Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Alles rund um die Nagelpflege

Beauty

Alles rund um die Nagelpflege

Alles rund um die Nagelpflege

Schönen gepflegten Fingernägeln geht die richtige Nagelpflege voraus. Ein paar Tipps und bereits klappt es mit den Beauty-Nails.

Brüchige Nägel muss man feilen
Bei brüchigen, splitternden Nägeln verwende eine Sandblattfeile, da diese ein schonenderes Feilen ermöglicht. Achtung: hält nur für ca. 2 Maniküren. Wer seine Nägel etwas schmaler erscheinen lassen möchte, sollte diese zu einem spitzen Oval feilen. Eine Schere eignet sich zum Kürzen der Nägel eher nicht, da sie dadurch leicht splittern und abbrechen können. Besser zu einem Nagelzwicker oder einer speziellen Nagelzange greifen und anschliessend in Fingernägel in Form feilen.

Das Nagelbett richtig pflegen
Wenn du regelmässig Nagelöl oder Nagelcreme mit kreisenden Bewegungen rings um das Nagelbett einmassierst, macht das die Haut weicher und elastischer.

Behandle deine Nagelhaut
Die Nagelhaut darf nur vorsichtig mit einem watteumwickelten Holzstäbchen o.ä. nach hinten geschoben werden. Die Nagelhaut sollte nicht geschnitten werden, da es bei unsachgemässer Behandlung zu Verletzungen und Entzündungen kommen kann; ausserdem schützt die Nagelhaut den Nagel und das Nagelbett vor Schmutz und Bakterien.

Die Vorbereitung der Nägel
Entfette die Nägel vor dem Lackieren, sonst hält der Lack nicht. Am besten geeignet sind Lackentferner oder Alkohol. Ein ausgedehntes Bad sollte man vorher nicht nehmen, da die Nägel durch Wasser aufquellen und sich beim Trocknen wieder zusammenziehen. Die Folge: Der Lack blättert ab.

Das Grundieren der Nägel
Vor dem Farblack sollte unbedingt ein Unterlack aufgetragen werden. Er gleicht kleine Unebenheiten der Nagelplatte aus, der Lack hält besser und die unschöne gelbliche Verfärbung durch dunkle Decklacke wird verhindert. Als Alternative zum Unterlack eignet sich auch ein Rillenfüller. Dieser hat sich bei Längs- oder Querrillen im Nagel bewährt. Seine Konsistenz ist zäher und lässt sich damit dicker auftragen. Dadurch werden Unebenheiten besser ausgeglichen.

Achte auf die Reihenfolge
Beginne beim Auftragen des Farblacks immer mit dem Daumen, da er durch die grosse Fläche die längste Trockenzeit hat.

Das Perfekte lackieren
Für das perfekte Lackieren gehst du am besten in drei Pinselstrichen von der Mitte aus zu den Seiten vor. Circa nach zwei Minuten Trocknungszeit trägst du dann die zweite Schicht auf. Bei breiten Nägeln sollte man rechts und links einen freien Rand lassen, also nicht ganz ausmalen. Dadurch wird der Nagel optisch verlängert.

Die optische Täuschung
Breite Nägel wirken schmaler, wenn ein Streifen an den Seiten nicht mitlackiert wird. Grosse, breite Nägel wirken kleiner, wenn der Lack nicht zu hell ist. Kleine, schmale Nägel wirken dagegen grösser, wenn man sie voll auslackiert und dunkle Lacke meidet.

Nagellack entfernen
Wenn du deinen Nagellack entfernen willst, gehe immer vom Nagelbett zur Nagelspitze vor. Niemals umgekehrt, weil sonst Lackreste unter die Nagelhaut kommen.

Quelle: beautypress

Weiterlesen
Advertisement
Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Beauty

Advertisement

Musik und Kino

TikTok-Hit von Faydee

By Februar 23, 2020
To Top