Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

Mama Tierra neu bei der Swiss Fashion Association

Photo: zVg Swiss Fashion Association, Mama Tierra

Fashion

Mama Tierra neu bei der Swiss Fashion Association

Die Swiss Fashion Association (SFA) nimmt Forbidden Denimeries und Mama Tierra in ihr Talents-Programm auf und erweitert damit ihre Mitgliederliste um zwei weitere vielversprechende Schweizer Modelabels. Einige der Designer werden Teil der Swiss Digital Fashion Week (SDFW) sein, die Mitte September zum zweiten Mal über die Bühne geht. Das Talents-Programm wurde von der SFA 2021 ins Leben gerufen und widmet sich der Begleitung, Förderung und Stärkung von bemerkenswerten Schweizer Modetalenten.

Forbidden Denimeries
Gründer und Creative Director Mikael Vilchez verbindet in seinen Kollektionen Workwear und Haute Couture und schafft so eine neue Form des Jeans-Designs. Die Genfer Marke verspricht zeitgenössische Eleganz dank eines ausgeprägten Sinns für Schnitte und innovative Veredelungstechniken wie die Lasergravur. Forbidden Denimeries bietet Denim-Liebhabern eine nachhaltige und hochwertige Alternative, indem sie jedes Stück in der Schweiz aus umweltverträglichen Denim-Stoffen, Dead Stock oder recyceltem Denim herstellen.
Erhältlich bei Jelmoli-House of Brands und Marina Anouilh.

Mama Tierra
Katherine Klemenz und Lourdes Grolimund haben das Label 2015 mit dem Ziel gegründet, den bewussten Verbraucher mit fröhlichen Accessoires glücklich zu machen. Jedes Stück wird in Handarbeit von indigenen Wayuu-Frauen in Kolumbien und Venezuela hergestellt, um ihr Savoir-faire zu bewahren. Auf diese Weise stärkt Mama Tierra indigene Frauen, indem es ihre finanzielle Unabhängigkeit fördert und ihre Gemeinden durch nachhaltige Entwicklung wie Solarenergie und Ernährungsprogramme unterstützt.
Erhältlich bei Le Bon Marché Rive Gauche und LOEB.

Swiss Digital Fashion Week
2018 gegründet, widmet sich die Swiss Fashion Association (SFA) als erster Verein ausschliesslich der Förderung Schweizer Modekultur und Kreativwirtschaft im In- und Ausland. Der Verein begleitet, fördert und stärkt aufstrebende Modedesigner und Modeschaffende. Am 15. September 2021 startet die Swiss Digital Fashion Week für einen Monat in die zweite Runde. Nach der letztjährigen Erstlancierung sind dieses Jahr nebst Forbidden Denimeries auch Schweizer Designer wie Moya Kala, Palmagente, WEER und Nina Yuun (tbd) zu sehen. Die SDFW hat zum Ziel, Schweizer Mode dem nationalen und internationalen Fachpublikum zugänglich zu machen. «Schweizer Modeschaffende sollen im internationalen Orchester mitspielen; dafür muss Schweizer Mode sichtbar werden und sich vorerst als Kulturgut im Inland etablieren», so Karin Lorez, Gründerin und Präsidentin der SFA.

More in Fashion

To Top