Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

NIKIN – Sportmode aus recyceltem Meeresabfall und Mützen aus Polylana

Fashion

NIKIN – Sportmode aus recyceltem Meeresabfall und Mützen aus Polylana

Am 8. Oktober brachte das junge Aargauer Unternehmen NIKIN nachhaltige Alternativen für den Herbst auf den Markt. Zum einen Yoga-Hosen aus recyceltem Meeresabfall und zum anderen Wintermützen aus dem innovativen Material Polylana.

Auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen zu den gängigen Textilien ist NIKIN fündig geworden.

Yoga – Hosen aus Meeresabfall
ECONYL (recycelter Meeresplastik) ist die nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Yoga-Hosen. Dafür wird in einem ersten Schritt Plastikmüll eingesammelt. Das kann beim Säubern eines Strandes geschehen, aber auch beim Einholen der Netze der Fischerei. Anschliessend wird der Abfall sortiert, gesäubert und schlussendlich recycelt. So entsteht das Material Econyl, das sich fast nicht von vollkommen neu hergestelltem Polyester unterscheidet und dann zu hochwertigen Textilien weiterverarbeitet werden kann. Dieses Verfahren spart auf der einen Seite Rohöl, welcher der Grundstoff für Plastik bildet. Auf der anderen Seite werden CO2-Emissionen eingespart.

Wintermützen aus Polylana
Die meisten Wintermützen, bei NIKIN Treeanies genannt, werden aus Acryl hergestellt. Auch NIKIN war lange auf der Suche nach einer nachhaltigen und hochwertigen Alternative zu Acryl. «Mit Polylana haben wir endlich das Material gefunden, das wir so lange gesucht haben», sagt Robin Gnehm, CPO von NIKIN. Polylana besteht aus recyceltem PET und Polyester-Pellets. Ein Kilogramm Polylana spart verglichen mit einem Kilogramm Acryl 154 Liter Wasser. Das bedeutet, dass pro Treeanie ca. 4-6.5 Liter Wasser gespart werden kann. Ebenfalls wichtig: Polylana ist traceable, also zurückverfolgbar. Auf dem Material werden natürliche Mikropartikel versprüht, die NIKIN im Nachhinein auf dem fertigen Produkt scannen und zuweisen kann.

Polylana in Zahlen
– 76% weniger Energie
– 85% weniger Wasser
– 76% weniger Abfall
– 19% weniger CO2
– 32% weniger freigesetzte synthetische Fasern beim Waschen​

NIKIN ist ein junges Schweizer Unternehmen, das nachhaltige und faire Mode produziert. Für jedes verkaufte Produkt wird ein Baum gepflanzt. Über eine halbe Million Bäume konnten so bereits weltweit gepflanzt werden. Im aargauischen Lenzburg beschäftigt NIKIN mittlerweile rund vierzig Mitarbeitende.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Fashion

Advertisement
To Top