kollektion. Stattdessen ist es ist ein helles, edles, strahlendes Silbergrau, unter dem sich die ganze bunte Vielfalt, Lebensfreude und Gegensätzlichkeit der pulsierenden Metropole offenbart.

Die Kollektion ist geprägt von edel schimmernden silber-grauen Hairdreams-Haaren die Charlie le Mindu als wichtigster Werkstoff dienten. Auch diesmal nutzte der Kreativkünstler Haare als Material, um damit einen kräftigen Kontrapunkt zu den weniger spektakulären Schöpfungen der etablierten Modewelt zu setzen. Das vielfältige Spektrum seiner avantgardistischen Kreationen reicht von animalischen Fabelwesen über feminine silbern glänzende Haarkleider und klassisch-elegante Hüte bis hin zu einem mit Haaren versehenen stählernen Rollstuhl. Mit freier, unkonventioneller Ästhetik und seiner ganz eigenen Sichtweise zeigt le Mindu unterschiedlichste poetische Facetten von Paris auf – mal inspiriert vom alten Paris eines Place de l’Etoile und mal von der futuristischen Architektur von La Defense.

Neben der aussergewöhnlichen Ästhetik beeindruckten die Exponate durch filigrane Handwerkskunst – etwa in Form unzähliger feiner, in mehreren hundert Arbeitsstunden geflochtener Zöpfe. Sowie durch die aussergewöhnlichen silbern schimmernden Haare, die speziell für diese Kollektion von Hairdreams nach den Wünschen des Designers angefertigt wurden, der ausschliesslich mit Hairdreams-Haaren arbeitet. Dazu Charlie le Mindu: „Kräftige, gesunde Echthaare in strahlendem Silbergrau sind eine echte Rarität.

Sie erfordern als Basis extrem gesunde, sehr helle blonde Haare, wie man sie nur selten findet. Diese müssen dann noch sehr schonend und ohne erkennbaren Qualitätsverlust depigmentiert und farblich angepasst werden. Haare in dieser Art gibt es nur von Hairdreams. Wie auch bei meinen bisherigen Kollektionen bin ich den Experten von Hairdreams sehr dankbar, dass sie es immer wieder schaffen, meine zuweilen extremen Ansprüche an Haarfarbe und –qualität stets so überragend zu erfüllen. Nur so kann ich meine Vision von „Haute Coiffure“ konsequent umsetzen!“

Die Präsentation der neuen Kollektion erfolgte vor internationale Presse und begeistertem Publikum aus Mode und Kultur im Rahmen eines Events mit Live-Performances, Video-Installationen und einer Ausstellung in der Kunstgalerie „Joyce“ – gelegen im Palais Royal, dem Stadtpalast im Herzen von Paris, der u.a. auch das französische Kulturministerium und den Staatsrat der Republik Frankreich beherbergt. Zuvor kamen die Exponate bei einer Bühnenpräsentation zum 30-jährigen Jubiläum der „Foundation Cartier“ zum Einsatz, einem der weltweit renommiertesten Museen für zeitgenössische Kunst, das zu seinem Jubiläum prominente Künstler und Designer zu Performances geladen hatte.

Mehr Informationen und Videos zur neuen Kollektion, zu Charlie le Mindu und zu Hairdreams unter: http://vimeo.com/100313069 www.hairdreams.com.

Fotocredit: Hairdreams

Weiterlesen
Advertisement
Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Fashionbiz

Advertisement
To Top