Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Dyson Innovations-Event mit Blogger und Journalisten in Zürich

Interior

Dyson Innovations-Event mit Blogger und Journalisten in Zürich

Am Dyson Innovations–Event präsentierte der Dyson Ingenieur Nick Schneider vom Forschungszentrum in Malmesbury (UK) die neuesten Dyson Errungenschaften und erklärte in seinem „very british“ Englisch den Innovationsprozess in der Entwicklung und stand anschliessend den Journalisten und Blogger Rede und Antwort. Bei den Staubsauger gibt es verschiedene Aufsätze für Tierhaare, Teppiche und Bödenarten. Nick Schneider streute Backpulver unter ein Leintuch, um zu zeigen, dass der Sauger sogar das Backpulver unter einem Leintuch heraus saugen kann. Spannend auch, dass man keine Säcke mehr braucht und die Düsen mit Gummitrichter so konstruiert wurden, dass der Staub im Behälter bleibt.

An den einzelnen Präsentationsständen konnten die neusten Dyson Technologien wie Staubsauger ohne Kabel, Ventilatoren ohne Propeller getestet werden. Ich konnte den Staubsauger selber testen und sah dass die Leistung fantastisch ist.

Milben wurden extra mit einem Mikroskop 20-fach vergrössert. So konnte jeder eine Milbe von nahen betrachten. Die Expertin am Stand erklärte, dass Milben sich überall vermehren, sobald Hautschuppen vorhanden sind.

Die Eventlocation – die historische Maschinenhalle der ehemaligen Brauerei Hürlimann gefiel mir sehr gut.

Philosophie Dyson
So aussergewöhnlich und innovativ wie seine Staubsauger ist auch die Unternehmensphilosophie des britischen Erfinders und Designers James Dyson. In Grossbritannien gelang es ihm, binnen zweier Jahre zum Marktführer aufzusteigen und sich gegen die mächtige und etablierte Konkurrenz durchzusetzen. Im Zentrum aller Überlegungen stehen bei Dyson der Kundennutzen und die Frage: Können wir existierende Produkte besser machen?

James Dysons Überzeugung ist: Jeder Mitarbeiter kann einen Beitrag zur Verbesserung der Produkte leisten. Hat jemand einen Verbesserungsvorschlag, wird dieser sofort ausprobiert. Der direkte Gedankenaustausch wird grossgeschrieben. So stammt der Vorschlag, die Telefonnummer der Kundenhotline auf den Haltegriff der Staubsauger aufzukleben, von einer Telefonistin.

Der britische Unternehmer glaubt auch nicht an die erfinderische oder betriebswirtschaftliche Brillanz einiger weniger. Stattdessen ermutigt er seine Mitarbeiter, unkonventionell zu denken, Dinge zu hinterfragen und ausgetretene Pfade so oft wie möglich zu verlassen. Dysons Führungsstil orientiert sich nicht an modischen Managementtheorien. Er ist das Ergebnis eigener Erfahrungen und ein Spiegelbild seines Erfolgsgeheimnisses. Resultate dieser Unternehmensphilosophie sind zahlreiche, zum Teil revolutionäre Verbesserungen des technischen Gebrauchsartikels Staubsauger.

#NoHiddenDust
Dyson Testbericht: www.fashionpaper.ch

Click to comment

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

More in Interior

Advertisement
To Top