Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

PKZ und der Un-Dress Fashion Award

Fashion

PKZ und der Un-Dress Fashion Award

Photos: zVg PKZ, Evann Treceño

PKZ und der Un-Dress Fashion Award

Zum 10-Jahr-Jubiläum des Un-Dress Fashion Award, der am 21. April 2021 verliehen wird, kooperiert PKZ mit der Universität St. Gallen. Carola Grummt, Leiterin für Nachhaltigkeit bei PKZ, sitzt in der Jury des nachhaltigen Modeprojekts. Die Gewinnerkollektion wird ab dem 3. Mai 2021 zwei Wochen lang bei PKZ an der Zürcher Bahnhofstrasse präsentiert.

Im Rahmen des WE CARE-Nachhaltigkeitsprogramms unterstützt PKZ den diesjährigen Un-Dress Fashion Award der Universität St. Gallen. Bereits zum zehnten Mal wird der nachhaltige Preis des studentischen Vereins Oikos verliehen. Zwölf ausgewählte, nachhaltige Modelabels dürfen ihre Kollektionen an der – erstmal virtuell stattfindenden – Fashion Show präsentieren. Carola Grummt, Leiterin Nachhaltigkeit bei PKZ, wird in der Jury sitzen. Je nachdem, ob es sich um Damenmode oder Herrenmode bzw. Taschen handelt, wird die Gewinnerkollektion ab dem 3. Mai 2021 in einem Pop-up für zwei Wochen im PKZ WOMEN oder PKZ MEN Store an der Zürcher Bahnhofstrasse präsentiert.

Die zwölf teilnehmenden Labels stellen ihre Kollektionen in einem Lookbook vor. Erlebbar werden die Kleidungsstücke während der Online-Fashionshow am 21. April um 19 Uhr, an welcher Karen Fleischmann als Keynote Speaker eine Ansprache hält. HSG-Studierende präsentieren die Kollektionen in St. Galler Museen und Parks, das Event wird auf dem Videoportal Vimeo gestreamt. Das Besondere: Alle Interessierten dürfen bereits jetzt eine Stimme für ihr/sein Lieblingslabel abgeben, noch bis zum 20. April unter www.un-dress.ch/voting. Das Public Voting hat genauso viel Gewicht wie das der sechs Jury-Mitglieder.

«Das Projekt Un-Dress möchte den Dialog über Nachhaltigkeit in der Modebranche vorantreiben und zeigen, dass zwischen angesagten Modetrends und Nachhaltigkeit keine Kompromisse eingegangen werden müssen», sagen Sina Bucheli und Loredana Manniello, Projektleiterinnen von «Un-Dress 2021».

Für PKZ ist die Zusammenarbeit mit Oikos, einem führenden Verein für Nachhaltigkeit im Business- und Wirtschaftsbereich der Universität St. Gallen, eine Premiere. «Nachhaltigkeit ist auch bei PKZ ein wichtiges Thema. Es ist klar, dass ein Umdenken in der Modebranche stattfinden muss. Aus diesem Grund haben wir im Frühling unsere WE CARE-Initiativen lanciert. Als Partner des nachhaltigen Un-Dress Fashion Awards freuen wir uns doppelt: Wir unterstützen nachhaltige Mode und gleichzeitig up and coming DesignerInnen», sagt PKZ-CEO Manuela Beer. 2019 wurde das Projekt Un-Dress von der Financial Times als “best practice example of sustainability, ethics and social purpose” ausgezeichnet.

Die teilnehmenden Labels sind Ameli Zürich, Andrew & Cole, Beeyond, Brozie Clothing, Bud Handmade Unit, Explore Wear, Frantic & Couth, Manusia, Mochil, Palmar Swimwear, Sanoge by Snordtmade und Vicus, das Gewinnerlabel wird im Anschluss an die Fashion Show bekannt gegeben. Mehr Informationen unter www.un-dress.ch.

More in Fashion

To Top