Nachhaltig, hochwertig, regional: Verkehrsbetriebe Zürich

Grundsätzlich findet man in Zürich und der Region ja alle 300 Meter eine Haltestelle. Um dahin zu gelangen, muss man sich natürlich erst mal auf die Socken machen und jetzt, im Sommer, hilft auch eine kleine Erfrischung zwischendurch, um fit zu bleiben. Das ist aber nicht der Grund, warum die Verkehrsbetriebe Zürich neu auch Fusstextilien und eine Getränkeflasche im Angebot führen.

Die VBZ haben ihr Merchandising-Sortiment einer Auffrischung unterzogen mit dem Ziel, den «Züri-Groove» im designbewussten Zürich auch ausserhalb ihrer Fahrzeuge transportieren zu können. Staubfänger waren dabei nicht gefragt, hingegen nützliche Artikel für den täglichen Gebrauch. Dazu hat sie Profis engagiert, die eine unvoreingenommene Aussensicht ins Spiel brachten: Die Studierenden der Fachhochschule Nordwestschweiz mit Studienrichtung Produkt- und Industriedesign. Die Jungdesignerinnen und –designer haben sich im Rahmen einer Projektarbeit während mehrerer Wochen mit Zürich und dem ÖV auseinandergesetzt. Sie sind dabei auch der Frage nachgegangen, welche Faktoren die Eckpfeiler des VBZ-Erscheinungsbilds bilden. Dabei haben sie ihre Erkenntnisse, Eindrücke, ja sogar eigene Kindheitserinnerungen (mehr dazu unter vbzonline.ch) verwoben mit Farben und Formen des Zürcher Liniennetzes. Entstanden sind dabei zahlreiche Vorschläge, die den Rhythmus unserer Stadt in Gegenstände des Alltags einfliessen lassen. Die Werke von zwei Designerinnen, Stella Ginesi und Cheryl Tron, werden nun unter dem Motto «Ihre Linie für guten Halt» ab Juni in den Beratungsstellen der Verkehrsbetriebe Zürich erhältlich sein.

Die Linie von Stella Ginesi heisst «monochrom». Die Gestaltung zeigt ein abstrahiertes Liniennetz, das auf Socken und einer Getränkeflasche mit 600 Milliliter Fassungsvermögen zum Tragen kommt. Das filigrane Muster kommt unaufgeregt in den Farben schwarz (für Herren) und weiss (für Damen) daher. Für alle, die es etwas bunter mögen, hat Cheryl Tron zwei Kompositionen mit Linienfarben der Zürcher Trams und Busse in ihr Sockendesign einweben lassen: Halbhohe Herrensocken in den dunkleren Linienfarben 4, 8 und 17, für die Damen Kurzsöckchen in einer fröhlichen Mischung aus den Linien 2, 13, 10, 17, 31, 32 und 46. Teil des Designs ist aber nicht nur die Optik, sondern – und vor allem – auch die Machart: Nachhaltig, fair, hochwertig und regional produziert. So bestehen die Socken aus schadstofffreien Garnen. Sie wurden nach dem «Oeko Tex 100»-Standard hergestellt. Ebenfalls frei von Schadstoffen, weil unbeschichtet und rein mineralisch, ist die Flasche aus Borosilikatglas: Das Material besitzt eine hohe Glashärte und ist daher bruchsicher. Weiter galt die Devise «aus Züri, für Züri»: Als lokaler Produzent konnte die Firma «Francis et son ami» gewonnen werden.

Ab 1. Juni ist sind die Produkte-Linie vorerst mit je einem Paar Sneakersocken für Damen (Grösse 36 bis 39) und Wadensocken für Herren (Grösse 40 bis 43) für jeweils CHF 19.— sowie die Wasserflasche für CHF 29.— (CHF 1.— geht an «Drink & Donate») in allen VBZ Beratungsstellen erhältlich. Die VBZ sind überzeugt, mit diesen nützlichen Artikeln, die qualitativ und ökologisch höchsten Ansprüchen genügen, eine neue Linie an Merchandising-Artikeln ins Leben gerufen haben. Passend zu Zürich und zum Unternehmen VBZ.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Letzter Post

  • Gewinne bei unserem Film Gewinnspiel von Fashionpaper 1 von 5 Blu-rays Bad Spies. Das hätte sie ja nicht ahnen können! Die neurotische Audrey (Mila Kunis) fällt aus allen Wolken, als sie erfährt, dass ihr langweiliger Exfreund in Wirklichkeit ein internationaler Spion war. Als sie gemeinsam mit ihrer chaotischen Freundin Morgan (Kate McKinnon) einen Mordanschlag auf

Story

automobilpaper.ch

Fashion

  • Eingepackt wie ein Geschenk: bei den Ugly Christmas Sweater scheiden sich die Geister. Einige finden es voll stylisch zu Weihnachtstagen, andere finden sie einfach nur furchtbar. Obwohl viele sie nicht wirklich stylisch finden, die bunten, kitschigen Weihnachtspullover mit riesengrossen Weihnachtsmotiven, Elchen, Weihnachtsmänner, Weihnachtsbäumen, Schneemänner und unzähligen anderen Motiven, tragen immer mehr der prominenten Stars Exemplare

Beauty

  • Die neue ARTDECO Frühjahr-/Sommer-Kollektion „Flirt With The Mediterranean Life“ fängt das Frühlingserwachen an den Küsten des Mittelmeeres ein. Die ersten Sonnenstrahlen wärmen die Seele und erwecken mediterrane Städte zu neuem Leben. Es beginnt die Zeit des Flanierens über die verspielten Terrazzosteine der Gassen und kleinen Plätze. Anregende Farben versprühen Leichtigkeit und Freude. Kräftige, florale Pastelltöne

Lifestyle

  • Ganz im Sinne der immer noch schönen und altbekannten Weihnachtsbotschaft „Frohe Weihnachten“ bzw. „Fröhliche Weihnachten“ möchten wir mit euch eine Entdeckung auf Youtube teilen. Youtube verbindet man schnell mit Videos – aber Hörspiele können auch sehr schön sein, jedem seine Fantasie, wie die Figuren aus dem Hörspiel aussehen. Wir haben „Eine Weihnachtsgeschichte“ von David Holy

Travel

  • Wer eine Alternative zum Wohnzimmer für das Weihnachtsfest sucht, der feiert Weihnachten zum Beispiel in einem Hotel fernab der Heimat. Bei denen die Vorstellung von weissen Weihnachten keine Vorfreude auslöst und ein Fest voller Sonnenschein wünschen, fliegen in den Süden. Während andere vor dem Weihnachtsbaum sitzen und Geschenke auspacken, entdecken diese die