Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

Der Sofa Guide von MADE COM

Interior

Der Sofa Guide von MADE COM

Ein Sofa auszuwählen kann schon mal zu Kopfschmerzen und Beziehungskrisen führen. Man investiert in Style und Komfort, am besten gleich für mehrere Jahre. Der MADE Sofa Ratgeber bietet Hilfe bei der Kaufentscheidung.

Die Grösse ist entscheidend
Bevor man sich Gedanke um den Stil oder die Funktion des Sofas machen kann, muss zuerst einmal klar sein wieviel Platz der Raum für das Sofa hergibt. Der Tipp von MADE: Vor dem Kauf Papier oder Pappe in der Form des Wunsch-Sofas auszulegen – auf diese Weise bekommt man einen guten Eindruck davon, wie das Sofa im Raum wirkt.

Ein 2-Sitzer Sofa eignet sich am besten für kleine Wohnräume. In grossen Wohnräumen sind sie hervorragend, um Sitzlandschaften zu ergänzen und erweitern. Meistens haben diese Sofas zwei Sitzkissen und zwei Rückenkissen. Oder ein langes Sitzkissen mit befestigtem Rückenkissen.

Ein 3-Sitzer Sofa ist die ideale Anschaffung für Paare, die sich auch mal ausbreiten möchten. Die MADE 3-Sitzer haben entweder drei Sitz- und Rückenkissen oder ein durchgängiges Polsterkissen.

Modulare Sofas sind richtige Allrounder und können aus verschiedenen Sofamodulen zusammengestellt werden – man kann sie beliebig konfigurieren. Modulsofas haben gewöhnlich drei oder mehr Sitze und sind für grosse Räume und Familien geeignet.

Ecksofas bestehen aus zwei oder drei Sitzflächen, die gewöhnlich in L-Form oder U-Form ausgerichtet sind. Sie eignen sich für Grossfamilien, sind wegen ihrer effizienten Platznutzung aber auch überraschend gut für kleine Wohnungen geeignet.

Ecksofas mit Récamiere gibt es in vielen Grössen. Man erkennt sie an ihrer L-Form – die Designs dieser Kategorie sind grosszügig, bieten viel Platz für Kissenlandschaften und sind somit perfekt für alle, die beim Relaxen gerne die Beine lang machen.

Récamieren und Chaiselongues aka Relax-Oase für alle, die es klassisch mögen. Irgendwo zwischen Sitzen und Liegen sind diese glamourösen Designs geeignet fürs stilvolle Power-Naps. Mit oder ohne Armlehne eignen sie sich gut als Statement-Piece.

Schlafsofas gibt es in allen möglichen Farben und Formen: Auszieh- und Klick-Klack-Mechanismen gehören zu den üblichen Varianten – ihre Namen beziehen sich auf den Mechanismus, mit dem man das Sofa zum Bett umbaut. Dazu kommen kompakte Designs für kleine Wohnräume.

Das Material zum Lifestyle
Die Grösse steht fest, doch welcher Bezug soll auf das Sofa? Wer Kinder oder Haustiere hat, ist mit robusten, leicht zu reinigenden Materialien gut bedient. Wer gerne auf dem Sofa die Sonne einfängt, der orientiert sich an kühlenden, naturbelassenen Stoffen.

Baumwolle ist eine atmungsaktive und weiche Naturfaser. Sofas mit einem Baumwollbezug sind bequem und sehr angenehm auf der Haut. MADE Tipp: abnehmbare Kissenbezüge wählen, um das Baumwollsofa leichter sauber zu halten. Das Material kann knittern und braucht ausreichend Pflege, um immer frisch auszusehen. Leinen ist ebenfalls eine Naturfaser, aber langlebiger als Baumwolle – ideal für Familien mit kleinen Kindern oder Haustieren. Leinensofas knittern, haben also immer einen leichten Vintage-Look. Das Material ist atmungsaktiv, pH-neutral und hypoallergen. Und obwohl der Stoff mit der Zeit leicht fusseln kann, bleicht es in Fensternähe nicht aus. Um die Pflege zu vereinfachen haben die meisten Leinensofas abnehmbare Kissenbezüge.

Wolle ist ein Naturmaterial. Das aber gerne auch mal mit synthetischen Fasern gemischt wird. Sofas mit Wollbezug bekommt man in allen möglichen Farben. Das weiche Gewebe von Wollstoffen sorgt im Winter für Gemütlichkeit im Wohnzimmer und hält im Sommer schön kühl.

Polyester ist eine Kunstfaser. Es wird gerne verwendet, da es sehr lange neu aussieht – ideal für Familien mit Haustieren – und in allen möglichen Farben gefärbt werden kann.

Samt ist bekannt für seine weiche Oberfläche. Gefertigt wir der Stoff aus Baumwolle oder aus Polyester – beide Varianten geben ein Gefühl von Wärme und Eleganz im Wohnzimmer. Um in Topzustand zu bleiben, braucht Samt braucht etwas mehr Pflege als andere Polstermöbel.

Ledersofas sind pflegeleicht, zeitlos und langlebig. Leder ist ein natürliches Material, das mit dem Alter nur noch schöner wird – das gilt für Taschen und Schuhe genau wie für Sofas. Sie sind ausserdem abwischbar, eignen sich ausserdem gut für Haushalte mit Kindern und Haustieren.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Interior

To Top