Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Endlich Weihnachten mit meinem eigenen Christbaum

Interior

Endlich Weihnachten mit meinem eigenen Christbaum

Bei meiner Recherche bin ich auf keinen historischen Anfang des Christbaumes gestossen. Den Ursprung hat er in Bräuchen verschiedener Kulturen. Einen geschmückten Christbaum in die Wohnung zu stellen, ist ein typischer Weihnachtsbrauch. Den Brauch, in der düsteren Winterzeit mit grünen Pflanzen als Symbol für neues Leben sowie Kerzen als Hoffnung auf mehr Licht zu schmücken, gab es schon immer.

Heute verbreiten zum Heiligen Abend Millionen Weihnachtsbäume die Wohnzimmern mit festlicher Stimmung. Woher der Baum und Brauchtum stammt, spielt oft kaum noch eine Rolle. Was für viele zählt, ist der stimmungsvolle Augenblick des Weihnachtsfestes im Kreise der Familie. Immergrüne Pflanzen wie der Christbaum verkörperten Lebenskraft. In früheren Zeiten glaubten die Menschen sich damit Gesundheit ins Haus zu holen. Die Lichter am Weihnachtsbaum wurzeln in einem alten Totenglauben: Das brennende Licht sollte den Verstorbenen den Weg weisen, die am Jahresende zu Besuch kommen. Die Kirche deutet das allerdings um: Nun stehen die Kerzen für das Kommen Christi. Im Mittelalter schmückten die Menschen für die Krippenspiele den Tannenbaum mit Äpfeln. Auf diese Weise wurde in der Kirche gezeigt, wie mit Adam und Eva die Sünde in die Welt kam. Aus den Äpfeln entwickelten sich die heutigen Christbaumkugeln. Im 19. Jahrhundert wurde der geschmückte Weihnachtsbaum immer populärer, erst in den Städten, dann auch auf dem Lande.

Allmählich zog der Brauch des Weihnachtsbaumes zur festen Requisite in die Wohnzimmer. Bald gab es die ersten mundgeblasenen Glaskugeln. Es wurde das Lametta entwickelt, um das Glitzern von Eiszapfen zu simulieren. Der klassische Weihnachtsschmuck hat sich bis heute erhalten und gibt es in allen möglichen Farben und Verzierungen zu kaufen.

Ich habe ganz verschiedene Geschäfte bei meiner Suche nach den passenden Christbaumkugeln besucht, weil dieses Jahr, ist es bei mir ganz besonders: Mein erster Christbaum bei mir zu Hause seit meiner Kindheit. Für mich hat der Chrisbaum eine grosse Bedeutung, da die ganze Familie immer an Weihnachten zusammen feierte und alle lieb und hilfsbereit zueinander waren. Die Familie verbrachte viel Zeit zusammen und schätzte jeden Einzelnen. Ich wollte die schönsten Christbaumkugeln finden und habe mich bei Möbel Pfister wie im Paradies gefühlt. So ein schöner Christbaumschmuck und noch in diversen Farben. Wir einigten uns auf Rosa, Weiss, Silber und Creme. Es war nicht einfach die Anzahl der Kugeln festzulegen. Ich habe ca. 40 Kugeln und 5 Schneevögel mit Federn gekauft. Das Ergebnis siehst du in der Bildergalerie. Mein Baum steht im Esszimmer und macht sich richtig gut. Ich fühle langsam mehr und mehr die Weihnachtsstimmung, die Zeit soll für alle schön sein und so ist auch die Nächstenliebe immer ein schöne Geste. Was bedeutet dir Weihnachten?

Weiterlesen
Advertisement
Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Interior

Advertisement
To Top