Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Dinner am Valentinstag: Wer zahlt die Rechnung?

Lifestyle

Dinner am Valentinstag: Wer zahlt die Rechnung?

SumUp analysierte über 20.000 Transaktionen, um herauszufinden, welche europäischen Nationen am Valentinstag die Rechnung teilen. Sind die Franzosen romantischer veranlagt als die Deutschen?

Der Valentinstag ist da, der Abend dazu rückt näher. Das Finanztechnologie-Unternehmen SumUp untersuchte dafür vorab über 20.000 Transaktionen, um herauszufinden, welche europäischen Nationen am Tag der Liebe ihre Rechnung teilen. Deutsche liegen bei der Auswertung auf dem vierten Platz.

SumUp hat innerhalb der Studie Zahlungen anonym analysiert, die am 14. Februar 2018 in Restaurants, Fast-Food-Ketten und Cafés in 12 europäischen Ländern getätigt wurden. Die Analyse zeigt auf, welche Nationen die Kosten für Abendessens und Getränke am Valentinstag auf zwei Rechnungen aufteilen – anstatt einer gemeinsamen Rechnung.

Die ausgewerteten Daten zeigen, dass sich ausgerechnet die Franzosen am besten mit dem Teilen der Rechnung am Valentinstag auskennen. Sie machen ein Viertel (25 Prozent) der geteilten Rechnungen aus, dicht gefolgt von den Briten, die in den 12 untersuchten Ländern 24 Prozent der gesplitteten Transaktionen ausmachen. Die Niederlande liegen mit einem Anteil von 14 Prozent auf Platz drei. In der Untersuchung teilten sich knapp 12 Prozent der Deutschen das Dinner am romantischsten Tag des Jahres.

In Bezug auf die Nationalitäten, die am wenigsten bereit sind, die Kosten ihres gemeinsamen Abendessen zu teilen, machen schwedische, finnische und portugiesische Paare jeweils nur ein Prozent der geteilten Transaktionen aus. Dies deutet auf eine Verpflichtung zu den eher traditionellen Zahlungsmodalitäten für ein Date am Valentinstag hin.

Prozentsatz der Paare, die am Valentinstag die Rechnung teilen:

1. Französisch (25%)
2. Britisch (24%)
3. Niederländisch (14%)
4. Deutsch (12%)
5. Schweizer (7%)
6. Belgisch (3%)
7. Italienisch (3%)
8. Polnisch (2%)
9. Irisch (2%)
10. Schwedisch (1%), Finnisch (1%), Portugiesisch (1%)

Marc Alexander Christ, Mitgründer von SumUp, kommentiert: „Ob sich jemand entscheidet, die Kosten für die Flasche Wein und ein Abendessen bei Kerzenlicht zwischen sich und seinem Date aufzuteilen oder selbst zu zahlen, ist so individuell wie jede Beziehung. Bei SumUp geht es darum, dass jede Zahlung schnell und einfach getätigt werden kann – ob kontaktlos, mit Chip und Pin oder Google Pay und Apple Pay. “

Weiterlesen
Advertisement
Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Lifestyle

Advertisement

Automobil

Der neue Mazda CX-30

By September 17, 2019
To Top