Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Luisa Rossi hat einen
happy Job

People

Luisa Rossi hat einen
happy Job

Luisa Rossi hat einen
happy Job

Früher war sie Model und heute ist sie eine erfolgreiche Stylistin. Lange Zeit war sie für die Miss und Mister Wahlen der Schweiz tätig und heute ist sie verantwortlich, wenn am TV Menschen umgestylt werden. So ist das sympathische Lachen von Luisa Rossi in vielen Schweizer Wohnzimmer bekannt. Im Interview erzählt sie, wieso sie von Zürich bis nach Barcelona mit dem Fahrrad reiste.

Wie muss man sich deinen Alltag vorstellen?
Luisa Rossi: Der Morgen startet mit einem Sporttraining. Mir ist es wichtig, fit zu bleiben. Die Styleworkshops und Personalshoppings starten bei mir ab dem Mittag, so werden am Vormittag die Büroarbeiten erledigt.

Was fasziniert dich an deinem Schaffen?
Luisa Rossi: An meiner Arbeit gefällt mir die Vielfältigkeit und dass ich mit Menschen zusammen arbeiten darf. Ich sage immer: „Ich habe einen happy Job“. Wenn Beispielsweise dir jemand ein Personalshopping mit mir schenkt, ist der, der den Gutschein schenkt happy, du bist happy, ich bin happy und die Modegeschäfte sind ebenso happy. In meinem Job kann ich alle meine Passionen hineinsetzen.

Welcher Moment hat deine heutige Karriere definiert?
Luisa Rossi: Ich bin jetzt bereits 35 Jahre lang im Business. Meine Karriere war schleichend: Zuerst war ich als Model und später als Agentin tätig. So habe ich beide Seiten der Modelbranche gesehen. Später kam hinzu, dass ich Visagisten und Stylisten vermittelt habe, bis ich selbst als Stylistin eingestiegen bin. Der entscheidende Moment war 1999 mit der Sendung Cinderella (TV3) und Michelle Hunziker. Hier konnte ich am TV mein Können beim Umstyling zeigen. Seit diesem Zeitpunkt war ich dann fortan immer wieder in Fernsehformaten zu sehen und das mittlerweile schon 20 Jahre lang.

Gibt es eine Lebensweisheit, welche auf deinen Erfolg zutrifft?
Luisa Rossi: Was immer Du im Leben tust, tue es mit Leidenschaft und Tüchtigkeit, denn das Leben ist ein Bumerang.

Worauf bist du besonders stolz?
Luisa Rossi: Auf meine 35-jährige Selbstständigkeit, egal ob im Beruf wie auch privat.

Welches war dein Magic Moment als Stylistin?
Luisa Rossi: Da gab es viele Momente. Ob ich jetzt eine Kundin umstylen durfte und es dabei für beide Seiten ein Wow-Effekt war oder während den Fashionshows, wie der Elite Model Look oder die Miss und Mister Schweiz Wahlen. Bei diesen vielen Kleinen wie grossen Magic Momenten kann ich mich nicht auf einen Einzelnen fixieren.

Welche Menschen inspirieren dich?
Luisa Rossi: Das kann ich nicht spezifisch auf einen einzelnen Typ-Mensch festlegen, das können Musiker oder Designer sein. Es muss einfach flashen.

Wie nimmst du eine Auszeit?
Luisa Rossi: Ich arbeite gerne saisonal, dh. bei mir sind das 9 Monate im Jahr. Vor allem in den Monaten März, April, Mai arbeite ich sehr verrückt. Da können die Arbeitstage auch länger dauern. Ich arbeite aber nach einem Zeitplan, dass ich mich persönlich nicht verausgabe.

Was bringt dich auf die Palme?
Luisa Rossi: Ich bin sehr ausgeglichen, mich kann nichts auf die Palme bringen.

Über was kannst du lachen?
Luisa Rossi: Ich lache über sehr Vieles: Wenn ich zum Beispiel einen Ausschnitt von Giacobbo & Müller oder sonstige Stand-up Comedy sehe, bei einem guten Film oder einer lustigen Passage in einem Buch. Es braucht nicht viel, um mir ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.

Was ist das Mutigste, das du je gemacht hast?
Luisa Rossi: Das war für die Liebe: Obwohl ich nicht Velo fahren kann, bin ich mit dem Velo von Zürich nach Barcelona gefahren, mit Zelt und Schlafsack. Das war gar nicht einfach. Mich schätzt man als mutig ein, weil ich vieles einfach mache und dann schaue, wie es kommt.

Welche Musikrichtung hörst du gerne?
Luisa Rossi: Die Musik ist sehr von meinen Emotionen abhängig. So höre ich alle Genres gerne, ob 80er, House, Trance, Pop Rock oder Klassik.

Was bedeutet Luxus für dich und welchen Luxus gönnst du dir?
Luisa Rossi: Meine Auszeiten sind für mich Luxus, den ich mir nehme. Ich mag Luxusprodukte, aber muss sie nicht unbedingt haben. Wenn die Kasse stimmt, dann gönne ich mir bei Flugreisen gerne die Businessclass.

Welche Tipps gibst du anderen, die mit dem Gedanken spielen, eine Karriere als Stylistin einzuschlagen?
Luisa Rossi: Man muss dafür Ausdauer haben. Ich brauchte einige Jahre für meinen Erfolg, damals mit 20 Jahren hätte ich das noch nicht geschafft. Als Stylistin muss man sich positionieren, in welcher Sparte man aktiv sein möchte. Zudem muss man auch Eigenschaften einer Businessfrau mitbringen, man muss zuverlässig, organisiert und anpassungsfähig sein, und auch Out of the Box denken können. Ab dem Herbst 2020 werde ich meinen Schülern an der Textilfachschule gute Tipps auf den Weg geben können.

Was sind deine Zukunftspläne?
Luisa Rossi: Wenn alles so weiter geht, wie bis anhin, dann bin ich glücklich.


HIER gehts zum Youtube Profil von Luisa Rossi.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in People

Advertisement
To Top