Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

fashionpaper gratuliert Conchita Wurst zum ESC Gewinn 2014

Musik und Kino

fashionpaper gratuliert Conchita Wurst zum ESC Gewinn 2014

Die Queen Conchita Wurst aus Österreich ist mit dem Song «Rise like a Phoenix» die strahlende Siegerin des Eurovision Song Contest 2014. 13 Mal gab es für die sympathische Conchita die Höchstpunktzahl von 12 Punkten.

Ein gutes Zeichen für Toleranz und Respekt. So auch ihr Statement am Schluss auf der Bühne: sie widme ihren Sieg allen, die für Frieden eintreten: „We are unity – we are unstoppable – you know who you are“.

Conchitas Triumph ist natürlich auch ein politisches Zeichen in einem sonst so weichgespülten Song Contest.

Conchita Wursts Traum ist wahr geworden: Die Diva mit dem Vollbart hat beim Eurovision Song Contest 2014 souverän gewonnen – mit Abstand. Platz zwei belegen die Niederlande, Platz drei Schweden.
Der nächste 60. Eurovision Song Contest im kommenden Jahr wird so in Österreich ausgetragen.

Wer ist aber Conchita Wurst?

Sie sagt, zwei Herzen schlagen in ihrer Brust: Conchita und Tom. Sie sind ein eingespieltes Team, das nur im Duo funktioniert. Und das, obwohl sie einander nie zu Gesicht bekommen – und im Spiegel regelmässig um Augenblicke verpassen.

Die Privatperson Tom Neuwirth und die Kunstfigur Conchita Wurst respektieren und schätzen einander von ganzem Herzen. Sie sind zwei eigenständige Persönlichkeiten mit ihren eigenen Lebensläufen, die gemeinsam ein markantes Zeichen für Toleranz und gegen Diskriminierung setzen.

Tom
• geboren am 6.11.1988 in Gmunden
• aufgewachsen in der Obersteiermak
• 2007 Kandidat der ORF-Castingshow „Starmania“
• 2011 Abschluss der Modeschule Graz
• seither lebt er irgendwo in Wien

Conchita
• geboren im kolumbianischen Hochland
• aufgewachsen in Deutschland
• 2011 Kandidatin der ORF-Castingshow ‚Die große Chance‘
• 2012 Kandidatin der österr. Vorausscheidung für den „Eurovisions Songcontest 2013“
• 2014 Österreichs Fixstarterin beim „Eurovisions Songcontest 2014“
• 2014 Gewinnerin beim „Eurovisions Songcontest 2014“

Conchita verdankt ihre Geburt dem Umstand, dass Tom Zeit seines Lebens mit Diskriminierung zu kämpfen hatte. Also schuf er eine Frau mit Bart. Als auffälliges Statement. Als Katalysator für Diskussionen über Begriffe wie „anders“ oder „normal“. Als Ventil, mit dem er seine Botschaft unübersehbar und unüberhörbar in alle Welt tragen will. 

Aussehen, Geschlecht und Herkunft sind nämlich völlig WURST, wenn es um die Würde und Freiheit des Einzelnen geht. „Einzig und allein der Mensch zählt“, sagt Tom/Conchita, „jeder soll sein Leben so leben dürfen, wie er es für richtig hält, solange niemand zu Schaden kommt.“

Credit: Paz Stammler Photography

Continue Reading
Advertisement
You may also like...
Click to comment

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

More in Musik und Kino

Advertisement
To Top