Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Gewinnspiel – Gewinne die DVD «The Giver»

Verlosung - Gewinne die DVD «The Giver» mit Katie Holmes und Alexander Skarsgard

Wettbewerbe

Gewinnspiel – Gewinne die DVD «The Giver»

Gewinne eine von fünf DVDs von «The Giver» im fashionpaper Lifestyle Magazin. Geniesse einen spannenden DVD-Abend mit deinen Freunden. Einfach beim Gewinnspiel mitmachen.

Jonas ist glücklich in seiner Welt, die weder Kriege noch Armut kennt. Nach einer vom Menschen ausgelösten Katastrophe hat sich ein System entwickelt, das zum Schutz von Harmonie tiefe Emotionen und Individualität verhindert und auf völlige Gleichschaltung setzt. Nur der „Hüter der Erinnerung“ weiss als Ratgeber vom Leid der Vergangenheit. Als er Nachfolger Jonas an seinem Wissen und seinen Gefühlen teilhaben lässt, erkennt der 16-Jährige, welche Opfer seine Welt bringen musste, was Leben wirklich bedeuten könnte.

Inhalt: Der 16-jährige Jonas lebt in einer zukünftigen, scheinbar idealen Welt: Es gibt keine Kriege, keine Armut und keine Gewalt. Doch im Gegenzug empfinden die Menschen aufgrund einer Droge, die ihnen jeden Tag verabreicht wird, keinerlei Gefühle und sehen keine Farben. Wissenschaftler kontrollieren auch die Umwelt, damit diese das Gleichgewicht in der Gemeinschaft nicht stören kann. Alle Menschen leben in völliger Gleichheit: Sie haben identische „Unterkünfte“ und tragen identische Kleidung.

Der Rat der Ältesten unter dem Vorsitz der „Chefältesten“ kontrolliert das gesamte Leben. Jede Familie darf nur zwei Kinder haben. Doch die Mütter und Väter sind nicht die leiblichen Eltern. Söhne und Töchter werden von Leihmüttern ausgetragen und einem Paar auf Antrag zugewiesen. Sobald sie ein bestimmtes Alter erreicht haben, wird die Familie aufgelöst und die jungen Menschen erhalten eine vorgegebene Aufgabe in der Gesellschaft.

Jonas ist ein aussergewöhnlicher Junge: Er ist intelligent, rechtschaffen und hat als Einziger in der Gemeinschaft strahlende Augen. Im Rahmen einer Zeremonie, bei der die jungen Männer und Frauen ihre künftige Bestimmung erfahren, ernennt die Chefälteste Jonas zum neuen „Hüter der Erinnerung“. Ziel dieses ehrenvollen Amts ist es, das gesamte Wissen der Menschheit stellvertretend zu verwalten. Nur der „Hüter der Erinnerung“ weiss, wie die Welt vor der Einführung der völligen Gleichheit aussah. Eine Welt der Unvollkommenheit und Aggression, aber auch der Liebe und der Solidarität unter Menschen.

Jonas beginnt seine Ausbildung beim derzeitigen Hüter der Erinnerung, der dadurch zum „Geber“ wird. Der alte Mann ist freundlich, aber müde, weil die Bürde der Vergangenheit allein auf seinen Schultern lastet. Je mehr Zeit Jonas mit seinem Mentor verbringt, desto mehr kapselt er sich von seinen Freunden ab. Süchtig nach immer neuen Informationen aus der alten Welt, die ausser ihm niemand kennen darf, lernt er Spaß und Freude, Traurigkeit, Schmerz und die Liebe kennen. Unverhofft fühlt er sich zu Fiona, mit der er seit Kindertagen befreundet ist, hingezogen.

Der Geber und sein wissbegieriger Schüler erkennen, dass die Welt, in der sie leben, nur auf Lügen und Verbrechen aufgebaut wurde. Weil alle Menschen ihrer Erinnerung beraubt werden, kann niemand wahre Freude oder echte Liebe empfinden. Die Beiden beschliessen, das System zu stürzen. Doch die Hürden sind höher als befürchtet. Der Rat der Ältesten hetzt Asher, Jonas’ besten Freund seit frühester Kindheit, gegen ihn auf. Um die Menschen, die er liebt, retten zu können, muss Jonas die Flucht aus der Gemeinschaft gelingen. Doch vor ihm hat es noch niemand geschafft, diese lebend zu verlassen.

