Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Time to Move – mach dich fit und Vittel hilft mit

Sport

Time to Move – mach dich fit und Vittel hilft mit

Wer mich kennt, der weiss Running gehörte bisher nicht zu meinen Lieblingsdisziplinen. Meine Puste war jeweils bereits nach einer kurzen Distanz weg. So war ich immer froh, wenn im Crossfit Training kein grosser Fokus auf das Joggen gelegt wurde. Dieses Mal bin ich das Vorhaben Running anderst und mit neuer Motivation angegangen: Vittel hat mir in Zürich einen Coach zur Seite gestellt. Ein Sporttrainer kann dein Laufverhalten und deine Atemtechnik analysieren und dir so immer gleich Tipps zur Verbesserung geben.

Während den fünf Kilometer quer durch die Stadt Zürich und an der Sihl entlang, bekam ich sehr hilfreiche Tipps zur Atemtechnik. Wichtig ist beim Rennen ein kräftiges Ausatmen. Dies sorgt einerseits dafür, dass keine Restluft zurückbleibt – so gibt es kein Seitenstechen – und andererseits ist ein kräftiges Einatmen gewährleistet. Anschliessend zum Training gab es eine Sportmassage, welche einem Muskelkater vorbeugt. Mehr Tipps habe ich dir anschliessend aufgeführt.

In der heutigen schnellen Zeit, muss das Sporttraining aber irgendwo noch in der Agenda Platz finden. Vittel schafft Platz in deiner Agenda. Gewinne für 1 Jahr (insgesamt 100 Stunden) einen persönlichen Assistenten (zB. für Hausarbeit, Bügeln, Babysitten, Einkaufen, Gartenarbeit, Haustier hüten, …), damit du wieder Zeit findest für deine sportlichen Aktivitäten.

Hier geht es direkt zum Wettbewerb von Vittel TIME TO MOVE

5 Tipps, wie man beim Laufen eine gute Leistung erzielt:
Tipp 1: Die richtige Ausrüstung
Es lohnt sich, in Schuhe guter Qualität zu investieren, die genau richtig für deinen Laufstil sind, und sie etwa alle 800 km zu wechseln. Zum Laufen empfiehlt sich ein leichtes Tenue, auch wenn es am Anfang ein bisschen kühl ist.

Tipp 2: Aufwärmen / Stretching
Nimm dir vor dem Laufen 20 Minuten Zeit zum Aufwärmen. Nach intensiver Anstrengung niemals sofort Streichung machen.

Tipp 3: Ernährung und Flüssigkeitszufuhr
Vor, während und nach dem Lauf musst du ausreichend Wasser trinken! 2-3 Stunden vor dem Start essen. Am Besten Teigwaren, Reis oder Brot (Kohlenhydrate). Während dem Lauf empfehlen sich bei Bedarf Traubenzucker. Nach dem Laufen musst du Proteine zum Wiederaufbau der Muskeln zu dir nehmen.

Tipp 4: Realistische Ziele
Steigere die Häufigkeit, bevor du längere Strecken läufst zB. 3x 30 Minuten in der Woche und nicht 1x 90 Minuten. Variiere den Rhythmus, das Gelände und das Profil.

Tipp 5: Leistungsmanagement
Hör immer auf deinen Körper, finde deinen Rhythmus, achte auf die Distanzen. Nach dem Laufen solltest du 10 bi 15 Minuten lang „auslaufen“, also gehen, um dich zu entspannen. Wenn möglich, lass dir kurz eine Massage geben, das hilft bei der Regeneration.

1 Comment

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

1 Kommentar

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

danke, ich möchte auch wieder mit Joggen anfangen

More in Sport

Advertisement
To Top