Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Schweizer Olympia-Held Simon Ammann

Lifestyle

Schweizer Olympia-Held Simon Ammann

Simon Ammann erreicht das Unmögliche beim Skispringen. Er wurde Doppel-Olympiasieger bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City, als er sowohl auf der Normal- als auch Grossschanze siegte – und acht Jahre später wiederholte er bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver nochmals diese erstaunliche Leistung.

OMEGA offizieller Zeitnehmer der Olympischen Winterspiele, begrüsste am Montagabend seinen Landsmann in der OMEGA-Lounge im 14. Stock des Fairmont Hotels in Vancouver. Ammann wurde eine OMEGA Seamaster Planet Ocean von Astronauten Eugene Cernan und Thomas Stafford, OMEGA Botschaftern präsentiert. Cernan kommentierte – „er sei für die Präsentation sehr geeignet, da „Simi“ und er Überflieger seien. Er wisse nicht was schwieriger sei – mit dem Lunar Module auf dem Mond zu landen, oder Simis Skilandung. Sie hatten beide weite Flüge, landeten sicher und erfüllten ihre Aufgaben.“

Simon Ammann sagte, dass er aufgeregt sei, die Astronauten zu treffen. „Gene Cernan und Tom Stafford sind Teil der Geschichte und es ist grossartig diesem Moment mit ihnen teilen zu dürfen.“ Cernan fragt Simon Ammann, ob er und Stafford seine Goldmedaillen umhängen dürfen, da sie noch nie die Gelegenheit dazu hatten. Der Skispringer lachte und sagte, es wäre eine Ehre. Die Astronauten, posierten mit Ammanns Goldmedaillen vor dem Fotografen.

Der Skispringer sagte, weniger Druck an diesen olympischen Winterspielen gespürt zu haben als an den Winterspielen in Salt Lake City. „Ich war in einer besseren Position als kein anderer. Ich hatte bereits Goldmedaillen gewonnen, somit kannte ich diesen Stress bereits. Ich bin gut gesprungen und fühlte mich gut. Es gibt nichts ähnlicheres als den Stress einer Olympischen Leistung, und da ich dies ja bereits kannte war für mich alles einfacher. Ich bin sehr glücklich.“

Die Kanadierin Maëlle Ricker, Spezialistin schliesst sich in der OMEGA Lounge, Amman an. Sie ist die erste kanadische Frau die bei den Winterspielen anfangs Woche auf heimischem Boden eine Goldmedaille gewonnen hat.

OMEGA ist zum 24. Mal offizieller Zeitnehmer bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver im Einsatz. Im letzten September hat OMEGA die Verlängerung mit dem IOC bekannt gegeben.

Click to comment

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

More in Lifestyle

Advertisement
To Top