Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

Dreimal «oper für alle» digital

Photo: zVg Oper Zürich / Monika Rittershaus

Musik und Kino

Dreimal «oper für alle» digital

Nach sechs erfolgreichen Veranstaltungen oper für alle auf dem Sechseläutenplatz laden das Opernhaus Zürich und die Zurich Versicherung dieses Jahr zu einem dreitägigen digitalen Opernfestival ein: Dieses Wochenende können im Rahmen von oper für alle – digital gleich drei hochkarätig besetzte Produktionen weltweit live von zuhause mitverfolgt werden. Abgerundet wird das einmalige Erlebnis mit exklusiven Interviews und Backstage-Eindrücken. Über drei verschiedene Player kann das Geschehen zudem nicht nur mit Blick auf die Bühne, sondern auch auf den Dirigenten sowie das Orchester verfolgt werden.

Nachdem die Open-Air-Veranstaltung oper für alle, die jedes Jahr rund 15 000 Besucherinnen und Besucher zu einer Live-Übertragung aus dem Opernhaus auf den Sechseläutenplatz lockt, im Juni 2020 leider schweren Herzens abgesagt werden musste, freuen wir uns sehr auf die digitale Fortsetzung des beliebten Formats. Am kommenden Wochenende gibt es drei hochkarätig besetzte Produktionen des Opernhauses Zürich live und kostenlos als Onlinestreaming weltweit zu geniessen.

Den Auftakt von oper für alle – digital macht am Freitag, 25. September die Premiere von Emmerich Kálmáns Operette Die Csárdásfürstin. Am Samstag, 26. September folgt die Live-Übertragung der grossformatigen Neuproduktion Boris Godunow von Modest Mussorgski und am Sonntag, 27. September wird die Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion Maria Stuarda von Gaetano Donizetti zu sehen sein.

Zusätzlich zu den Übertragungen werden Backstage-Einblicke und Künstlerinterviews jeden Abend abrunden. Das Moderatorinnen-Team um Hanna Scheuring und Anikó Donáth nimmt das Publikum ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn mit, um live den berühmten Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Die Aufführungen werden mit dem für das Opernhaus Zürich entwickelten Spielmodell durchgeführt. Unter Einhaltung der Abstandsregeln werden das voll besetzte Orchester und der Chor aus einem externen Probensaal ohne Zeitverzögerungen und in erstklassiger akustischer Qualität live in das Opernhaus übertragen. Die Gesangssolistinnen und –solisten spielen und singen wie gewohnt live auf der Bühne. Sowohl das Geschehen im Opernhaus als auch im Probesaal kann über drei verschiedene Player mit Blick auf Bühne, Dirigent und Orchester in Echtzeit verfolgt werden.

Alle Informationen unter: www.opernhaus.ch/spielplan/oper-fuer-alle-digital/

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Musik und Kino

Advertisement
To Top