News

Fiat 500 feiert 60. Geburtstag mit Sondermodell Anniversario

Im Juli 2017 feierte der klassische Cinquecento seinen 60. Geburtstag. Fiat macht allen Fans des weltweit beliebten Oldtimers aus diesem Anlass ein besonderes Angebot. Das Sondermodell „Fiat 500 Anniversario“ lässt mit den vom historischen Vorläufer inspirierten Karosseriefarben Riviera Grün und Sicilia Orange das Dolce-Vita-Gefühl der 1950er Jahre wieder aufleben. Der Fiat 500 Anniversario ist als Limousine und als Cabriolet mit Stoffverdeck erhältlich zu Preisen ab CHF 17‘390.

Der Fiat 500 Anniversario erinnert nicht nur mit ausgewählten Karosseriefarben an die Ursprünge des Kultmodells. Auch Designdetails wie Chrom-Elemente auf der Motorhaube, verchromte Abdeckkappen der Aussenspiegel, die historischen Fiat Logos sowie das Styling der Leichtmetallräder sind eine Hommage an das Automobil, das nicht nur in Italien eine ganze Generation motorisierte. Der Schriftzug „Anniversario“ auf der Kofferraumhaube rundet die exklusive Optik des Fiat 500 Anniversario ab.

Auch der Innenraum orientiert sich am Stil der „Swinging Sixties“. Die Sitze sind mit einem Stoff bezogen, der in sogenannten Pfeifen abgesteppt ist sowie horizontale Streifen und gestickte Logos mit der Zahl 500 aufweist. Die Armaturentafel ist – wie schon beim historischen Cinquecento – in Wagenfarbe lackiert. „Anniversario“ Schriftzüge auf den Fussmatten kennzeichnen das Sondermodell zusätzlich.

Damals Sciene-Fiction, heute Serienausstattung
1957 höchstens in Science-Fiction-Romanen vorstellbar, war die moderne Entertainmentanlage des neuen Fiat 500 Anniversario. Zur Wahl steht das System Uconnect Link Plus, das mittels eines Touchscreens mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) Bildschirmdiagonale gesteuert wird. Integriert ist das Uconnect HD LIVE Radio, das mit den Applikationen Apple CarPlay und Android Auto die nahtlose Integration von kompatiblen Smartphones in das bordeigene Infotainmentsystem ermöglicht (Kompatibilität vorausgesetzt). Auf Wunsch steht ausserdem ein Satelliten-Navigationssystem zur Verfügung. Auch das war am 4. Juli 1957 unvorstellbar, als der historische Cinquecento erstmals durch die Strassen von Turin rollte – der weltweit erste Start eines Satelliten lag da noch drei Monate in der Zukunft.

Die serienmässigen Leichtmetallräder haben 16-Zoll-Format. Alternativ sind auch Felgen im Speichen-Design mit Diamant-Finish erhältlich. Das Motorenangebot des neuen Fiat 500 Anniversario umfasst insgesaamt vier wirtschaftliche Benziner mit einer Leistungsspannweite zwischen 51 kW (69 PS) und 77 kW (105 PS). Das Geburtstagsmodell ist zu Preisen ab 17‘390 CHF ab sofort bestellbar.

Lange Tradition von Sondermodellen
Der neue Fiat 500 Anniversario steht in der Tradition exklusiver Sondermodelle, die praktisch seit Marktstart ein Kennzeichen der Baureihe sind. Eine ganze Reihe davon entstand in Kooperation mit Modedesignern, darunter der Fiat 500 by Gucci und der Fiat 500 by Diesel. Darüber hinaus entwickelte Fiat immer wieder Sondermodelle in Zusammenarbeit mit renommierten Marken aus anderen Industriebereichen. Ein Beispiel ist der Fiat 500 Riva, als „kleinste Yacht der Welt“. Das exklusive Modell wurde gemeinsam mit dem legendären Bootsbauer konzipiert. Die eleganten und spektakulären Sondermodelle haben zum grossen Erfolg der 2007 präsentierten und 2015 umfangreich überarbeiteten Baureihe des Fiat 500 beigetragen – denn gerade knackte die Produktion die Zwei-Millionen-Marke.

Limitiertes Modell Fiat 500 „60th Anniversary“
Der neue Fiat 500 Anniversario ist bereits das zweite Sondermodell im Zusammenhang mit dem 60. Geburtstag des historischen Cinquecento. Schon auf dem Genfer Automobilsalon im vergangenen März feierte ein Limited-Edition-Modell Weltpremiere – der Fiat 500 „60th Anniversary“. Auch diese nur in limitierter Stückzahl gebaute Version erinnert mit einer ganzen Reihe von exklusiven Details an den legendären Vorgänger. Dazu zählen beispielsweise die mit Vinyl bezogene Armaturentafel, das Markenlogo im klassischen Design am Kühlergrill, auf der Kofferraumhaube und auf dem Lenkrad sowie die Chromspangen auf der vorderen Haube. Das ausschliesslich als Cabriolet lieferbare Fiat 500 Sondermodell fährt serienmässig in Zweifarben-Lackierung Dolcevita vor: Tristrato Weiss für den Karosseriekörper, Elfenbein für Motorhaube und Dachsäulen. Auch im Innenraum finden sich Designdetails im Retro-Stil. Dazu gehören unter anderem die Sitzbezüge aus Elfenbein-farbenem Leder mit Kontrastnähten in Burgund. Das zweifarbige Logo 560 ist eine Kombination aus den Zahlen 500 für das Modell und 60 für den Geburtstag des historischen Cinquecento.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Medienpartner #Baselworld18

Fashion

  • «In Schweden findest du Offenheit und Mut zum Ausprobieren. Wer etwas haben möchte, kann versuchen, es selbst zu bauen. Wir sind offen dafür, dass Menschen Dinge versuchen. Scheitern ist nicht so schlimm – man kann es ja wieder probieren. Und wir haben in Schweden viel Zeit zum Nachdenken, mit den langen Sommerferien und dunklen Winternächten.

Beauty

  • Kurz vor Weihnachten überrascht Moschino mit dem exklusiven Duft Gold Fresh Couture und lanciert passend zur glänzenden und glamourösen Weihnachtszeit die 3. Edition des mittlerweile ikonischen Parfums, dieses Mal einfach ganz in Gold. Der neue funkelnde Haute Couture Damenduft überzeugt mit einer Kombination aus zauberhafter Eleganz und betörender Sinnlichkeit. Erneut spielt Moschino mit den Extremen,

Lifestyle

  • Es ist sicher Vielen wie mir ergangen: die Entscheidung aus den USA, dass die Netzneutralität abgeschafft wurde, habe ich nur am Rande und per Zufall auf VOX in den Spätnachrichten mitbekommen. Langsam aber auch nur am Rande wurde es von den Tagesmedien erwähnt. Heisst das nun das AUS für Youtube und Co.? Was bedeutet dieser

Travel

  • Meistens geniesse ich den Sonntagabend zu Hause, aber letzten Sonntag war alles etwas anders: Mitten in der Nacht unterwegs irgendwo auf der Autobahn in Frankreich in unserem Luxuswohnmobil, im Gepäck Bikini und Winterjacke, aber das Ziel wusste nur mein Freund. Nach einem kurzen Schönheitsschlaf befanden wir uns bereits in der Nähe von Paris und plötzlich