Subscribe to our Channel
Gemeinsam können wir etwas verändern! Mehr Informationen

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

Muse reflektiert unsere veränderte Welt

Photo: zVg Warner Music

Musik

Muse reflektiert unsere veränderte Welt

Die Grammy-Award- und Brit-Award-Gewinner Muse veröffentlichen heute ihr neues Studioalbum «Will Of The People». Das Album wurde von den Kritikern für seinen kühnen Ehrgeiz und die Reflexion einer sich verändernden Welt gelobt.

Das komplett von Muse selbst produzierte 10-Track-Album ‹Will Of The People› wurde mit ‹Won’t Stand Down›, ‹Compliance›, dem Titeltrack ‹Will Of The People› und ‹Kill Or Be Killed› vorgestellt. «Liberation» erinnert an Glam-Rock im Zeitalter der Desinformation, während die nostalgischen elektronischen Texturen von «Verona» eine gewisse Unschuld und Reinheit ausstrahlen, die den bereits veröffentlichten Songs in nichts nachstehen. Abgesehen von der eindringlichen Klavierballade «Ghosts (How Can I Move On)» ist die frenetische Energie der Band in dem blitzschnellen «Euphoria» spürbar, während «We Are Fucking Fucked» den Vorhang mit einer laut/leise/laut-Dynamik und einem letzten Ausbruch von Wahnsinn zum Einsturz bringt.

HIER gehts zum Youtube Video von Muse.

Anlässlich der Veröffentlichung des Albums haben Muse ein Video zu «You Make Me Feel Like It’s Halloween» veröffentlicht. Der pulsierende Elektro-Rock des Songs und die bedrohlichen, an John Carpenter erinnernden Synthies werden durch ein passend gruseliges Video von Regisseur Tom Teller ergänzt. Das Video spielt mit visuellen Anspielungen auf viele klassische Horrorfilme, darunter ‹The Shining›, ‹Friday The 13th›, ‹Scream›, ‹It›, ‹Poltergeist›, ‹Christine›, ‹The Running Man›, ‹Carrie› und ‹Nightmares In The Sky›.

Über Muse
Muse sind Matt Bellamy, Dominic Howard und Chris Wolstenholme. Ihr letztes Album „Simulation Theory“ wurde im November 2018 veröffentlicht und brachte der Band ihr sechstes aufeinanderfolgendes #1-Studioalbum im UK ein (CH #1). Ihr vorheriges Studioalbum „Drones“ wurde im Februar 2016 mit einem Grammy Award für „Best Rock Album“ ausgezeichnet, dem zweiten der Band. Seit ihrer Gründung 1994 haben Muse acht Studioalben veröffentlicht und weltweit über 20 Millionen Alben verkauft.

Weithin gerühmt als eine der besten Livebands auf dem Planeten, haben Muse zahlreiche Musikpreise gewonnen, darunter zwei Grammy Awards, einen American Music Award, fünf MTV Europe Music Awards, zwei Brit Awards, elf NME Awards und sieben Q Awards.

More in Musik

To Top