Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Ramona und Roxi in London – das Volkswagen Garage Sound Konzert in London

Musik und Kino

Ramona und Roxi in London – das Volkswagen Garage Sound Konzert in London

Das Volkswagen Garage Sound Konzert mit Jess Glynne und Anne-Marie. Kurzfristig sind wir nach London an das Volkswagen Garage Sound Konzert geflogen. Die britische Pop-Sängerin Jess Glynne war der Hauptact. Bekannt ist sie durch ihre fünf Chart-Hits „Hold My Hand“, „Don’t Be So Hard on Yourself“, „Rather Be“, „My Love“ und „Not Letting Go“. Auch der Song mit Clean Bandit – Rather Be war so erfolgreich, dass er mit dem Grammy ausgezeichnet wurde. Aktuell bekannt ist der Song „Take Me Home“. Der Nebenact des Garage Sound Konzert in London war die sympathische und unglaublich talentierte Anne-Marie. Sie ist offen, so cool und hat eine grossartige Stimme. Bei unserem Interview singt sie aus ihrem aktuellen Song. Wow einfach grossartig! Mit der Single „Alarm“ ist sie aktuell in den Charts vertreten.

Beim Trip nach London hat mich meine Freundin Roxi spontan begleitetet. Wir fuhren genug früh zum Flughafen und konnten uns für das bevorstehende Interview austauschen. In London angekommen, war eine schnelle Orientierung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefragt. Die Londoner sind sehr hilfsbereit und freundlich. Mit der U-Bahn und anschliessenden Taxifahrt ging es Richtung KOKO Club. Wir kamen pünktlich fast auf die Minute genau zum Interviewtermin mit Anne-Marie. Der KOKO Club ist sehr schön und antik, er erinnert im Innern an ein altes Theater. Wir haben im Club eine sehr sympathische und süsse Anne-Marie angetroffen. Anne-Marie überraschte uns mit ihrer tollen natürlichen Art und ihrer Ausstrahlung. Zum Schluss sang sie ein Stück aus ihrem aktuellen Hit. So schön „Gänsehautfeeling“ live für uns und dieses haben wir euch im Video mitgenommen.

Wir spazierten zurück ins Hotel und suchten ein gutes Restaurant in London. Da die Engländer nicht als Weltmeister in der Gastronomie bekannt sind, haben wir uns nach einem alten Rezept orientiert: Speise dort, wo möglichst viele Einheimische einkehren. Am wildumtriebenen Euston-Square – zur gleichen Zeit fand eine grössere Polizeiaktion gegen Kleindiebe in Schuluniform statt – fanden wir eine coole Businessbar. Alles schön gekleidete Menschen und das Essen war sehr gut, aber der Preis auch hoch. Die Preise in London ähneln der Schweiz oder sind fast noch teurer. Bei dieser Bar muss man einfach genügend Zeit mitbringen, da der Service nicht so schnell funktioniert. Gestärkt freuten wir uns auf den Abend.

Pünktlich zum Interview warteten wir auf Jess Glynne. Der Interviewort wurde kurzfristig verlegt, da die Tonproben im KOKO Club zu laut gewesen wären. Gespannt warteten wir vor einem Pub im Renovationsstatus auf den Einlass zu Jess Glynne. Wir begrüssten sie auf der langen Bank. Leider war sie sehr verstimmt … Wir konnten sie nicht zum lachen bringen.

Anschliessend startete das Garage Sound Konzert im KOKO Club London. Das Publikum war begeistert und tanzte mit. Wir konnten in der oberen Etage das ganze Geschehen beobachten. Der Apéro war sehr nach englischer Art: Fischmousse, Hamburger mit Ketchup, Ente etc. und ich war froh, bereits gut gespiesen zu haben 😉 Während Anne-Marie mit ihrer Stimme den Club zum kochen brachte und ich mit Roxi die Stimmung feierten, haben wir unserem Kameramann eine Erholung in der Lounge des Clubs gegönnt. Während meiner Abwesenheit fand einmal mehr ein Klischee die Bestätigung: während meiner Abwesenheit wurde er immer wieder sehr direkt von Damen mit eindeutigen Gestiken angeflirtet. Da er zugleich auch mein Partner ist, hatten die Damen das Glück dass ich nicht in der Nähe war 😉

Uns gefiel das Garage Sound Konzert sehr gut. Es ist im kleineren Rahmen, nicht jeder bekommt ein Ticket und es sind immer wieder tolle Sänger. London ist eine spannende Stadt mit kulturell sehr unterschiedlichen Menschen. Es gibt Arme wie Reiche, die einfach so zusammen leben. Durch die Vorfälle in der Vergangenheit ist die Stadt sehr stark überwacht – während unseres Aufenthalts waren leider alle Sehenswürdigkeiten geschlossen und mit starker Polizeipräsenz in schusssicheren Westen und Maschinenpistolen bewaffnet, verschlossen. Speziell ist in London auch, bei den kleinen Shops findet man immer gleich neben zahlreichen Sandwiches auch Businessdamenstrümpfe und Businessherrensocken. Überall gab es etwas zu sehen. Wir haben London erkundigt, aber längst noch nicht alles gesehen.

Wir freuen uns auf das nächste Volkswagen Garage Sound Konzert.

4 Comments

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

4 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

Danke dir @disqus_CqdE9bFHhP:disqus! Ja werden bestimmt wieder coole Videos machen... 🙂

2

Danke dir liebe @gonsela:disqus! 😉

3

Cool der Song von AM, habe ich auf insta gesehen .... bring noch mehr davon 🙂

4

cooles team

More in Musik und Kino

Advertisement
To Top