News

Mit AudioRent Clair Backstage am «Live at Sunset»

Zu den feinen Festivals der Schweiz zählt eindeutig das «Live at Sunset», welches wunderschön gelegen über den Dächern von Zürich stattfindet. Seit 19 Jahren auf Erfolgskurs mit einer bunten Mischung an Top Acts und der absolut einzigartigen Kulisse auf dem Dolder verzaubert dieses Festival jedes Jahr von neuem.

Wir möchten hier nicht zu viele Worte über das tolle Konzert von James Arthur verlieren. Der britische Musiker zeigte auf der Bühne, dass der nicht nur schreien und laut sein kann, mit seinen lässigen Groove, gewann er das Publikum schnell für sich. Da die Songs Recovery und Impossible sich fast wie Kopien ähneln, hatte man am Schluss genug Schnulziges für die Ohren.

Damit man als Gast ein solches Festival mit einer erstklassigen Akustik und visuellen Lichteffekten geniessen kann, braucht es eine Menge an Vorbereitung und Können im Hintergrund. Wir haben uns mit AudioRent Clair beim «Live at Sunset» Backstage auf die Entdeckungsreise gemacht, um zu sehen, was den meisten verborgen bleibt.

Die Musiker werden im Vergleich zum Ausland an Schweizer Festivals sehr verwöhnt, beim «Live at Sunset» wartet eine gediegene Garderobe, das Hotel Grand Dolder fährt ein warmes Buffet auf und für die Abkühlung sorgt das anliegende Dolder Wellenbad der Stadt Zürich.

Das Hauptaugenmerk liegt aber darauf, den Musikern alle technischen Wünsche und die damit verbundenen Anforderungen zu erfüllen. Für diesen Part zeichnen sich die Eventtechnik-Spezialisten der AudioRent Clair aus Aesch/BL verantwortlich. Der Gang über den roten Teppich bei der Bühne angekommen, zierte eine Menge Technik das Bild – ob Rechner, Moving Heads, Racks oder Instrumente. Wenn man rechnet, dass ein guter Moving Head um die 15’000 Franken kostet und ca. 60 von diesen Heads auf der Bühne hängen, kann man erahnen, um welche finanziellen Dimensionen es sich hierbei handelt.

Wer sich in diesem hart umkämpften Markt behaupten möchte, muss immer auf dem aktuellsten technischen Stand mit seinem Equipement sein und International agieren können. AudioRent Clair hat sich diese Dienstleistung auf die Fahne geschrieben und ist nebst anderen Schweizer Festivals, darunter das Gurtenfestival, das Moon and Stars und das OpenAir St. Gallen auch mit Justin Biber, Miley Cyrus oder Elton John auf Tournee.

Auf der Bühne liess ich es mir nicht nehmen, die Instrumente im Detail anzusehen und die Perspektive von der Bühne mit dem Blick Richtung Publikum zu geniessen.

Da ich selbst bereits einen Fashion Charity Event mit Schweizer Prominenten unter freiem Himmel organisiert habe, weiss ich wie wichtig es ist, sich bei der Ton- und Bühneninszenierung auf einen Partner verlassen zu können.

Fotos wurden mit der Kamera Sony NEX-3N gemacht.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Fashion

  • Ob Yoga, Tennis oder Fitness – sportliche Kleidung hat längst den Sprung aus dem Gym oder vom Sportplatz in den modischen Alltag geschafft. „Athleisure Wear“ nennt sich dieser lässige, entspannte Trend, eine Kombination auf den englischen Begriffen Athletic (sportlich) und Leisure Wear (Freizeitkleidung). Die alltagstauglichen Sport-Looks lassen sich natürlich auch selber

Beauty

  • Wie gelingt es Männern, im Leben die richtigen Prioritäten zu setzen, wenn viele gleichzeitig von besonderer Bedeutung sind? Diese Antwort liefert jetzt eine globale Studie von Braun, in der Männer aus aller Welt zu ihren Wünschen, Zielen und individuellen Routinen befragt wurden. Das Fazit: Um tägliche Herausforderungen optimal zu meistern, ist ein gelungener Start in

Lifestyle

Travel