Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Gretchen Tasche – Design mit Charakter

Fashion

Gretchen Tasche – Design mit Charakter

Das Design der Gretchen-Taschen baut auf ihrer klaren Formensprache auf. Die Taschen definieren sich durch ihren dynamischen, modernen und zugleich zeitlosen Charakter. Der Einfluss des Bauhausstils ist nicht zu verkennen. Details wie die handgefertigten Profilstrukturen oder die architektonischen Formen verdeutlichen diesen Einfluss. „Ein schönes Produkt lebt zur Hälfe von gutem Design und zur Hälfte von seinem Material.“ Anne-Christin Schmitt

Schönheit definiert sich einzig durch gutes Design? – Nein!
Ebenso wichtig wie das Design ist nach unserer Überzeugung auch das Material. Die Gestaltung spricht zunächst unser Auge an und gewinnt unsere Aufmerksamkeit. Aber dann ist es die Haptik der Tasche die unseren Händen schmeichelt und uns dieses besondere Gefühl gibt, uns berührt und begeistert. Diese Tasche will man nicht mehr aus der Hand geben! Dank der Erfahrung und ihres Wissens über Lederverarbeitung verwendet Gretchen-Designerin Anne-Christin Schmitt ausschliesslich feinstes Leder für ihre Taschen und Accessoires.

Gretchen – der Name steht für Taschen, Gürtel und Handschuhe in ausdrucksstarkem Design für ansprüchsvolle und modebewusste Frauen. Klare Formen und unverwechselbare Schnitte. In liebevoller Detailarbeit und nach traditioneller Handwerkskunst werden aus hochwertigen Ledern aussergewöhnliche Taschenträume gefertigt. „Gretchen Taschen sind eine Hommage an die Frauen, die in der Mode ihren persönlichen Stil pflegen und kultivieren und mit sicherem Auge das Besondere erkennen.“ Anne-Christin Schmitt

Die deutsche Designerin Anne-Christin Schmitt wurde 1981 geboren. Schon früh war sie Teil des Familienbetriebs, der 1923 von ihrem Urgrossvater Otto Kessler gegründet wurde und sich seitdem der Produktion von feinsten Lederwaren widmet. Bereits als Kind begleitete sie ihren Vater auf Geschäftsreisen in der ganzen Welt, sie lernte Produktionsstätten des Betriebs kennen und besuchte zahlreiche Messen.

„Als wir klein waren, habe ich mit meinem Bruder oft im Lederlager Verstecken gespielt. Der Geruch des Leders weckt in mir ganz besondere Gefühle – ich verbinde ihn mit meinen Kindheitserinnerungen.“

Mit 16 entwarf und produzierte sie ihr erstes Paar Lederhandschuhe. Durch den kommerziellen Erfolg bestätigt, leitet sie seither die Designabteilung der Firma. Dies ermöglichte ihr, ihr Wissen über die Produkte zu vertiefen und ihren Sinn für Lederwaren noch zu verfeinern. Ihre Erfahrungen und ihr Veständnis für erlesene Lederwaren und deren Fertigung spiegeln sich in jeder einzelnen Gretchen-Handtasche wieder.

„Ich war 17 oder 18 als ich das erste Mal ein Paar Handschuhe in einem Laden habe hängen sehen, die ich selbst designt hatte. Das war ein ganz besonderer Augenblick für mich. Noch heute begeistert es mich sehr, wenn ich eine Kundin auf der Strasse mit einem ‚meiner‘ Produkte sehe.“

Nachdem sie in ihrer Schulzeit ihre Leidenschaft für Design entdeckt hatte, studierte sie International Business in London und Madrid. Neben ihrem Studium arbeitete sie weiterhin für Otto Kessler und war mitverantwortlich für den internationalen Verkauf. Um die Qualitätsansprüche ihrer Kunden zu gewährleisten begleitete Anne Schmitt Kundenaufträge bis hin zur Qualitätskontrolle.

Die umfassenden Erfahrungen, angefangen von der Beschaffung der Rohstoffe, über das Design und die Produktion bis hin zum Verkauf, schafften eine einzigartige Basis für ihre eigene Unternehmensgründung.
“Die Basis für alles was ich heute mache geht zurück auf die Handschuhe. Durch dieses kleine Accessoire habe ich sehr viel gelernt – ich hätte keine bessere Lehre absolvieren können.“

Gretchen-Mitbegründer Michael Georg Schmitt wurde 1978 in ein Familienunternehmen für Stahl- bauteile hineingeboren. Als Teenager gründete er während der Schulzeit sein erstes Unternehmen. Gemeinsam mit einem Freund führte er das Geschäft in der damals ganz neuen IT-Serviceindustrie sehr erfolgreich, bis er zum Studium nach London zog. Mit Auslandssemestern in New York, Buenos Aires und Madrid absolvierte Michael Schmitt sein Bachelor-Studium in International Business und Management, gefolgt von einem Masterstudium in Unternehmensführung in London. Hier lernten sich Anne-Christin und Michael Schmitt kennen. 2006 führten sie ihre unternehmerischen Kompetenzen zusammen und gründeten gemeinsam die Marke Gretchen.

Click to comment

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

More in Fashion

Advertisement
To Top