Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Der MINI in New York

Cars

Der MINI in New York

Mit zwei Weltpremieren präsentiert die britische Premium-Marke MINI auf der New York International Auto Show 2016 zwei neue attraktive Vertreter in ihrem Modellprogramm. Die Automobilmesse in der Metropole an der Ostküste der USA ist Schauplatz für den weltweit ersten öffentlichen Auftritt des neuen MINI John Cooper Works Cabrio und des neuen MINI Clubman ALL4. Die beiden Neuzugänge zeigen das nochmals erweiterte Spektrum, MINI typischen Fahrspass zu erleben. Mit dem MINI John Cooper Works Cabrio schickt John Cooper Works den zweiten Topsportler der neuen Modellgeneration ins Rennen und modernstes MINI Feeling macht der MINI Clubman ALL4 jetzt auch mit Allradantrieb erlebbar.

Das neue MINI John Cooper Works Cabrio: Überragender Fahrspass und intensiver Open-Air-Genuss.
Als zweites John Cooper Works Modell der jüngsten Generation kombiniert das neue MINI John Cooper Works Cabrio extrem sportliche Eigenschaften mit den weiterentwickelten Qualitäten des neuen MINI Cabrio. Mit der für den Rennstreckeneinsatz optimierten Motor- und Fahrwerkstechnik sowie eigenständigen Design- und Ausstattungsmerkmalen bietet die Neuauflage des MINI John Cooper Works Cabrio die exklusivste Möglichkeit, Race-Feeling mit Open-Air-Genuss zu verbinden. Mit 231 PS Leistung sorgt der stärkste Antrieb der britischen Marke für spontanen, kraftvollen Antritt und begeistert mit emotionsstarkem Sound. Erstmals verfügt das auf Knopfdruck in jeweils 18 Sekunden zu öffnende beziehungsweise zu schliessende Textilverdeck über einen vollelektrischen Antrieb und agiert dadurch besonders geräuscharm. Formensprachlich werden die gestreckte Silhouette und die kraftvoll modellierten Flächen von exklusiven Designelementen zur Optimierung der Kühlluftzufuhr und der Aerodynamik ergänzt. Die mit Rennsport-Knowhow abgestimmte Fahrwerkstechnik und cabriospezifische Karosserieversteifungen sorgen für höchste Agilität und präzise kontrollierbares Handling. Fortschritte zum Vorgänger verzeichnet das neue MINI John Cooper Works Cabrio nicht nur bei den Beschleunigungswerten, sondern auch beim Raumkomfort und der Premium-Charakteristik im Interieur, wo die im Bedarfsfall automatisch ausfahrenden Überrollschutzbügel nun vollständig hinter den Fondsitzen integriert sind.

Die Kraft generiert ein 2,0 Liter grosser, mit MINI TwinPower Turbo Technologie ausgerüsteter Vierzylinder mit einer Mehrleistung zum Vorgängermodell von 20 PS. Gegenüber dem neuen MINI Cooper S Cabrio beträgt das Leistungsplus des Top-Sportlers 39 PS. Mit serienmässigem 6-Gang Handschaltgetriebe beschleunigt der britische Athlet in 6,6 Sekunden auf 100 km/h und damit 0,3 Sekunden schneller als sein Vorgänger. Mit dem optionalen 6-Gang Steptronic Sport Getriebe gelingt der Sprint sogar in 6,5 Sekunden (minus 0,6 Sekunden). Die herausragende Performance und die selbst bei extrem sportlicher Gangart souverän beherrschbaren Fahreigenschaften resultieren aus einem präzise geschnürten Gesamtpaket, das auch eine Sportabgasanlage, ein Sportfahrwerk, 17 Zoll grosse John Cooper Works Leichtmetallräder sowie eine in Kooperation mit dem Spezialhersteller Brembo entwickelte Sportbremsanlage umfasst. Das John Cooper Works Aerodynamik Kit und die eigenständige Interieur-Gestaltung mit John Cooper Works Sportsitzen rundet den dynamischen Auftritt ab.

Der neue MINI Clubman ALL4: Souveräne Performance für alle Fälle.
Markentypischer Fahrspass und MINI Feeling sind im neuen MINI Clubman ALL4 jetzt auch mit Allradantrieb zu erleben. Gleich in zwei Modellen feiert die neue Generation des Allradantriebs ALL4 mit elektrohydraulischer Regelung im grössten und vielseitigsten Modell von MINI ihre Premiere. Für eine ideale Alternative und Ergänzung zum MINI typischen Frontantrieb sorgt dabei ein neues Konstruktionsprinzip mit Power-Take-Off Winkelgetriebe an der Vorderachse, zweiteiliger Gelenkwelle und Hang-On Lamellenkupplung im Hinterachsgetriebe. Die präzise auf die jeweilige Fahrsituation abgestimmte Verteilung des Antriebsmoments zwischen Vorder- und Hinterrädern erfolgt durch die Vernetzung der ALL4 Steuerung mit der Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control). Sie bewirkt eine schnelle Reaktion auf Veränderungen von Fahrstil oder Fahrbahnbeschaffenheit und bürgt für extrem sportliches Handling und souveräne Traktion unter allen Einsatzbedingungen. Für dynamischen Vortrieb des neuen MINI Clubman ALL4 sorgen zur Markteinführung zwei besonders kräftige Motoren mit MINI TwinPower Turbo Technologie in Verbindung mit Handschalt- und Steptronic Getrieben. Im MINI Cooper S Clubman ALL4 ist es ein 2,0 Liter grosser Vierzylinder-Ottomotor (192 PS), während im MINI Cooper Clubman ALL4 ein 1,5 Liter grosser Dreizylinder-Ottomotor (136 PS) jeweils mit serienmässigem 6-Gang Schaltgetriebe oder optionalem 8-Gang Steptronic Getriebe für Vortrieb sorgt.

Click to comment

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

More in Cars

Advertisement
To Top