Jastina Doreen Riederer Miss Schweiz 2018 wurde den Titel ab anerkannt

Miss Schweiz – Fertig Lustig, aber die eigene Melodie geht weiter

Die Miss Schweiz Jastina Doreen Riederer wurde freigestellt und gleich dazu ihr Titel ab anerkannt. Die Miss Schweiz Organisation stellte heute Jastina Doreen Riederer per sofort frei. Trotz Vertragsverletzungen gegenüber der Organisation sowie gegenüber Partnern wurde von einer fristlosen Beendigung des Arbeitsverhältnisses abgesehen.

Nach mehreren Verstössen folgten Abmahnungen. Ebenso haben Partner deutliche Ermahnungen an die vertraglichen Pflichten der ehemaligen Miss Schweiz 2018 ausgesprochen, welche von ihr teilweise weiterhin ignoriert wurden. Die zuletzt mehrere Wochen andauernden Unerreichbarkeiten erschwerte die Zusammenarbeit zusätzlich und verunmöglichten es sogar der Organisation, die Freistellung im persönlichen Gespräch mitzuteilen. Die möglichen Folgen und damit verbundene Aberkennung des Titels bei weiteren Vertragsverstössen wurden ihr bereits im November 2018 unmissverständlich und schriftlich mitgeteilt. Trotz ihrem Potenzial hielt sich das Interesse an der Person von Jastina Doreen Riederer nach der Miss Wahl in Grenzen.

Die Aberkennung des „Miss Schweiz“ und „Ex-Miss Schweiz“ Titels von Jastina Doreen Riederer erfolgte per sofort. Es wird daher aktuell und bis auf weiteres keine amtierende Miss Schweiz die Krone sowie den Titel tragen. Finalistinnen der Miss Schweiz Wahl 2018 rücken nicht nach.

Aus der Mitteilung der Miss Schweiz Organisation müssen wir verstehen, dass Jastina Doreen Riederer ihre Sponsoren teilweise ignoriert hat, aber ihren Lohn behalten darf. Wie jede Medaille gibt es auch hier zwei Seiten: In der Zwischenzeit hat Jastina auf ihrem Instagram Profil das Zitat „Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach Noten anderer, denn diese können dich aus dem Takt bringen“ veröffentlicht und bekommt darauf zahlreichen Zuspruch ihrer Follower.

Bilder Miss Schweiz Organisation, Instagram

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Letzter Post

  • Vor sage und schreibe 15’000 Zuschauern zeigten die besten Schneegalopper in der Jubiläumsausgabe des LONGINES 80. Grossen Preis von St. Moritz bei strahlendem Sonnenschein und auf wesentlich schnellerem Geläuf eine grandiose Show. Der aus England angereiste Berrahri dominierte dank seines grossen Kämpferherzens und gewann letztlich überlegen mit fünf Längen Vorsprung auf Jungleboogie, den Sieger von

Story

automobilpaper.ch

Fashion

  • Die Mode Suisse fand am 4. Februar 2019 in 15ter-Edition bereits zum fünften Mal im Migros Museum für Gegenwartskunst Zürich statt. Ein erneut verfeinertes Konzept mit Preview, Défilé, Showroom & Shop und die erste Zusammenarbeit mit der ECAL/École cantonale d’art de Lausanne als Kampagnenpartner sowie der Kick-off mit Made Visible und ein vielversprechendes Designer-Lineup garantierten

Beauty

  • GREAT STYLE MAY NOT SAVE THE WORLD – BUT IT CAN MAKE YOUR DAY. KMS präsentiert die neuen Haar Trendlooks 2019. Rund um den Globus sucht das KMS Team immer wieder Inspiration im Schmelztiegel der Kulturen und schöpft dabei aus der Vielfalt und den künstlerischen Ausdrucksformen urbaner Hotspots. Die Trendlooks 2019 sind geprägt von der

Lifestyle

Travel

  • Wer eine Alternative zum Wohnzimmer für das Weihnachtsfest sucht, der feiert Weihnachten zum Beispiel in einem Hotel fernab der Heimat. Bei denen die Vorstellung von weissen Weihnachten keine Vorfreude auslöst und ein Fest voller Sonnenschein wünschen, fliegen in den Süden. Während andere vor dem Weihnachtsbaum sitzen und Geschenke auspacken, entdecken diese die