Subscribe to our Channel
Werde zum Unterstützer von Musiker! Hier

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

Agil und exklusiv: Porsche präsentiert den ersten Macan T

Photo: zVg Porsche

Automobil

Agil und exklusiv: Porsche präsentiert den ersten Macan T

Der Macan T ergänzt ab sofort die erfolgreiche Modellreihe von Porsche. Damit trägt erstmals ein viertüriger Sportwagen das besondere Kürzel, welches bislang dem 911 und den 718-Modellen vorbehalten war.

Der Buchstabe T bezeichnet bei Porsche seit den 1960er-Jahren eine besondere Form der Sportlichkeit. Er steht für „Touring” und markiert Modelle, die mit gezielter Abstimmung, exklusiver Ausstattung und schlanken Motoren ein besonders puristisches Fahr-Erlebnis bieten. Getreu dem Geist des Porsche 911 T von 1968 verfügt der neue Macan T über ein besonders dynamisches Setup und einen leichten Zweiliter-Turbomotor, kombiniert mit einem sportlichen Auftritt und einer sportbetonten Serienausstattung. Mit diesem Konzept findet der T seinen Platz zwischen dem Macan und dem Macan S.

Leichtgewicht für agile Performance
Die Leistung von 195 kW (265 PS) und das Drehmoment von 400 Newtonmetern passen zum puristischen Fahrzeugkonzept und sorgen für grossen Fahrspass. Wie beim Macan generell üblich, ist der Motor an ein schnell schaltendes Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) und an das Allradsystem Porsche Traction Management (PTM) gekoppelt. Ein breites Drehmomentplateau liefert in allen Fahrsituationen agilen Vortrieb. Mit dem serienmässigen Sport Chrono Paket inklusive Mode-Schalter und Sport Response Button am Lenkrad beschleunigt der Macan T in 6,2 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 232 km/h.

Speziell abgestimmtes Fahrwerk mit Tieferlegung
Modellexklusiv kombiniert Porsche beim Macan T das Stahlfahrwerk mit Porsche Active Suspension Management (PASM) serienmässig mit einer Tieferlegung der Karosserie um 15 Millimeter. Mit steiferen Stabilisatoren an der Vorderachse und einer optimierten Abstimmung harmoniert es perfekt mit Fahrzeug und Antrieb. Es ermöglicht ein besonders direktes Einlenkverhalten sowie ein agiles Handling.

Exklusive Details bei Exterieur und Interieur
Optisch setzt sich der Macan T durch in Achatgraumetallic lackierte Elemente an Front, Flanke und Fahrzeugheck von anderen Macan Modellen ab. Die exklusive Kontrastfarbe findet sich an der lackierten Bugblende, Aussenspiegeln, Sideblades, Dachspoiler und den Schriftzügen am Heck. Jeweils in glänzendem Schwarz lackierte Sportendrohre und Seitenscheibenleisten sind ebenfalls Serie. Auf den Sideblades ist der Schriftzug „Macan T“ in Schwarz zu lesen. Ab Werk steht der Macan T auf 20 Zoll grossen Macan S-Rädern – exklusiv in dunklem Titan ausgeführt. Für die Aussenlackierung kann aus 13 Uni-, Metallic- und Sonderfarben gewählt werden.

Der Macan T bietet auch im Interieur ein eigenständiges Ambiente. Die serienmässig beheizbaren Sportsitze mit elektrischer Achtwege-Verstellung tragen exklusive Bezüge, die auf dem Lederpaket schwarz basieren. Die Sitzmittelbahnen auf den Vordersitzen und den äusseren Fondsitzen tragen das Muster Sport-Tex-Stripe. Auf den vorderen Kopfstützen befindet sich ein geprägtes Porsche-Wappen. Ziernähte in Silber an Sitzen, Kopfstützen und Lenkrad setzen die Kontrastfarbgebung des Exterieurs im Innenraum fort.

More in Automobil

To Top