Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

Edgar Balseca das aufstrebendste Gesicht der Schweizer Modeszene

Fashion

Edgar Balseca das aufstrebendste Gesicht der Schweizer Modeszene

Edgar Balseca das aufstrebendste Gesicht der Schweizer Modeszene

Edgar Balseca gehört zu den aufstrebendsten Gesichtern in der Schweizer Modeszene. Es gibt kaum einen Modeevent in der Schweiz, bei dem man ihn nicht antrifft: Auffällig ist sein Markenzeichen eine schwarze Brille. Der gebürtige Ecuadorianer und ehemalige Medizinstudent ist eidgenössisch, diplomierter Fashion Designer HFP und der Creative Director seines Labels BALSECA WEBER. Die Liebe zum Detail, zu Materialien, Texturen und hochwertigen Verarbeitung definieren den Style von BALSECA WEBER.

Wie muss man sich deinen Alltag vorstellen?
Edgar Balseca: Es kommt drauf an, woran ich gerade bin, daher ist mein Alltag etwas kompliziert zu beschreiben. Entweder befinde ich mich im kreativen Prozess für die nächste Kollektion, danach geht es um Prototypen, Korrekturen, Produktionen und viele andere Etappen bis wir die Kollektion shooten dürfen.
Als Stylist und Art Director ist mein Alltag voll mit Meetings, organisieren und den Shootings. Mein Alltag ist sehr abwechslungsreich und schwierig zu beschreiben.

Was fasziniert dich an deinem Schaffen?
Edgar Balseca: Mich fasziniert es, das Privileg zu haben, arbeiten zu dürfen, was ich liebe. Auch ist der Kontakt mit vielen kreativen Köpfen faszinierend, die mich weiter inspirieren und pushen.

Welcher Moment hat deine heutige Karriere definiert?
Edgar Balseca: Der Moment war, als ich mich entschieden habe, meine Ausbildung als Fashion Designer zu machen. Dort hat alles begonnen.

Gibt es eine Lebensweisheit, welche auf deinen Erfolg zutrifft?
Edgar Balseca: „Erfolg ist das Ergebnis von Professionalität“. Das Wichtigste ist Professionalität und die Fähigkeit, Risiken einzugehen.

Worauf bist du besonders stolz?
Edgar Balseca: Es gibt diverse Erlebnisse auf die ich besonders stolz bin: Das erste Mal, dass ein Kleid von BALSECA WEBER für Harper‘s BAZAAR geshootet wurde. Unser Label an der BERLIN FASHION WEEK zu präsentieren. Fashion Stylist von renommierten, internationalen Fashion Magazinen zu sein.

Welches war dein Magic Moment als Fashiondesigner?
Edgar Balseca: Der ist jedes Mal, wenn eine Kollektion vorgestellt wird – es ist ein unglaubliches Gefühl.

Welche Menschen inspirieren dich?
Edgar Balseca: Mich inspirieren Menschen allgemein. Das wichtigste als Kreativschaffender ist, die Augen immer offen zu haben: Die Inspiration kann überall sein.

Wie nimmst du eine Auszeit?
Edgar Balseca: Ich liebe Reisen. Andere Kulturen, Menschen und Länder sind sehr inspirierend.

Was bringt dich auf die Palme?
Edgar Balseca: Keine Initiative und Unprofessionalität.

Über was kannst du lachen?
Edgar Balseca: Über mich, manchmal nehme ich mich selber zu ernst.

Was ist das Mutigste, das du je gemacht hast?
Edgar Balseca: Bauchfreie Tops zu tragen – NEVER EVER!!!

Welche Musikrichtung hörst du gerne?
Edgar Balseca: Ich komme aus Ecuador, also vieles auf Spanisch ☺

Was bedeutet Luxus für dich und welchen Luxus gönnst du dir?
Edgar Balseca: Luxus für mich ist, machen zu dürfen, was ich liebe und ab und zu rosé Champagner 😉

Welche Tipps gibst du anderen, die mit dem Gedanken spielen, eine Karriere als Fashiondesigner einzuschlagen?
Edgar Balseca: Es ist eine sehr schwierige und kompetitive Branche. Das wichtigste ist, sich treu zu bleiben und eine eigene Identität als Designer zu finden.

Was sind deine Zukunftspläne?
Edgar Balseca: Die erste Kollektion von BALSECA WEBER homme vorzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Fashion

To Top