Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Eine schrille Party für den guten Zweck – Artist Charity Night 2009

Fashion

Eine schrille Party für den guten Zweck – Artist Charity Night 2009

Gestern Abend, 11. Juli 2009, fand in der Maag Event Hall zum ersten Mal die Artist Charity Night statt. An der grössten Aids-Charity-Veranstaltung der Schweiz feierten etwa 3000 Besucher einen Abend lang für den Kampf gegen Aids. Mit dabei waren zahlreiche Schweizer und europäische Künstler aus dem Comedy-, Fashion- und Musik-Bereich.

Nach dem Gang über den roten Teppich konnten sich Comedy Fans bei den Auftritten von Mike Müller, Andreas Thiel, Oropax und vielen anderen Komikern prächtig amüsieren. Um 22.00 Uhr begann danach mit einem fulminanten Auftakt von Ranger Rose (CH) die grosse Fashion und Music Show, ein abwechslungsreiches Spektakel mit Live Music von Vera (A), Eve Gallagher & Galacteve (UK) und Nita (CH). Die Kollektionen der Designer Unrath und Strano (D), Lena Hoscheck (A), Saro (UK) und Nicotin (CH) wurden unter anderem von Prominenten Models wie Stylist Clifford Lilley, Ex-Miss Schweiz Jennifer Ann Gerber und dem neuen Schweizer Topmodel Rebekka Marti präsentiert.

Kurz vor Mitternacht wurde es etwas ernster, als die Charity Projekte, an welche die Spenden gehen, vorgestellt wurden. So unterstützt die Artist Chartiy Night neben der Aids Hilfe Schweiz, welche 25% der Spendensumme erhält, auch ausgewählte Projekte der Ambassadoren der Artist Charity Night. Auf Wunsch von Christa de Carouge (Modedesignerin und Botschafterin Mode) wird das Hospiz Zürcher Lighthouse sowie auf Empfehlung von Paul Burkhalter (Direktor Casinotheater Winterthur, Ambassador Comedy) das Lighthouse in Basel unterstützt. Der deutsche Startenor Gregor Prächt, der als Botschafter für Musik fungiert, setzt sich für die Hugo Tempelman Stiftung ein, welche ausgewählte Projekte zur Aids Aufklärung, aber auch zur Behandlung und Betreuung von bereits HIV-Infizierten und Aids-Waisen in Südafrika unterstützt. Zudem wird das Projekt Basta, welches bei der öffentlichen Charity-Projektausschreibung gewonnen hat, einen Teil der Spendensumme erhalten. Das Gassenzimmer an der Zürcher Langstrasse setzt sich für niederschwellige HIV- und Gesundheitsprävention und Untersuchung ein.

Da während des ganzen Abends noch fleissig Spenden gesammelt wurden und die Auktionen auf Ricardo.ch, wo unter anderem ein MINI Clubmann und eine von Star-Brusher Marcus Pfeil gestylte Harley-Davidson Cross Bones versteigert wurden, noch in vollem Gang waren, konnten die Organisatoren noch keine Angaben zur Spendensumme machen. Diese wird aber nach allen Auswertungen im August bekannt gegeben.

Ab Mitternacht feierten die Gäste bis in die frühen Morgenstunden zur Musik von bekannten Schweizer DJs wie Tatana, Sir Colin, Reto Ardour und vielen anderen weiter.

Die Veranstalter zeigen sich mit der ersten Artist Charity Night zufrieden. Die aufwändigen Shows verliefen super und das Publikum war begeistert. Auch auf dem Red Carpet ging es schrill zu und her. Drag Queens und Promis wie Tanja Gutmann, Patrick Rapold, Isabel Florido, David Degen, Sabrina Knechtli, Tonia Maria Zindel und Roger Schwaniski sorgten im Flower Power Look für ausgelassene Stimmung. Wer den extravaganten Anlass im Zürcher Maag Areal verpasst hat, kann am Dienstag, 14. Juli 2009, um 21.15 auf ProSieben eine Stunde lang die Highlights der Artist Charity Night 2009 mitverfolgen. Moderiert wird die Sendung von Claudia Lässer und Marco Fritsche. Weitere Beiträge werden auf www.actiontv.ch und www.queerjump.tv ab Sonntag zu sehen sein.

Weiterlesen
Advertisement
Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Fashion

Advertisement
To Top