Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Declaring Indigo Herbstlook 2009 von Aaron De Mey

Beauty

Declaring Indigo Herbstlook 2009 von Aaron De Mey

Aaron De Mey beschwört eine Make-up-Revolution herauf. Ein echtes Color-Statement in Indigo, kombiniert mit goldenen Akzenten und Rot.
Frei, feminin, frech …

Mit Declaring Indigo feiert Aaron De Mey die Freiheit und die Frechheit à la francaise mit einem triumphierenden Color Statement als Hommage an die Farben der Trikolore und das Wappen von Paris. Das Leitmotiv: Die „French Irreverence“, der Ausdruck für die unbekümmerte Freiheit der Pariserinnen. Es ist ein unvergleichlicher Mix aus Frechheit, Stilgefühl und Selbstbewusstsein. Seine Vorbilder? Großartige, selbstbewusste Frauen, Heldinnen der französischen Avantgarde, die von Ikonen wie Simone de Beauvoir bis hin zu Brigitte Bardot durch ihre Überzeugungen, ihre Emotionen und ihre Energie unvergesslich sind.

Make-up-Artist Aaron De Mey setzt sich selbst keine Grenzen. Sein Credo?
“Nur wenn man sich von den geltenden Regeln löst und Konventionen überwindet, kann man Neues schaffen. Und das begeistert mich.“

DIE MUST HAVES
Neu kombiniert, interpretiert und intensiviert … Der Blick erlebt eine Indigo-Revolution

Palette Liberté
Die Starpalette von Declaring Indigo spielt mit den Farbcodes des Pariser Wappens. Aaron De Mey kreiert eine Kombination von zwei königsblauen Tönen (ein Metallicblau und ein Blau mit goldenen Effekten) und zwei kostbaren Altgoldnuancen, von reinstem Gold bis Bronze …
Das Lidschattenquartett präsentiert sich in einem weißgoldenen Etui, das über und über mit einem modernen Rosenmuster verziert ist – eine doppelte Anspielung: auf die Blumen des Pariser Wappens und auf das Markenzeichen von Lancôme.

„Für einen intensiven Blick und eine Neuinterpretation des Smoky Eye tragen Sie das reine Gold auf dem gesamten Augenlid auf und akzentuieren es dann mit Bronze. Anschließend ziehen Sie eine metallic-indigoblaue Linie am Wimpernansatz, um eine grafische Wirkung zu schaffen“, erklärt Aaron De Mey. “Jetzt kommt die Liebeserklärung an Indigo, mein neues Schwarz: Geben Sie das golden-funkelnde Blau auf das bewegliche Augenlid. Damit der Blick noch intensiver und strahlender wird, feuchten Sie den Finger oder den Applikator an, bevor Sie den Lidschatten auftragen. So französisch!“

Für einen softeren Look gibt es die Palette Liberté auch in Schwarz und Gold: Or Liberté enthält drei verschiedene Goldtöne von Weißgold über Reingold bis hin zu Bronze, die von Aarons funkelndem Piha Black (neu: mit Goldpartikeln als Piha Gold Sparkle) ergänzt werden. Damit gelingt eine ganz besonders edle Variante des Smoky Eye.

Palette Liberté in der Schweiz ab August 2009 erhältlich zum empfohlenen Verkaufspreisen von CHF 79.00
01 Bleu Royauté . 02 Or Liberté

THE BEAUTY BASICS
Goldschimmernder Teint, verführerisches Rot für die Lippen – Weiblichkeit durch und durch
Rose Liberté
Die sagenumwobene Rose, das Markenzeichen von Lancôme, wird zu Rose Liberté. Das ist ein goldschimmernder Kompaktpuder, der multifunktional verwendet werden kann. Er bringt den Teint raffiniert zum Strahlen, modelliert ihn sanft und lässt ihn ebenmässig erscheinen. Das Besondere: Der Puderstein ist über und über mit geprägten Rosen verziert.

Rose Liberté in der Schweiz ab August 2009 erhältlich zum empfohlenen Verkaufspreis von CHF 59.00
01 Magnifique Oridescence

color fever matte
Aaron De Mey liebt unverfälschte Farbpigmente – und träumte von einer matten, satten, aber strahlenden Farbe für die Lippen.
Erstmals ist es der Lancôme-Forschung gelungen, ein mattes Farbergebnis mit der sinnlichen Textur von Color Fever zu kombinieren. Das Ergebnis? Der erste Lippenstift mit Matt-Effekt, der trotzdem geschmeidig über die Lippen gleitet und sie mit Jojobaöl pflegt. Er enthält einen besonders hohen Anteil gesättigter Farbpigmente für ein vibrierendes Farb- und Texturergebnis.

Aaron De Mey hat drei verführerische Rottöne kreiert, die entweder alleine oder zusammen mit verschiedenen Topcoats getragen werden können: ein pudriger Hauch goldener Lidschatten für einen schillernden Effekt, ein Tupfer ultra-glänzender Color Fever Pure Gold in der Lippenmitte, um das Volumen auf einem vibrierend matten Untergrund zu verstärken. Wer es besonders verführerisch mag, malt das Lippenherz mit Crayon Khôl Pure Gold nach: Der goldschimmernde Akzent bildet einen reizvollen Kontrast zum Rot der Lippen …

Color Fever Matte in der Schweiz ab August 2009 erhältlich zum empfohlenen Verkaufspreis von CHF 42.00
151 Red Avant-Garde . 152 Red Paris Paris . 153 Red Libertine

color fever gloss
Der extravagante Gloss von Lancôme kleidet sich in zwei neue Farbtöne: Pure Gold, das einen Goldton auf die Lippen zaubert und Aaron’s Red, ein transparentes Karminrot… Zwei Basics, die für den Nude-Look alleine aufgetragen werden können, oder als Topcoat in der Lippenmitte über einem der Color Fever Matte-Lippenstifte, um die Lippen mit sinnlichem Glanz zu betonen.
Color Fever Gloss in der Schweiz ab August 2009 erhältlich zum empfohlenen Verkaufspreise von CHF 39.00
026 Pure Gold . 125 Aaron’s Red

Weiterlesen
Advertisement
Vielleicht gefällt dir ...

More in Beauty

Advertisement
To Top