Als er flieht, nimmt der Ältestenrat den Geber und Fiona, die Jonas geholfen hat und bereits begonnen hat, seine Gefühle zu erwidern, fest. Asher gelingt es, Jonas aufzustöbern, er lässt ihn jedoch entkommen, da Fiona ihn zuvor an ihre gemeinsame Freundschaft erinnert hat. Mit letzter Kraft kann Jonas die Grenze der Erinnerungen überschreiten, woraufhin alle Erinnerungen an die Vergangenheit zurückkehren und die Menschen aus ihrer Gleichheit reissen.

The Giver
USA – 2014 – 93 Min. – SciFi – ab 12 Jahren
Regie: Phillip Noyce
Darsteller: Jeff Bridges, Meryl Streep, Brenton Thwaites, Alexander Skarsgard

Ab sofort im Handel als DVD oder Blu-Ray erhältlich.

Gewinnspiel | Wettbewerb | Verlosung: Möchtest du eine DVD zum Film «The Giver» gewinnen?
Gewinne 1 von 5 DVDs zum Film «The Giver» im fashionpaper Lifestyle Magazin. Könntest du in einer solchen beschränkten Welt leben? Würdest du aus dem System ausbrechen?

Keine Verlosung mehr verpassen? Trage dich in unserem Newsletter ein: www.fashionpaper.ch/news

Teilnahme: Poste deinen Kommentar im fashionpaper-Kommentarfeld und teile diesen Post mit deinen Freunden und wenn du noch nicht Fan bist, gib uns ein “Gefällt mir”. Erhöhe deine Chance im Gewinnspiel, wenn du für deinen Kommentar Votes und Shares sammelst oder unseren Social Media Kanälen folgst. Die Teilnahme an der Verlosung nehmen wir bis zum 23.03.2015 um 23.00 Uhr gerne entgegen. Wir wünschen viel Glück beim Gewinnspiel!

Der Gewinner wird nach der Auslosung per E-Mail (Blog) oder in den Social Media (Privat Nachricht) informiert. Jede/r Gewinner/in muss sich innerhalb von zwei Werktag per E-Mail an info @ fashionpaper.ch mit seinen Adressdaten melden. Meldet sich ein Gewinner/in nicht innerhalb dieser Frist wird der Gewinn erneut unter allen Teilnehmern verlost.

Disclaimer: Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Twitter, Google und wir in keiner Weise von Facebook, Google oder Twitter gesponsert, unterstützt oder organisiert. Ansprechpartner und Verantwortlicher ist alleine fashionpaper.ch.

14 Comments

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

14 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

"Es gibt kein richtiges Leben im falschen." Also ich würde ausbrechen.

2

gerne mit dabei 😉

3
moni osterwalder

das wär super ich würd gern mal ausbrechen

4

Würde ausbrechen, schon aus Neugier.

5
Jean-Blaise Betrisey

non, je ne pourrais pas être aussi restreint, j'ai trop besoin d'air et de liberté !
.... mais avec grand plaisir pour le voir avec mes ados 🙂

6

Sofort raus wäre das Motto

7

nein das könnt ich nicht, ich würd ausbrechen

8

Nein das könnt ich definitiv NICHT. Freiheit ist das Wichtigste für mich.

9

Es würde so toll für meine kleine liebe Familie! Ein super Moment, denke ich! 🙂

10

Ich würde ausbrechen...

11
Jennifer Pfeiffer

Nein, ich brauche meine Freiheit und möchte nicht wie ein Vogel in seinem Käfig leben.

12

nein, ich brauche die Weite und mag keine Enge

13

Liegt bei mir doch auf der Hand, dass ich definitiv aus dem System brechen würde. Mein Charakter ist immer prinzipiell gegen das Mainstream-System gestrickt. Ich hinterfrage vieles und mache mir gerne so meine eigenen Gedanken und lasse mir nichts eintrichtern. Die lieben Kommentare "gerne dabei" sprechen ja wieder mal für sich.....

14

Das würde perfekt in meine dvd sammlung passen..;-)

More in Wettbewerbe

Advertisement
To Top