Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

Schweizer Brand BEEYOND unterstützt Bienen

Lifestyle

Schweizer Brand BEEYOND unterstützt Bienen

BEEYOND unterstützt Bienen durch den Verkauf von nachhaltiger Streetwear. Im Trend liegen Bäume pflanzen, Plastik aus dem Meer fischen und weniger Fliegen. Nur wenige reden von der Biene. Es ist eines der wichtigsten Lebewesen für Mensch und Natur. Sie bilden die Grundlage, welche unser tägliches Leben und die Welt der Natur miteinander verbinden. Ohne sie wäre die Welt grau – ohne Biodiversität, ohne Pflanzen, ohne Leben. Mehr als 80% aller Blütenpflanzen werden von Bienen bestäubt. Durch die Erhaltung von Tier- und Pflanzenarten haben Bienen einen direkten Einfluss auf wichtige Aspekte der Natur, die uns letztendlich ethisch, wirtschaftlich sowie ökologisch beeinflussen.

Wieso müssen wir handeln?
Über die letzten Jahre wurden Bienen mit immer grösseren Herausforderungen konfrontiert. Heute sind bereits über die Hälfte aller Wildbienenarten gefährdet oder vom Aussterben bedroht. Paradoxerweise sind die meisten Herausforderungen trotz unserer Abhängigkeit von den Bienen vom Menschen gemacht. Der Verlust von Lebensraum und Nistplätzen, ein mangelhaftes Nahrungsangebot, der Einsatz von Chemikalien, die Urbanisierung sowie die industrielle Landwirtschaft gehören zu den Hauptproblemen. Das Bienensterben ist in einigen Teilen der Welt bereits zu einem so drastischen Problem geworden, dass Bauern gezwungen sind, ihre Kulturen von Hand zu bestäuben.

Ein tragbares Statement für die Biene
Die Gründer hinter der Kleidermarke BEEYOND möchten eine einfach zugängliche Lösung bieten. Diese vereint nachhaltige Streetwear mit regionalen Bienenschutz. 5% vom Verkaufspreis jedes Produkts wird direkt in regionale Bienenprojekte investiert, welche dem Bienenschutz und der Öffentlichkeitsarbeit für Bienen dienen. Obwohl das Label eine umweltfreundliche Alternative zu Fast Fashion bietet, versteht sich BEEYOND sich nicht als konventionelle Slow Fashion Marke. Man möchte nicht nur nachhaltig und fair produzieren, sondern die Marke als Mittel zur Veränderung nutzen. Das Ziel: mit fairer Mode den Bienenschutz und somit die Biodiversität zu fördern.

Mit fairer Mode die Biodiversität fördern
Um einen möglichst nachhaltigen Impact zu schaffen, ist das Label eine Partnerschaft mit Bienenschweiz, dem Imkerverband der deutschen und rätoromanischen Schweiz, eingegangen. Alle Bienenspenden fliessen in ein neu lanciertes Projekt, welches öffentliche Kurse zu Wild- und Honigbienen beinhaltet. Dabei teilen Bienenexperten ihr Wissen mit sogenannten “Changemakers”, welche mit deren fachkundigen Tipps einen direkten und nachhaltigen Einfluss auf die Umweltgestaltung der Bienen haben können.

Das Konzept funktioniert
Die schlichten Basics aus nachhaltigen Materialmix mit Holzfasern (TENCEL™) und Bio-Baumwolle aus europäischer Herkunft mögen zu überzeugen. Genau ein Jahr nach Lancierung des eigenen Online Shops konnte die Marke bereits über 7’000 Franken an Bienenspenden sammeln. In diesem Jahr will das Startup jedoch erst richtig loslegen: Neue Produkte wurden bereits lanciert und sind in Planung.

Mehr auf www.beeyond.ch

More in Lifestyle

To Top